Dax 11519.0 -0.96%
MDax 22522.0 -0.40%
TecDax 1826.25 -0.44%
BCDI 135.94 -0.46%
Dow Jones 19768.0 -0.28%
Nasdaq 5047.64 -0.3%
EuroStoxx 3267.5 -0.94%
Bund-Future 162.81 0.18%
07:25 20.06.16

Ölpreise legen zu

SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Montag im frühen Handel beflügelt von einem schwachen Dollar zugelegt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August kostete am Morgen 49,60 US-Dollar. Das waren 43 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im August stieg um 52 Cent auf 49,08 Dollar.

Der US-Dollar gab am Morgen zu fast allen wichtigen Währungen nach und bescherte den Ölpreisen dadurch Auftrieb, weil Öl meist in Dollar gehandelt wird und dadurch für Investoren aus anderen Währungsräumen bei einer Dollarschwäche erschwinglicher wird.

Der entscheidende Faktor am Ölmarkt dürfte diese Woche der Devisenmarkt sein, der von Unsicherheiten wegen des anstehenden Brexit-Referendums geprägt ist, sagte Michael McCarthy, Experte beim australischen Finanzdienstleister CMC Markets. Zuletzt hatten Umfragen die Brexit-Gegner wieder etwas weiter vorne gesehen./tos/stb



Quelle: dpa


Die Chance des Jahrzehnts

Hier geht's zur Rohstoff-Startseite

News und Analysen

09:15 Uhr Ex-Deutsche Bank-Händler wechselt zu Monega - Fondsnews
09:00 Uhr GNW-News: Hiab wird 15 elektrische MOFFETT-Mitnehmstapler an die Behrens-Wöhlk-Gruppe liefern
08:59 Uhr Presse: JPMorgan könnte 2500 Jobs wegen Brexit nach Mitteleuropa verlegen
08:59 Uhr Börsenexperten haben entschieden: Die 3 Dax-Favoriten 2017
08:49 Uhr dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
08:47 Uhr Samsung führt Brände des Note 7 auf Batterie-Probleme zurück
08:42 Uhr Deutsche Anleihen starten mit Kursgewinnen
08:31 Uhr OTS: Bundesgeschäftsstelle Landesbausparkassen (LBS) / Wohnkosten: Eigentum ...
08:27 Uhr Aktien Frankfurt Ausblick: Furcht vor US-Handelspolitik trübt die Stimmung
08:17 Uhr Philips Lighting will Profitabilität im laufenden Jahr weiter erhöhen
08:00 Uhr DGAP-News: FAS AG: FAS AG verstärkt Führungsteam mit drei neuen Partnern (deutsch)
07:58 Uhr Devisen: Euro steigt deutlich über 1,07 US-Dollar - höchster Stand seit Dezember
07:38 Uhr DGAP-News: ETERNA mit Umsatzsteigerung im Geschäftsjahr 2016 (deutsch)
07:36 Uhr dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Verluste erwartet
07:35 Uhr IRW-News: Latin American Minerals Inc.: Latin American Minerals meldet erste Ergebnisse aus den ersten...
07:28 Uhr IRW-News: Pasinex Resources Ltd.: Pasinex Resources meldet ersten Verkauf von silberreichem...
07:23 Uhr Ölpreise wenig verändert
07:11 Uhr DGAP-News: PROJECT belegt erneut Platz 1 bei AssCompact Trends Studie (deutsch)
07:01 Uhr GNW-News: Actelion gibt Ergebnisse der MAESTRO-Studie mit Macitentan bei Patienten mit pulmonaler...
07:00 Uhr DGAP-News: Vorläufige Geschäftszahlen der TLG IMMOBILIEN AG unterstreichen deutliches FFO-Wachstum in...
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7816

Titel aus dieser Meldung

-0,41%
1,01%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Trump-Aussagen belasten nur kurz!
  • Absatzzahlen auf Rekord-Niveau!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Eine bekannte Börsenweisheit besagt, Anleger sollen Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen. Doch viele Börsianer wissen, wie schwer es ist, diesen Leitspruch in der Praxis umzusetzen. Dabei lässt sich dieses Prinzip ganz einfach anwenden – mit defensiven Aktien. Denn der Erfolg defensiver Investments funktioniert nach genau diesem Schema.