Marktübersicht

Dax
12.224,50
0,12%
MDax
24.562,00
-0,14%
BCDI
143,96
0,00%
Dow Jones
21.513,17
-0,31%
TecDax
2.261,75
-0,07%
Bund-Future
162,50
0,04%
EUR-USD
1,17
0,21%
Rohöl (WTI)
46,66
0,56%
Gold
1.257,76
0,19%

ThyssenKrupp Aktie

Typ: Aktie
WKN: 750000
ISIN: DE0007500001
zur Watchlist zum Portfolio Aktien-Report
15:50 21.04.17

Leyen lehnt 2,9-Milliarden-Angebot für Korvetten kategorisch ab

KIEL (dpa-AFX) - Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will keinesfalls den von den Auftragswerften geforderten Preis von 2,9 Milliarden Euro für fünf neue Korvetten akzeptieren. "Die 2,9 Milliarden werden nicht im Raum stehen bleiben, das ist eine ganz klare Ansage", betonte die Ministerin am Freitag in Kiel bei einem Besuch im Marinestützpunkt. Am Vortag hatte das "Handelsblatt" berichtet, dass die Werften Lürssen (Hauptsitz Bremen) und ThyssenKrupp Marine Systems (Kiel/Essen) statt der von der Politik veranschlagten 1,5 Milliarden Euro fast das Doppelte fordern.

"Wir sind jetzt mit den Auftragnehmern in harten Verhandlungen", sagte von der Leyen. "Das muss auch sein. Mein Ziel ist, dass wir noch in dieser Legislaturperiode den Vertrag auf den Weg bringen können, aber wir wollen einen guten Vertrag, wir wollen einen fairen Vertrag und einen realistischen - und daran arbeiten wir hart."

Die beiden Werften hatten bereits 2008 bis 2013 fünf Korvetten gebaut. Daher gilt der neue Auftrag als Nachbestellung, eine Ausschreibung - wie von der Konkurrenz gefordert - ist nicht vorgesehen. Ob bei einem unverändert hohen Angebot eine Ausschreibung dann doch möglich sei, ließ Leyen offen. Sollte es keine Einigung geben, würden "die Karten neu gemischt" werden, sagte die Ministerin. Zugleich betonte sie: "Die Marine braucht die Korvetten dringend."/mho/DP/mis



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Einstieg in Lebensmittelhandel mit Whole Foods!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
Nachrichtensuche

Performance Dax-Aktien 1. Halbjahr 2017

Platz: 30
Unternehmen: Daimler
Von 70,71 auf 63,55 Euro
Performance: -10,13%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend

Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.