Dax 11585.0 -0.10%
MDax 22643.0 0.13%
TecDax 1837.25 0.11%
BCDI 136.84 0.00%
Dow Jones 19732.4 -0.37%
Nasdaq 5051.84 -0.08%
EuroStoxx 3292.0 0.15%
Bund-Future 163.04 0%
12:01 15.02.16

K+S: Beunruhigende News

Bereits im März droht K+S per "Fast-Exit-Regel" der Rauswurf aus dem Dax. Dabei kommt der Arbeitskreis Aktienindizes am Donnerstag, 3. März zur Beratung zusammen. Am selben Abend werden etwaige Änderungen in der Dax-Familie von der Deutschen Börse bekannt gegeben. Die Umsetzung erfolgt zum Montag, 21. März. Heute hat die Privatbank Berenberg das Kursziel für K+S von 18 auf 16 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Sell" belassen. 2016 werde für den Chemiesektor schwierig, schrieb Analyst John Klein in einer Branchenstudie vom Montag. Der hohe Wettbewerb, Überkapazitäten und Deflation seien belastende Themen. Die im Vergleich zur Konkurrenz derzeit höhere Bewertung des Dünger- und Salzherstellers sei nicht gerechtfertigt. Doch wie geht es jetzt weiter mit der K+S-Aktie? Im 11-seitigen Aktienreport zu K+S erfahren Sie kostenfrei:

  • Lohnt sich jetzt der Kauf?
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
  • Wie hoch ist das Risiko?
  • Wo liegt das Kursziel?

-> Hier können Sie sich die Analyse sofort völlig gratis sichern...

 

 



Quelle: boerse.de
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Trump-Aussagen belasten nur kurz!
  • Absatzzahlen auf Rekord-Niveau!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.