Dax 10534.5 1.24%
MDax 21628.0 1.60%
TecDax 1803.5 1.63%
BCDI 138.39 0.06%
Dow Jones 18337.4 1.07%
Nasdaq 4883.82 0.8%
EuroStoxx 3008.0 1.5%
Bund-Future 165.67 -0.14%
07:26 15.06.16

Ölpreise fallen weiter - Längste Verlustphase seit vier Monaten

SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Mittwoch weiter gefallen. Es ist der fünfte Tag mit fallenden Preisen am Ölmarkt in Folge, und Händler sprechen von der längsten Verlustphase seit vier Monaten. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August kostete am Morgen 49,12 US-Dollar. Das waren 71 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Juli fiel um 71 Cent auf 47,78 Dollar.

Händler erklärten den erneuten Rückgang der Ölpreise mit der Aussicht auf steigende US-Ölreserven. Am Vorabend hatte das private American Petroleum Institute (API) einen spürbaren Zuwachs der US-Ölvorräte gemeldet. Demnach seien die Lagerbestände in der vergangenen Woche um 1,16 Millionen Barrel gestiegen. Die US-Regierung wird ihre offiziellen Daten zu den US-Ölreserven am Nachmittag veröffentlichen. Fallende Lagerbestände können ein Hinweis auf eine sinkende Nachfrage sein und belasten die Ölpreise./jkr/fbr



Quelle: dpa


Die Chance des Jahrzehnts

Hier geht's zur Rohstoff-Startseite

News und Analysen

20:18 Uhr Aktien New York: Nachlassende Furcht vor Finanzkrise liefert Rückenwind
20:00 Uhr DGAP-Adhoc: SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE: BaFin beantragt Insolvenz (deutsch)
19:56 Uhr DGAP-Adhoc: exceet Group SE: exceet verkauft Kartensparte (deutsch)
19:41 Uhr Aktien Osteuropa Schluss: Verluste vor dem Wochenende
19:35 Uhr DGAP-News: eno energy profitiert im ersten Halbjahr 2016 von guter Geschäftsentwicklung in Deutschland...
19:32 Uhr DGAP-News: OFFICEFIRST Immobilien bietet Aktien zu 21 bis 23 Euro je Aktie an (deutsch)
19:30 Uhr ROUNDUP: Gabriel gegen weitere Auflagen für Stahlindustrie
19:30 Uhr DGAP-Stimmrechte: InFin Innovative Finance AG (deutsch)
19:28 Uhr AKTIE IM FOKUS 2: Hoffnung auf Einigung mit US-Justiz treibt Deutsche Bank an
19:17 Uhr DGAP-Adhoc: ELANIX BIOTECHNOLOGIES AG: Tochtergesellschaft erwirbt 100% Anteile an der Repair-A SA in...
18:59 Uhr Boehringer will knapp 900 Stellen abbauen
18:50 Uhr ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Gewinne - Furcht vor Finanzkrise verringert
18:48 Uhr KORREKTUR/ROUNDUP: EPH-Gruppe übernimmt offiziell ostdeutsche Braunkohle
18:30 Uhr Aktien Europa Schluss: Gewinne - Furcht vor Finanzkrise verringert
18:29 Uhr EANS-Gesamtstimmrechtsmitteilung: Atrium European Real Estate Limited
18:21 Uhr Bund plant strengere Regeln für Drohnen
18:20 Uhr ROUNDUP 2: Commerzbank: Jobabbau vor allem in Deutschland - Details noch offen
18:18 Uhr Deutsche Anleihen: Kursverluste - Zuversicht für Deutsche Bank
18:16 Uhr Dijsselbloem: Hohe US-Strafe für Deutsche Bank wäre schädlich
18:15 Uhr ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Gewinne - Zuversicht für Deutsche Bank
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7671

Titel aus dieser Meldung

0,05%
0,88%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Absatzrekord für Daimler!
  • Hält der GD200?
  • Ist die Aktie jetzt fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Umsatzstärkste Unternehmen Europas

Platz: 15
Unternehmen: Siemens
Umsatz 2015: 75,6 Mrd. Euro
Veränderung Vorjahr: +5,2%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter “Aktien-Ausblick”, den Sie hier gerne anfordern können...
Benjamin Graham - Der „Vater“ des Value-Investings
Benjamin Graham - Der „Vater“ des Value-Investings
Benjamin Graham gilt als Gründervater der Value-Strategie. Sein Buch „Der intelligente Investor“ zählt zu den meistgelesenen Werken in diesem Bereich und stellte bereits vor 62 Jahren beim damals 19-jährigen Warren Buffett die Weichen für dessen außergewöhnliche Karriere im Finanzsektor.