Dax
11.798,50
-0,20%
MDax
23.325,00
-0,42%
TecDax
1.895,75
-0,33%
BCDI
142,23
0,01%
Dow Jones
20.830,00
0,07%
Nasdaq
5.346,88
0,00%
EuroStoxx
3.309,50
-0,32%
Bund-Future
165,84
-0,05%
07:36 09.06.16

Ölpreise steigen auf neue mehrmonatige Höchststände

SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben ihren Steigflug der vergangenen Tage am Donnerstag fortgesetzt und neue mehrmonatige Höchststände erreicht. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August kostete am Morgen bis zu 52,86 US-Dollar, für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Juli mussten bis zu 51,67 Dollar gezahlt werden. Brent kostet damit so viel wie letztmalig im Oktober 2015, WTI ist so teuer wie zuletzt im Juli 2015. Im Tagesvergleich ergeben sich Zuwächse von etwas mehr als dreißig Cent.

Am Markt wurden die erneuten Preissteigerungen mit neuen Lagerdaten aus den USA und Meldungen über neue Waldbrände in Kanada begründet. In Kanada sahen sich demnach einige Ölförderer gezwungen, aufgrund neuer Brandherde ihre Produktion wieder einzustellen. In den USA sind die Rohölbestände nach Zahlen vom Mittwoch zum dritten Mal in Folge gefallen. Die amerikanische Ölförderung stieg dagegen erstmals seit mehreren Wochen an./bgf/fbr



Quelle: dpa


Die Chance des Jahrzehnts

Hier geht's zur Rohstoff-Startseite

News und Analysen

13:07 Uhr Berlin will umstrittenen U-Boot-Deal mit Israel bezuschussen
13:02 Uhr Infineon sondiert nach geplatzter Wolfspeed-Übernahme Optionen für Wachstum
13:00 Uhr Trump: Mauerpläne nicht gut kommuniziert
13:00 Uhr Airbus rechnet erst im Sommer mit Erstflug bei Langstreckenjet A330neo
12:55 Uhr APA ots news: Volksbank Akademie geht bei Ausbildung neue Wege - BILD
12:44 Uhr DGAP-News: Fabasoft AG - die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2016/2017 im Überblick (deutsch)
12:43 Uhr Ölpreise geben leicht nach
12:42 Uhr Deutsche Anleihen wenig verändert - Warten auf Trump-Rede
12:40 Uhr SAP-Chef bekommt rund 14 Millionen Euro
12:29 Uhr MOBIL-MESSE/Neuer US-Telekomaufseher: Strikte Netzneutralität war ein Fehler
12:28 Uhr Devisen: Eurokurs steigt leicht
12:28 Uhr ROUNDUP: Sparkassen stemmen sich gegen Zinstief: Gewinnzuwachs 2016
12:24 Uhr Billigflieger Ryanair bringt fünf neue Flugzeuge nach Frankfurt
12:18 Uhr Aktien Frankfurt: Minimale Verluste vor Trumps Kongressauftritt
12:16 Uhr Vermögensprofi zu ETFs: Erst Boom, dann "Bumm"? ETF-News
12:10 Uhr IRW-News: Supreme Metals Corp: Supreme Metals Corp. unterzeichnet Abkommen mit portugiesischem...
12:09 Uhr WDH/ROUNDUP: Keine Postfächer mehr umsonst - Deutsche Post beendet Gratiskultur
12:03 Uhr DGAP-News: mVISE AG: mVISE AG veröffentlicht vorläufige Zahlen für 2016 (deutsch)
11:58 Uhr ROUNDUP 2: SpaceX plant für 2018 eine Mondumrundung mit Weltraumtouristen
11:53 Uhr ROUNDUP: Rund ein Drittel der Arbeitsplätze bei Blohm+Voss fallen weg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7884

Titel aus dieser Meldung

-0,36%
-0,24%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.