Dax 11164.0 -0.14%
MDax 21487.0 0.07%
TecDax 1741.5 0.40%
BCDI 131.42 0.37%
Dow Jones 19632.0 0.05%
Nasdaq 4857.67 0.02%
EuroStoxx 3186.0 -0.28%
Bund-Future 161.72 0.19%
08:26 10.05.16

Jungheinrich profitiert von Gabelstapler-Nachfrage in Europa

HAMBURG (dpa-AFX) - Eine hohe Nachfrage nach Gabelstaplern und Lagertechnik hat die Geschäfte von Jungheinrich zu Jahresbeginn angetrieben. Besonders gut lief es in Europa. "Erneut haben wir uns besser als der Markt und auch als der relevante Wettbewerb entwickelt", erklärte Vorstandschef Volker Hues am Dienstag in Hamburg.

Im ersten Quartal stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um knapp 8 Prozent auf 667 Millionen Euro. Der Gewinn verbesserte sich um zweieinhalb Prozent auf 28,3 Millionen Euro. Die Prognose behielt Jungheinrich angesichts eines gestiegen Auftragseingangs bei; das Unternehmen will im Gesamtjahr Umsatz und operatives Ergebnis (Ebit) steigern.

Vorbörslich fiel die Aktie allerdings um mehr als anderthalb Prozent und war damit der schlechteste MDax-Wert . Die Analysten hatten mit einem noch besseren Abschneiden gerechnet. Der Wiesbadener Konkurrent Kion , zu dem die Gabelstapler-Marken Linde und Still gehören, hatte bereits über einen guten Jahresstart berichtet./das/stb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Titel aus dieser Meldung

-0,43%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Massiver Kursgewinn seit Italien-Referendum!
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • War das erst der Anfang?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.