Dax
11.949,00
0,00%
MDax
23.628,00
0,06%
TecDax
1.916,25
-0,29%
BCDI
142,92
0,00%
Dow Jones
20.810,32
0,17%
Nasdaq
5.327,27
-0,44%
EuroStoxx
3.338,50
-0,13%
Bund-Future
165,77
0,42%
14:19 16.06.16

Nachhaltigkeit: Alle drei Aktienfonds von Veritas Investment mit Top-Rating - Fondsnews

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Der Europa-Aktienfonds Ve-RI Equities Europe (R) (ISIN DE0009763201 / WKN 976320), der Infrastrukturfonds Ve-RI Listed Infrastructure (R) (ISIN DE0009763342 / WKN 976334) sowie der Ve-RI Listed Real Estate (R) (ISIN DE0009763276 / WKN 976327) der Frankfurter Fondsboutique Veritas Investment haben im Sustainability Rating von Morningstar die höchstmöglichste Wertung von fünf Globen erhalten, so die Veritas Investment in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Mit diesem Rating gehören alle drei Fonds zu den besten 10 Prozent ihrer jeweiligen Kategorie im Hinblick auf ESG-Faktoren (ökologische, soziale und Corporate-Governance-Aspekte). Das Rating hilft Investoren einzuschätzen, wie nachhaltig das derzeitige Portfolio eines Fonds ist. Anleger, die auf Nachhaltigkeit und ESG-Faktoren achten, können mit Hilfe des Ratings entsprechende Fonds identifizieren.

"ESG-Faktoren spielen im systematischen und prognosefreien Investmentprozess von Veritas Investment eine wichtige Rolle. Neben Quality und Value-Kriterien sowie dem extreme Value-at-Risk, sind ESG-Kriterien das vierte Auswahlkriterium, nachdem jeder potentielle Titel unserer Portfolios beurteilt wird", so Dr. Dirk Rogowski, Geschäftsführer der Veritas Investment.

Die Zusammensetzung aller drei Aktienfonds basiert auf dem systematischen und prognosefreien Investmentprozesses von Veritas Investment, den jedes Wertpapier zur Aufnahme in einen der Fonds durchlaufen muss. Dabei werden in unterschiedlichen Kategorien Punkte vergeben. Nachhaltigkeitskriterien werden herangezogen, um möglichst gut geführte Unternehmen zu berücksichtigen. Unterbewertete ("Value") Qualitätstitel ("Quality") werden ebenfalls erkannt und sichern eine möglichst hohe Renditechance.

Wertpapiere mit hohen Verlustrisiken in Stressphasen werden durch den extreme Value-at-Risk als weiteres Selektionskriterium identifiziert und fallen dadurch im Ranking zurück. Am Ende des Selektionsprozesses entsteht eine Rangliste von jeweils mehreren hundert, am Aktienmarkt gelisteten, Werten, die diesen Investmentprozess durchlaufen haben. Die 30 besten Unternehmen aus diesem Ranking werden gleichgewichtet in den entsprechenden Fonds aufgenommen. Quartalsweise wird der Selektionsprozess wiederholt und gegebenenfalls die Fondszusammensetzung angepasst.

"Nachhaltigkeit spielt für viele Investoren eine immer wichtigere Rolle. Das sehr gute Ergebnis unserer Aktienfonds im Morningstar Sustainability Rating dokumentiert, dass unser systematischer Investmentprozess auch in Sachen Nachhaltigkeit Mehrwerte für Anleger schafft", resümiert Rogowski. (16.06.2016/fc/n/s)



Quelle: ac


Hier geht's zur Fonds-Startseite

News und Analysen

23.02.17 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Weitere Rekorde - aber Verluste an der Nasdaq
23.02.17 Aktien New York Schluss: Weitere Rekorde - aber Verluste an der Nasdaq
23.02.17 dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 23.02.2017
23.02.17 Unicredit-Kapitalerhöhung stößt bei Aktionären auf immense Nachfrage
23.02.17 ROUNDUP: US-Heimatschutzminister Kelly schließt Massenabschiebungen aus
23.02.17 ROUNDUP: Angeklagter VW-Manager streitet Vorwürfe vor US-Gericht ab
23.02.17 DGAP-Adhoc: GUB Wagniskapital GmbH & Co. KGaA: Listing-Antrag Börse Hamburg gestellt (deutsch)
23.02.17 US-Anleihen: Leichte Gewinne
23.02.17 OTS: Stuttgarter Nachrichten / Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zum ...
23.02.17 Wahlkampf in Frankreich: Grünen-Kandidat verzichtet für Sozialisten
23.02.17 Angeklagter VW-Manager streitet Vorwürfe vor US-Gericht ab
23.02.17 Devisen: Euro-Erholung verliert an Schwung
23.02.17 OTS: Weser-Kurier / Weser-Kurier: Über den Staatsüberschuss schreibt Philipp ...
23.02.17 OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Die Kosten der Geldpolitik, Kommentar ...
23.02.17 Mexiko und USA wollen Differenzen im Dialog beilegen
23.02.17 Aktien New York: Dow legt etwas zu - Verluste an der Nasdaq
23.02.17 Juncker für Europa der verschiedenen Geschwindigkeiten
23.02.17 WDH: Gamesa steigert vor Übernahme durch Siemens Umsatz und Gewinn deutlich
23.02.17 Gamesa steigert vor Übernahme durch Siemens Umsatz und Gewinn deutlich
23.02.17 Saint-Gobain sieht Wachstum im Heimatmarkt
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7910
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.