Dax
12.598,00
-0,03%
MDax
25.216,00
0,40%
BCDI
152,56
0,00%
Dow Jones
21.080,28
-0,01%
TecDax
2.276,75
0,03%
Bund-Future
161,80
0,27%
EUR-USD
1,12
-0,23%
Rohöl (WTI)
49,74
0,00%
Gold
1.267,05
0,92%
12:50 21.06.16

Kein Heta-Urteil aus Frankfurt - Landgericht verweist an EuGH

FRANKFURT (dpa-AFX) - Das mit Spannung erwartete Heta-Urteil aus Frankfurt lässt weiter auf sich warten: Im Streit um Altlasten der einstigen österreichischen Krisenbank Hypo Alpe Adria schaltet das Landgericht den Europäischen Gerichtshof (EuGH) ein. Diesen Beschluss verkündete die Vorsitzende Richterin der 12. Zivilkammer, Stefanie Klinger, am Dienstag in Frankfurt. Die Luxemburger Richter sollen nun klären, ob die österreichischen Entscheidungen in dem Komplex mit Europarecht vereinbar sind. Solange ist das Frankfurter Verfahren ausgesetzt.

Die FMS Wertmanagement, die "Bad Bank" des Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate (HRE/München), klagt auf Rückzahlung einer Anleihe in Höhe von 200 Millionen Euro plus Zinsen (Az.: 2-12 O 114/15). Die Hypo-Alpe-Abwicklungsanstalt Heta verweigert dies mit Hinweis auf einen von Österreich verfügten Zahlungsstopp. Deutsche Banken und Versicherer fordern in dem Komplex insgesamt rund elf Milliarden Euro./ben/DP/fbr



Quelle: dpa


News und Analysen

18:01 Uhr ROUNDUP: Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
16:58 Uhr ROUNDUP 2/Chaos bei British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb
15:30 Uhr Das Erste weit vorn: DFB-Pokalspiel holt klar den Quotensieg
15:26 Uhr ROUNDUP/Chaos bei British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb
15:18 Uhr Umfragen: Vorsprung der Tories bei britischer Wahl schmilzt
14:59 Uhr ROUNDUP 2/Experte: Trump verdreht Fakten über Autobauer in USA und Deutschland
14:56 Uhr Merkel beschwört angesichts G7-Krise Zusammenhalt Europas
14:54 Uhr Schlechte Umfragewerte für Griechenlands Regierungschef Tsipras
14:47 Uhr ROUNDUP: Trump stößt G7 in tiefe Krise - Gipfel löst scharfe Kritik aus
14:38 Uhr ROUNDUP 2: Volkswirte sehen Wirtschaft in Top-Form - aber nicht alle profitieren
14:34 Uhr Streit um Stromtrasse spitzt sich zu: Hessen kritisiert Thüringen
14:34 Uhr Weitere Warnstreiks im Einzelhandel
14:32 Uhr ROUNDUP 2: Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
14:26 Uhr Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise - Ziel 40 Millionen Kunden
14:26 Uhr Fehlendes Bauteil stoppt BMW-Produktion in Leipzig teilweise
09:22 Uhr British Airways will Flugbetrieb ab Sonntag nach Panne normalisieren
09:20 Uhr Gemischte Kritiken für Netflix-Film 'War Machine' mit Brad Pitt
09:20 Uhr ROUNDUP: Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
09:18 Uhr Bewerbungen: Ignorieren ist schlimmer als ein klares 'Nein'
09:05 Uhr Telekom-Chef: Weniger Warten auf Techniker - Folgen aus 'WannaCry'
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8010
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?
Volltextsuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Einführung in die Börsenzyklen
Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.