Dax
12.061,00
0,54%
MDax
23.406,00
-0,09%
TecDax
2.004,25
0,29%
BCDI
143,68
0,00%
Dow Jones
20.562,00
-0,09%
Nasdaq
5.388,88
0,26%
EuroStoxx
3.441,50
-0,12%
Bund-Future
160,37
0,06%
13:07 16.06.16

Ölpreise geben erneut nach

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Donnerstag erneut unter Druck geraten. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August kostete im Mittagshandel 48,33 US-Dollar. Das waren 64 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Juli fiel um 63 Cent auf 47,38 Dollar.

Sollten die Ölpreise am Donnerstag die Verluste halten, dann wären die Preise sechs Tage in Folge gefallen. Dies wäre die stärkste Verluststrecke seit Februar. Die am Mittwoch veröffentlichten Rohöllagerbestände stützten die Ölpreise nur vorübergehend. Die Ölpreise schlossen letztlich jedoch am Tagestief. "Dies ist ein weiteres Zeichen für eine geänderte Stimmungslage am Ölmarkt", kommentierte Commerzbank-Analyst Eugen Weinberg die Entwicklung. Bis vor einer Woche seien Preisrückgänge als Kaufgelegenheit erachtet worden.

Am Markt wird der aktuelle Rückgang der Ölpreise auch mit der Entwicklung in Kanada erklärt. Nach verheerenden Waldbränden in wichtigen Ölfördergebieten des Landes wird erwartet, dass die Fördermenge in diesem Monat wieder erhöht wird.

Der Preis für Rohöl der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) ist weiter gefallen. Das Opec-Sekretariat meldete am Donnerstag, dass der Korbpreis am Mittwoch 45,36 US-Dollar je Barrel (159 Liter) betragen habe. Das waren 28 Cent weniger als am Dienstag. Die Opec berechnet ihren Korbpreis auf Basis der 13 wichtigsten Sorten des Kartells./jsl/tos/stb



Quelle: dpa


Nach der Fed-Sitzung: Startet jetzt die nächste Gold-Rallye?

Hier geht's zur Rohstoff-Startseite

News und Analysen

10:08 Uhr WDH/American Airlines steigt bei China Southern ein
10:07 Uhr DGAP-Stimmrechte: LEG Immobilien AG (deutsch)
10:04 Uhr ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Erholung dank freundlicher Vorgaben
10:04 Uhr DGAP-News: FRIWO AG: FRIWO zeigt im Jahr 2016 ein starkes Ergebnis- und Renditewachstum (deutsch)
10:03 Uhr IRW-News: Winston Resources: Winston Resources Inc.: GT Therapeutics fügt 35 neue Einzelhändler hinzu...
10:00 Uhr DGAP-Adhoc: GBK Beteiligungen AG: GBK Beteiligungen AG vollzieht die Veräußerung der Anteile an Astyx...
09:59 Uhr Aktien Asien: Überwiegend Gewinne nach Beruhigung an den US-Börsen
09:58 Uhr Dirk Heß – Frankreich im Fokus
09:51 Uhr Öffentliche Schulden dank guter Konjunktur gesunken
09:49 Uhr Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
09:47 Uhr Neue BNP Paribas-Optionsscheine auf den DAX: Neutrale Zone verteidigt - Optionsscheinenews
09:47 Uhr Japanisches Gericht hebt Stopp von Atomreaktoren wieder auf
09:46 Uhr Störung bei 'Spiegel Online' - Website über Stunden nicht erreichbar
09:41 Uhr DGAP-DD: Softing AG (deutsch)
09:41 Uhr OTS: FORUM MEDIA GROUP / FORUM MEDIA GROUP übernimmt "Lighthouse Independent ...
09:39 Uhr DGAP-DD: Softing AG (deutsch)
09:38 Uhr 'SZ'/ROUNDUP: Commerzbank will Wertpapierabwicklung auslagern
09:35 Uhr IRW-News: Intact Gold Corp. : INTACT GOLD schließt Bohrkampagne im Projekt Belleterre in Quebec ab
09:35 Uhr DGAP-Adhoc: mic AG: Ad-hoc: Neubesetzung des Aufsichtsrats der mic AG (deutsch)
09:35 Uhr Baader Bank: Adidas "buy"
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7931

Titel aus dieser Meldung

-0,17%
-0,52%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.