Dax 11551.0 0.09%
MDax 22497.0 -0.17%
TecDax 1837.25 -0.66%
BCDI 136.59 0.00%
Dow Jones 19826.77 -0.3%
Nasdaq 5043.64 -0.22%
EuroStoxx 3290.5 -0.17%
Bund-Future 163.89 0.19%
18:43 13.06.16

Ölpreise geben moderat nach

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Montag moderat gefallen. Händler begründeten den Preisdruck mit einer hohen Risikoscheu der Anleger und einem Anstieg der Zahl der Bohrlöcher in den USA. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August kostete gegen Abend 50,28 US-Dollar. Das waren 26 Cent weniger als am Freitag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Juli fiel um 28 Cent auf 48,79 Dollar.

Rohstoffexperten der Commerzbank begründeten die fallenden Ölpreise mit einem deutlichen Anstieg der Risikoaversion an den Finanzmärkten, ausgehend von einer wachsenden Sorge vor einem EU-Austritts Großbritanniens (Brexit). Die Investoren suchten vergleichsweise sichere Anlagen wie zum Beispiel den US-Dollar, der in den vergangenen Handelstagen deutlich zugelegt hatte. Eine stärkere US-Währung macht Rohöl außerhalb des Dollarraums teurer und bremst so die Nachfrage.

Außerdem drückte ein Anstieg der Ölfördereinrichtungen in den USA auf die Ölpreise. Nachdem die Preise in den vergangenen Wochen deutlich gestiegen waren, hat die Zahl der Bohrlöcher wieder zugenommen. Nach Angaben der Ausrüsterfirma Baker Hughes vom vergangenen Freitag ist die Zahl der US-Bohrlöcher in der vergangenen Woche um drei auf 328 gestiegen. "Für einige Schieferölproduzenten ist ein Preisniveau von 50 Dollar offenbar attraktiv genug, um wieder nach Öl zu bohren", kommentierte die Commerzbank.

Der Preis für Rohöl der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) ist zuletzt kräftig gefallen. Das Opec-Sekretariat meldete am Montag, dass der Korbpreis am Freitag 47,05 US-Dollar je Barrel (159 Liter) betragen habe. Das waren 97 Cent weniger als am Donnerstag. Die Opec berechnet ihren Korbpreis auf Basis der 13 wichtigsten Sorten des Kartells./jkr/bgf/he



Quelle: dpa


Die Chance des Jahrzehnts

Hier geht's zur Rohstoff-Startseite

News und Analysen

17.01.17 GNW-News: Bestellung von Zügen der neuesten Generation für die Strecken D und E des SNCF-Netzwerks in...
17.01.17 Bericht: May telefoniert mit Hollande zu Brexit
17.01.17 ROUNDUP: Weltkonzerne wollen Wasserstoff-Antrieb im Auto voranbringen
17.01.17 DAVOS: Weltkonzerne wollen Wasserstoff-Antrieb im Auto voranbringen
17.01.17 United Continental verdient mehr als erwartet - Umsatzausblick enttäuscht
17.01.17 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Verluste - Anleger zögern vor US-Machtwechsel
17.01.17 dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 17.01.2017
17.01.17 US-Anleihen steigen - Sichere Anlagen wegen Brexit-Sorgen gefragt
17.01.17 US-Justiz bestätigt Milliarden-Vergleich mit Deutscher Bank
17.01.17 Devisen: Eurokurs auf höchstem Stand seit Anfang Dezember
17.01.17 Werben um Fusion: Bayer und Monsanto sichern Trump Investitionen zu
17.01.17 OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Die größte Kaimaninsel, Kommentar zum ...
17.01.17 Aktien New York: Kleine Verluste - Brexit und Berichtssaison im Blick
17.01.17 ROUNDUP/Medien: Deutsche Bank vor drastischer Kürzung der Boni
17.01.17 IRW-News: Sierra Metals Inc: Sierra Metals gibt Ablage eines vorläufigen Prospekts hinsichtlich...
17.01.17 Expertengruppe schlägt EU-Steuern vor
17.01.17 Tschechien verabschiedet Schuldenbremse
17.01.17 Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Verluste - Nur Moskau freundlich
17.01.17 Deutsche Anleihen geben Gewinne überwiegend ab
17.01.17 DGAP-Stimmrechte: Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (deutsch)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7824

Titel aus dieser Meldung

-0,41%
-0,32%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Trump-Aussagen belasten nur kurz!
  • Absatzzahlen auf Rekord-Niveau!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.