Dax
12.434,00
-0,08%
MDax
24.626,00
-0,27%
BCDI
146,84
-0,72%
Dow Jones
20.968,05
-0,06%
TecDax
2.089,00
0,06%
Bund-Future
161,66
-0,23%
EUR-USD
1,09
0,23%
Rohöl (WTI)
49,40
0,32%
Gold
1.266,19
0,16%
17:56 17.06.16

Ölpreise erholen sich von starken Vortagesverlusten

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Freitag deutlich gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August kostete am späten Nachmittag 48,50 US-Dollar. Das waren 1,30 Dollar mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Juli stieg um 1,18 Dollar auf 47,39 Dollar. Zuvor waren die Preise sechs Tage in Folge gefallen

Der am Freitag gesunkene Dollar-Kurs habe die Ölpreise gestützt, sagten Händler. Rohöl wird in Dollar gehandelt. Ein schwächerer Dollar macht Rohöl für Anleger in anderen Währungsräumen günstiger. Zudem trat die Furcht vor einem Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union in den Hintergrund.

Auch stützten Aussagen des russischen Ölministers Alexander Nowak die Preise. Es gebe aktuell keine Notwendigkeit für Russland und Saudi-Arabien zu kooperieren, um den Ölmarkt zu beeinflussen. Die niedrigen Ölpreise dürften für zehn bis fünfzehn Jahre anhalten, sagte er Bloomberg-TV.

Mit dem Preis für Rohöl der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) ging es unterdessen deutlich nach unten. Das Opec-Sekretariat meldete am Freitag, dass der Korbpreis am Donnerstag 44,03 Dollar je Barrel betragen habe. Das waren 1,33 Dollar weniger als am Mittwoch. Die Opec berechnet ihren Korbpreis auf Basis der 13 wichtigsten Sorten des Kartells./jsl/bgf/jha/



Quelle: dpa


Hier geht's zur Rohstoff-Startseite

News und Analysen

16:06 Uhr Schäuble: Sozialabgaben sind nicht zu hoch
16:05 Uhr Solarworld verringert Verluste - 'Umbau liegt im Plan'
16:04 Uhr Sebastian Bleser – ElringKlinger - Bekommt der Autozulieferer nun die Kurve?
15:57 Uhr DGAP-Adhoc: Rudolf Wöhrl AG vollzieht den Kaufvertrag mit dem Investor Christian Greiner (deutsch)
15:56 Uhr USA: Chicago-Einkaufsmanagerindex auf höchstem Stand seit Anfang 2015
15:55 Uhr BMW feiert Jubiläum in Eisenach: Rückkehr vor 25 Jahren
15:53 Uhr DGAP-News: IBU-tec advanced materials AG: Greenshoe-Option vollständig ausgeübt,...
15:48 Uhr US-Ölkonzern Chevron schreibt wieder schwarze Zahlen
15:44 Uhr DGAP-News: DF Deutsche Forfait AG veröffentlicht Konzernabschluss zum Rumpfgeschäftsjahr 2016 II...
15:43 Uhr ROUNDUP: EU einig über weniger schmutzige Kraftwerke - Deutschland überstimmt
15:40 Uhr DGAP-News: DocCheck AG: DocCheck Gruppe: Vorläufige Zahlen zum ersten Quartal 2017 (deutsch)
15:39 Uhr Nomura: Amazon "buy"
15:37 Uhr Sparkassenverband: Gebühren ein Mittel gegen Folgen niedriger Zinsen
15:37 Uhr DGAP-Stimmrechte: Enerxy AG i.A. (deutsch)
15:37 Uhr Goodyear schließt Werk in Philippsburg - Sozialplan vereinbart
15:37 Uhr Streit mit Apple drückt auf Qualcomm-Geschäft
15:36 Uhr DGAP-Stimmrechte: Sixt Leasing SE (deutsch)
15:25 Uhr Brexit-Kosten: Mietvertrag für EU-Behörde in London läuft bis 2039
15:25 Uhr Aktien New York Ausblick: Träger Handelsstart erwartet
15:16 Uhr US-Anleihen: Schwächer - enttäuschendes Wachstum belastet nicht
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7965

Titel aus dieser Meldung

0,25%
0,59%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Wie geht es weiter?
  • Wo liegen die nächsten Kursziele?
  • Welche Möglichkeiten haben Anleger?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.