Dax 11579.5 0.21%
MDax 22452.0 -0.37%
TecDax 1840.5 -0.49%
BCDI 137.16 0.30%
Dow Jones 19880.0 0.13%
Nasdaq 5047.87 -0.14%
EuroStoxx 3300.5 0.14%
Bund-Future 164.06 0.29%
13:20 17.06.16

Ölpreise erholen sich von starken Vortagesverlusten

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Freitag nach einer Talfahrt wieder zu einer deutlichen Erholung angesetzt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August kostete am Mittag 48,24 US-Dollar. Das waren 1,05 Dollar mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Juli stieg um 79 Cent auf 47,00 Dollar.

Zuvor waren die Preise sechs Tage in Folge gefallen und Experten sprachen von der längsten Verlustphase am Ölmarkt seit Februar. Ursachen waren ein deutlicher Kursanstieg des Dollar und die Risikoaversion der Anleger wegen eines drohenden EU-Austritts Großbritanniens. Kurz vor dem Wochenende drehte sich aber der Wind, nachdem sich der Dollar wieder etwas abgeschwächt hatte. Rohöl wird in Dollar gehandelt und ein Kursrückgang bei der US-Währung verbilligt den Rohstoff außerhalb des Dollarraums und stärkt so die Nachfrage.

Generell sehen Rohstoffexperten der Commerzbank weiter eine "knappe Versorgungslage" am Ölmarkt. Die Produktionsausfälle seien nach wie vor hoch, hieß es. Unter anderem war in Kanada die Produktion wegen verheerender Waldbrände in den Fördergebieten des Landes eingebrochen. "Vor dem Hintergrund des momentan ausgeglichenen Marktes erachten wir das weitere Korrekturpotential der Ölpreise als begrenzt", hieß es bei der Commerzbank.

Mit dem Preis für Rohöl der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) ging es zuletzt unterdessen deutlich nach unten. Das Opec-Sekretariat meldete am Freitag, dass der Korbpreis am Donnerstag 44,03 US-Dollar je Barrel (159 Liter) betragen habe. Das waren 1,33 Dollar weniger als am Mittwoch. Die Opec berechnet ihren Korbpreis auf Basis der 13 wichtigsten Sorten des Kartells./jkr/tos/stb



Quelle: dpa


Die Chance des Jahrzehnts

Hier geht's zur Rohstoff-Startseite

News und Analysen

13:55 Uhr ROUNDUP: May kündigt Ausscheiden Großbritanniens aus EU-Binnenmarkt an
13:47 Uhr Tarifkonflikt bei Geldboten nicht entschärft
13:45 Uhr DAVOS/ROUNDUP: 'Nein zum Protektionismus' - China wirbt in Davos für Freihandel
13:43 Uhr Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS kauft 8,00%-Nachrang-Anleihe der GOLFINO AG - Fondsnews
13:43 Uhr Britische Premierministerin: Will nicht, dass EU zerfällt
13:41 Uhr May will Parlament über finalen Brexit-Deal abstimmen lassen
13:38 Uhr Luxusuhren-Gründer Walter Lange im Alter von 92 Jahren gestorben
13:38 Uhr Trotz Terror: Neuer weltweiter Touristenrekord
13:37 Uhr Griechenland 2016 mit kräftigem Primärüberschuss
13:37 Uhr OTS: Unipor-Ziegel-Gruppe / Unipor weiter im Aufschwung / Deutliches ...
13:36 Uhr DGAP-Adhoc: DF Deutsche Forfait AG: Wertberichtigung auf Restrukturierungsportfolio (deutsch)
13:36 Uhr Deutsche Lufthansa: Was ist davon zu halten?
13:35 Uhr ROUNDUP: Nahles will mehr Teilzeit bei Männern - Jahrelange Zeit-Experimente
13:36 Uhr Deutsche Lufthansa: Was ist davon zu halten?
13:14 Uhr Aktien Frankfurt: Verluste vor Grundsatzrede von Theresa May zum Brexit
13:08 Uhr IRW-News: RewardStream Solutions Inc.: RewardStream geht Partnerschaft mit Seasons Federal Credit...
13:07 Uhr Nahles will mehr Männer zu Teilzeit ermutigen
13:07 Uhr May beginnt mit Brexit-Grundsatzrede
13:05 Uhr Beratung beschert US-Krankenversicherer UnitedHealth Gewinnsprung
13:01 Uhr ROUNDUP: Beiersdorf legt zum Jahresende einen Zahn zu
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7817

Titel aus dieser Meldung

1,48%
0,84%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Trump-Aussagen belasten nur kurz!
  • Absatzzahlen auf Rekord-Niveau!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.