Dax
12.174,50
0,20%
MDax
23.588,00
0,05%
TecDax
2.022,50
0,07%
BCDI
143,60
0,00%
Dow Jones
20.701,50
0,73%
Nasdaq
5.407,25
0,61%
EuroStoxx
3.468,50
0,09%
Bund-Future
160,26
-0,01%

DWS KALDEMORGEN

Typ: Fonds
WKN: DWSK00
ISIN: LU0599946893
zur Watchlist zum Portfolio
14:00 10.01.17

Kaldemorgen stimmt Anleger auf harte Zeiten ein - Fondsnews

Wien (www.fondscheck.de) - Investoren freuen sich über die Rekordstände US-amerikanischer Aktienindices, so die Experten von "FONDS professionell".

Einer wolle allerdings nicht in die Freudenrufe einstimmen: Klaus Kaldemorgen, verdienter Star-Fondsmanager der Deutschen Asset Management und verantwortlich für den nach ihm benannten Deutsche Concept Kaldemorgen (ISIN LU0599946893 / WKN DWSK00).

Der Trump-Effekt jage die Börsen nur kurzfristig nach oben, sei er überzeugt. "Trumps Pläne für eine Wirtschaftsbelebung regen die Fantasien an. Aber das Experiment wird keinen nachhaltigen Erfolg haben", so Kaldemorgen im Interview mit dem "Handelsblatt".

Die geplanten Steuererleichterungen des designierten Präsidenten dürften einen kurzfristigen Konjunkturschub zur Folge haben, prognostiziere der Fondsmanager. "Aber die Ernüchterung wird auf dem Fuße folgen." Immerhin wolle Trump die US-Wirtschaft abschotten - und Protektionismus sei nachweislich schädlich für die Wirtschaftsentwicklung. "Außerdem haben die Anleger schon viele Vorschusslorbeeren vergeben", so Kaldemorgen. Sein Fazit: "Ernüchterung ist unvermeidbar."

Kaldemorgen rechne damit, dass die Börsianer den neuen US-Präsidenten besonders genau im Auge behalten und ihm nicht die typischen hundert Tage nach Amtseinführung bis zu einer ersten Bilanz gewähren würden. "Meine Prognose: Noch im ersten Quartal dürfte die positive Aktientendenz kippen. Die Kurse werden fallen." Das dürfte viele Anleger kalt erwischen.

Generell gehe der Fondsprofi von einem eher unspektakulären Börsenjahr aus. "Vielleicht ziehen wir am Jahresende Bilanz und erkennen: Die Indices sind um moderate fünf Prozent gestiegen." Im Gegensatz zu vielen anderen Experten erwarte er, dass politische Themen die Märkte im laufenden Jahr nicht so stark beherrschen würden wie im vergangenen Jahr.

Kaldemorgen rechne damit, dass die europäischen Börsen 2017 besser abschneiden würden als die Wall Street. Hauptgrund dafür sei der schwache Euro, der die Exportwirtschaft beflügele. Darüber hinaus gehe der Fondsmanager davon aus, dass der Front National bei den anstehenden Wahlen in Frankreich nicht so stark abschneiden werde wie befürchtet. "Das sollte die Stimmung aufhellen." (10.01.2017/fc/n/s)



Quelle: ac


Hier geht's zur Fonds-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

28.03.17 State Street's Center for Applied Research stellt ESG-Studie vor - Fondsnews
28.03.17 Fondsmanagerwechsel beim NESTOR China- und NESTOR Fernost-Fonds - Fondsnews
28.03.17 Smart Beta steht sich langfristig selbst im Weg - Fondsnews
28.03.17 Lipper Fund Awards 2017 - Baker Steel erneut erfolgreich bei Aktienfonds Gold und Edelmetalle - Fondsnews
28.03.17 Dachfondsanbieter: Die Gewinner und Verlierer der Finanzkrise - Fondsnews
28.03.17 BlackRock wechselt Manager bei Milliardenfonds aus - Fondsnews
28.03.17 Candriam legt neue Strategie für Robotik und innovative Technologien auf - Fondsnews
28.03.17 StarCapital AG gewinnt Dr. Manfred Schlumberger - Fondsnews
28.03.17 Kriegsbeil begraben: PIMCO einigt sich mit Gross - Fondsnews
28.03.17 UBS Active Allocation-Fonds: Aktiv verwaltete Multi Asset-Fonds zum Preis von Passivanlagen - Fondsnews
27.03.17 Union Investment erschließt weiteren Standort im US-Hotelmarkt - Fondsnews
27.03.17 Scope Analysis bewertet den MainFirst Diversified Alpha mit B - Fondsnews
27.03.17 C-QUADRAT und ARTS mit erfolgreichem Track Record seit 2003 - Fondsnews
27.03.17 EANS-News: C-QUADRAT und ARTS mit erfolgreichem Track Record seit 2003 - Fonds haben sich auch in...
24.03.17 Union Investment als Fondsgesellschaft des Jahres ausgezeichnet - Fondsnews
24.03.17 Schoellerbank: Österreichische Fondsbranche blickt auf "verlorene Dekade" - Fondsnews
24.03.17 Neue BlackRock-ETFs auf XETRA: US-Unternehmen mit Fokus auf vier verschiedene Branchen - ETF-News
24.03.17 KFM Deutsche Mittelstand AG und Berenberg starten im April Zusammenarbeit - Fondsnews
24.03.17 Candriam setzt mit neuer Strategie auf den Megatrend Robotik - Fondsnews
24.03.17 Amundi-Tochter CPR AM bringt Fonds auf inflationsgeschützte Anleihen nach Deutschland - Fondsnews
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 240
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Erfolgreicher Jahresstart für Daimler!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.