Dax
12.030,00
-0,28%
MDax
23.420,00
-0,60%
TecDax
1.996,50
-0,29%
BCDI
143,71
-0,17%
Dow Jones
20.550,98
-0,22%
Nasdaq
5.382,14
0,17%
EuroStoxx
3.445,50
0,01%
Bund-Future
160,27
0,02%
11:31 21.06.16

OTS: KfW / Vom Gebäude zum Quartier: fünf Jahre KfW-Programm "Energetische ...

Vom Gebäude zum Quartier: fünf Jahre KfW-Programm "Energetische Stadtsanierung" Frankfurt am Main (ots) -

- Energetische Sanierung von über 550 Quartieren angestoßen - Integrierte Konzepte setzen Impulse für mehr Energieeffizienz in Kommunen - Förderansatz findet international Beachtung

Für den Erfolg der Energiewende kommt es nach Ansicht von Bundesbauministerin Barbara Hendricks entscheidend darauf an, die Energieeffizienz ganzer Stadtteile zu verbessern. "Unserem integrierten Ansatz 'Vom Gebäude zum Quartier' gehört die Zukunft. Wir schaffen damit die Grundlage für mehr Energieeffizienz im Gebäudebestand und tun zugleich etwas für bezahlbares Wohnen und altersgerechten Umbau", sagte Hendricks heute zur Bilanzierung des KfW-Förderprogramms Energetische Stadtsanierung, das gemeinsam mit dem Bundesbauministerium aufgelegt wurde. Kommunen, die die Energieeffizienz ganzer Stadtquartiere verbessern wollen, erhalten seit fünf Jahren Zuschüsse aus diesem Programm. Dabei werden über das Einzelgebäude hinaus zusätzliche Potenziale für die kommunale Energiewende mobilisiert.

Das Programm hat bundesweit Impulse gesetzt und findet international Beachtung. In mehr als 550 Quartieren wurden bislang energetische Sanierungsprojekte angestoßen und individuelle Lösungen entwickelt - in innerstädtischen Altbauquartieren ebenso wie in Großwohnsiedlungen oder in Einfamilienhaussiedlungen im ländlichen Raum. Mit dem Zuschussprogramm der KfW können Kommunen ganzheitliche Konzepte mit aufeinander abgestimmten Einzelmaßnahmen für die Quartierssanierung entwickeln und ein Sanierungsmanagement beauftragen, das die Umsetzung solcher Konzepte vorantreibt.

"Die Energetische Stadtsanierung hat für uns eine wichtige Katalysatorfunktion bei der Energiewende. Mit Hilfe der Zuschüsse können Kommunen wichtige Grundlagen für intelligente, aufeinander abgestimmte energetische und sozial verträgliche Investitionen schaffen. Die Lebensqualität der Menschen in ihrer unmittelbaren Umgebung lässt sich dadurch steigern", sagt Dr. Hengster, Mitglied im Vorstand der KfW.

Detaillierte Informationen zu dem Förderprogramm finden Sie unter: www.kfw.de/energetische-stadtsanierung.

Sowie unter: www.energetische-stadtsanierung.info.

OTS: KfW newsroom: http://www.presseportal.de/nr/41193 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_41193.rss2

Pressekontakt: KfW, Palmengartenstr. 5 - 9, 60325 Frankfurt Kommunikation (KOM), Sonja Höpfner, Tel. +49 (0)69 7431 4400, Fax: +49 (0)69 7431 3266, E-Mail: presse@kfw.de, Internet: www.kfw.de



Quelle: dpa


News und Analysen

22:21 Uhr Aktien New York Schluss: Gescheiterte Gesundheitsreform belastet Dow leicht
22:05 Uhr DGAP-Stimmrechte: Braas Monier Building Group S.A. (deutsch)
21:35 Uhr dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 27.03.2017
21:15 Uhr US-Anleihen: Überwiegend Gewinne nach Trumps Abstimmungspleite
21:05 Uhr Devisen: Eurokurs notiert nur etwas unter Jahreshöchststand
21:04 Uhr ROUNDUP: Allianz-Tochter Pimco und Starinvestor Gross legen Streit bei
20:38 Uhr 'SZ': Commerzbank will Wertpapierabwicklung auslagern
20:33 Uhr OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Tatsachen zählen, Kommentar zur ...
20:30 Uhr Familien von Absturzopfern verklagen Germanwings und Lufthansa
20:17 Uhr Aktien New York: Dow reduziert seine Verluste
20:12 Uhr IRW-News: NUTRITIONAL HIGH INTERNATIONAL INC: Nutritional High liefert Erklärungen zum aktuellen Stand...
20:08 Uhr DGAP-Adhoc: quirin bank AG: Aufsichtsrat billigt Jahresabschluss 2016; Vorschlag zur...
20:01 Uhr IPO: Aumann wird zusätzliche Aktien los
20:00 Uhr IRW-News: FIRST GLOBAL DATA LIMITED: First Global unterzeichnet Absichtserklärung mit Zoompass
19:37 Uhr Bundesbankchef Weidmann warnt vor Gefahren der extrem lockeren Geldpolitik
19:36 Uhr 'HB': Bundesregierung sieht bei hartem Brexit Finanzmarktstabilität gefährdet
19:35 Uhr DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: TTL Information Technology AG (deutsch)
19:32 Uhr IPO: Ibu-Tec muss bei Börsengang kleine Brötchen backen
19:31 Uhr Samsung könnte Pannen-Smartphone Galaxy Note 7 wieder zurückbringen
19:30 Uhr Conwert-Übernahme durch Vonovia perfekt
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7928
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.