Dax
12.648,00
-0,09%
MDax
25.054,00
0,05%
BCDI
151,23
0,12%
Dow Jones
20.946,00
0,07%
TecDax
2.251,00
0,56%
Bund-Future
160,93
0,13%
EUR-USD
1,12
-0,04%
Rohöl (WTI)
51,72
0,45%
Gold
1.251,45
0,02%
07:25 20.06.16

Ölpreise legen zu

SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Montag im frühen Handel beflügelt von einem schwachen Dollar zugelegt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August kostete am Morgen 49,60 US-Dollar. Das waren 43 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im August stieg um 52 Cent auf 49,08 Dollar.

Der US-Dollar gab am Morgen zu fast allen wichtigen Währungen nach und bescherte den Ölpreisen dadurch Auftrieb, weil Öl meist in Dollar gehandelt wird und dadurch für Investoren aus anderen Währungsräumen bei einer Dollarschwäche erschwinglicher wird.

Der entscheidende Faktor am Ölmarkt dürfte diese Woche der Devisenmarkt sein, der von Unsicherheiten wegen des anstehenden Brexit-Referendums geprägt ist, sagte Michael McCarthy, Experte beim australischen Finanzdienstleister CMC Markets. Zuletzt hatten Umfragen die Brexit-Gegner wieder etwas weiter vorne gesehen./tos/stb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Rohstoff-Startseite

News und Analysen

11:43 Uhr AKTIE IM FOKUS: Pfeiffer Vacuum bleiben nach Hauptversammlung gefragt
11:39 Uhr DGAP-Stimmrechte: technotrans AG (deutsch)
11:37 Uhr DGAP-Adhoc: GBK Beteiligungen AG: Dividendenausschüttung für das Geschäftsjahr 2016 (deutsch)
11:33 Uhr DGAP-News: MorphoSys' Lizenzpartner Janssen gibt Entwicklungsupdate zu Guselkumab bekannt (deutsch)
11:30 Uhr 'Lutherrose' ziert erste 50-Euro-Goldmünze der Deutschlands
11:28 Uhr ROUNDUP: Union und SPD einigen sich auf Betriebsrente
11:27 Uhr KORREKTUR: Ikea tauscht seinen Chef aus: Brodin übernimmt von Agnefjäll
11:27 Uhr DGAP-Adhoc: LifeWatch AG: AEVIS VICTORIA SA akzeptiert das überarbeitete Übernahmeangebot von...
11:25 Uhr Aktien Europa: Nur wenig Bewegung vor Fed-Protokoll
11:15 Uhr Photokina ab 2018 jährlich - Fotomarkt im Umbruch
11:12 Uhr Investor attackiert Grammer-Aufsichtsratschef
11:10 Uhr DGAP-News: Staramba schließt weitere Kooperation für den US-Markt: 3D-INSTAGRAPH(R)-Scanner US-weit in...
11:07 Uhr DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: CENTROTEC Sustainable AG (deutsch)
11:06 Uhr ROUNDUP/'WiWo': Linde will kommende Woche über Fusionsvertrag abstimmen
10:59 Uhr DGAP-Stimmrechte: AIXTRON SE (deutsch)
10:57 Uhr DGAP-Adhoc: mybet Holding SE: Ergebnis- und Liquiditätsprognose 2017 angehoben (deutsch)
10:56 Uhr Ölpreise praktisch unverändert
10:48 Uhr Boom bei deutschen Elektro-Exporten - China und USA wichtigste Kunden
10:48 Uhr 'WiWo': Linde will in kommender Woche über Fusionsvertrag abstimmen
10:44 Uhr ROUNDUP 2: Moody's stuft China erstmals seit knapp drei Jahrzehnten ab
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8001

Titel aus dieser Meldung

0,35%
0,14%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Einführung in die Börsenzyklen
Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.