Dax 11166.5 -0.33%
MDax 21736.0 0.06%
TecDax 1757.0 0.03%
BCDI 133.37 0.00%
Dow Jones 19756.85 0.72%
Nasdaq 4894.66 0.78%
EuroStoxx 3214.5 0.08%
Bund-Future 161.54 0.08%

Kion Group Aktie

Typ: Aktie
WKN: KGX888
ISIN: DE000KGX8881
zur Watchlist zum Portfolio Aktien-Report
09:07 12.02.16

Kion will weiter auch durch Zukäufe wachsen

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Gabelstapler-Hersteller Kion hält weiter Ausschau nach Kaufgelegenheiten. "Ziele suchen wir immer", sagte Kion-Chef Gordon Riske der "Börsen-Zeitung" (Freitagausgabe). Fusionen und Übernahmen seien Teil der Historie des Konzerns. Ohne Kapitalerhöhung sei ein Umfang von einer Milliarde Euro machbar, betonte Riske. "Wir werden aber nie alles auf eine Karte setzen."

"Wir schauen danach, wie wir uns regional verbessern können oder technologisch", sagte der Manager. Bei diesen Punkten sei er "ständig" auf der Suche. So sei die Aufstellung in den USA noch ausbaufähig. "Daran arbeiten wir mit Nachdruck", sagte Riske. Dort habe Kion bisher aber noch nicht das passende Ziel finden können.

Am Vortag hatte der Konzern Eckdaten für das abgelaufene Jahr vorgelegt. Trotz des Wachstumsknicks in China verkauften und verdienten die Wiesbadener mehr. Wachstumstreiber war vor allem das Geschäft in Westeuropa. Der Umsatz legte um neun Prozent auf 5,1 Milliarden Euro zu, während der Überschuss nach vorläufigen Berechnungen um 24 Prozent auf 221 Millionen Euro kletterte. Am 17. März will Kion die endgültigen Zahlen des Rekordjahres 2015 vorstellen und weitere Details veröffentlichen./jha/fri/stb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

02.12.16 DGAP-News: KION Medientag: CEO Riske sieht durch Dematic-Übernahme weiteres Wachstumspotenzial (News...
01.11.16 DGAP-News: Neue Ära für die KION Group: Zukunftsweisende Übernahme von Dematic erfolgreich...
27.10.16 AKTIE IM FOKUS: Kion enttäuscht hohe Erwartungen
27.10.16 ROUNDUP: Gabelstapler-Hersteller Kion hält Kurs - Aktie auf Achterbahnfahrt
27.10.16 AKTIEN-FLASH: Kion nach Zahlen mit heftigen Schwankungen
27.10.16 Kion verdient operativ weniger als erwartet - Prognose für 2016 steht
27.10.16 DGAP-News: KION Group steuert nach solidem 3. Quartal auf starkes Gesamtjahr 2016 zu (News mit...
22.08.16 DGAP-Stimmrechte: KION GROUP AG (deutsch)
08.08.16 DGAP-Stimmrechte: KION GROUP AG (deutsch)
27.07.16 DGAP-News: KION Group sieht sich bei Umsetzung von Strategie 2020 auf bestem Weg (News mit...
25.07.16 DGAP-Stimmrechte: KION GROUP AG (deutsch)
21.07.16 Discountzertifikat auf KION: Der Konzern ist gut in Schuss - Zertifikateanalyse
20.07.16 DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: KION GROUP AG (deutsch)
18.07.16 ROUNDUP: Kion sichert sich knapp eine halbe Milliarde Euro für Dematic-Kauf
18.07.16 DGAP-News: Erfolgreiche Kapitalerhöhung der KION GROUP AG (News mit Zusatzmaterial) (deutsch)
18.07.16 DGAP-Adhoc: KION GROUP AG platziert erfolgreich neue Aktien in Höhe von 10 Prozent des Grundkapitals...
18.07.16 Kion will sich für Dematic-Kauf mit Kapitalerhöhung frisches Geld beschaffen
18.07.16 DGAP-Adhoc: KION GROUP AG beschließt Erhöhung des Grundkapitals um 10 Prozent (deutsch)
18.07.16 ANALYSE-FLASH: Berenberg setzt Kion auf 'Alpha'-Liste - Ziel leicht gesenkt
18.07.16 AKTIE IM FOKUS: Kion überrascht mit starkem Gabelstapler-Geschäft
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Massiver Kursgewinn seit Italien-Referendum!
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • War das erst der Anfang?
Nachrichtensuche

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.