Dax
12.598,00
-0,03%
MDax
25.216,00
0,40%
BCDI
152,56
0,00%
Dow Jones
21.080,28
-0,01%
TecDax
2.276,75
0,03%
Bund-Future
161,80
0,27%
EUR-USD
1,12
-0,23%
Rohöl (WTI)
49,74
0,00%
Gold
1.267,05
0,92%
09:02 17.06.16

Marke VW bremst Abwärtstrend bei Verkäufen - China stützt Absatz

WOLFSBURG (dpa-AFX) - Volkswagen hat den Abwärtstrend bei den Verkäufen seiner Kernmarke VW im Mai etwas abgebremst. Der weltweite Absatz sank im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,7 Prozent auf 495 900 Autos, wie das Unternehmen am Freitag in Wolfsburg mitteilte. In den ersten fünf Monaten zusammen lagen die Verkäufe der Konzernmarke mit dem VW-Logo mit gut 2,4 Millionen Wagen um 1,7 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Als Stütze erwies sich wieder einmal das China-Geschäft, wo der Absatz im Mai um 5,7 Prozent zulegte. Deutliche Zuwächse gab es auch in Osteuropa. Dagegen beschleunigte sich die Talfahrt in den USA. Dort brach infolge des Diesel-Skandals der Verkauf um gut 17 Prozent ein. In Deutschland ging es um 5,8 Prozent nach unten./enl/stb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

20:35 Uhr dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
18:01 Uhr ROUNDUP: Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
16:58 Uhr ROUNDUP 2/Chaos bei British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb
15:30 Uhr Das Erste weit vorn: DFB-Pokalspiel holt klar den Quotensieg
15:26 Uhr ROUNDUP/Chaos bei British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb
15:18 Uhr Umfragen: Vorsprung der Tories bei britischer Wahl schmilzt
14:59 Uhr ROUNDUP 2/Experte: Trump verdreht Fakten über Autobauer in USA und Deutschland
14:56 Uhr Merkel beschwört angesichts G7-Krise Zusammenhalt Europas
14:54 Uhr Schlechte Umfragewerte für Griechenlands Regierungschef Tsipras
14:47 Uhr ROUNDUP: Trump stößt G7 in tiefe Krise - Gipfel löst scharfe Kritik aus
14:38 Uhr ROUNDUP 2: Volkswirte sehen Wirtschaft in Top-Form - aber nicht alle profitieren
14:34 Uhr Streit um Stromtrasse spitzt sich zu: Hessen kritisiert Thüringen
14:34 Uhr Weitere Warnstreiks im Einzelhandel
14:32 Uhr ROUNDUP 2: Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
14:26 Uhr Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise - Ziel 40 Millionen Kunden
14:26 Uhr Fehlendes Bauteil stoppt BMW-Produktion in Leipzig teilweise
09:22 Uhr British Airways will Flugbetrieb ab Sonntag nach Panne normalisieren
09:20 Uhr Gemischte Kritiken für Netflix-Film 'War Machine' mit Brad Pitt
09:20 Uhr ROUNDUP: Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
09:18 Uhr Bewerbungen: Ignorieren ist schlimmer als ein klares 'Nein'
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8010

Titel aus dieser Meldung

-0,07%
-0,58%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Einführung in die Börsenzyklen
Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.