Dax 10526.0 0.12%
MDax 20560.0 -0.21%
TecDax 1686.5 -0.09%
BCDI 128.75 0.00%
Dow Jones 19170.42 -0.11%
Nasdaq 4738.16 0.26%
EuroStoxx 3015.5 -0.1%
Bund-Future 161.12 0.83%
13:12 08.06.16

Ölpreise weiter im Höhenflug - Neue Mehrmonatshochs

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Mittwoch ihren Höhenflug fortgesetzt und neue mehrmonatige Höchststände erreicht. Am Mittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August 52,14 US-Dollar. Das waren 70 Cent mehr als am Dienstag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Juli stieg ebenfalls um 70 Cent auf 51,06 Dollar.

Zeitweise erreichte der Preis für US-Öl den höchsten Stand seit Juli 2015 und der Brent-Preis stand so hoch wie seit vergangenen Oktober nicht mehr. "Auftrieb geben Meldungen über einen neuerlichen Anschlag auf Öleinrichtungen im Förderland Nigeria, kurz nachdem die nigerianische Regierung Gespräche mit der für die Anschläge verantwortlichen Rebellengruppe angekündigt hatte", erklärten Rohstoffexperten der Commerzbank die steigenden Ölpreise.

Händler nannten aber auch generell das derzeit verringerte Angebot in zahlreichen Förderländern als Grund für den Preisschub. Zudem hatte das private American Petroleum Institute (API) einen spürbaren Rückgang der US-Ölvorräte gemeldet. Am Nachmittag wird die US-Regierung ihre offiziellen Daten zu den Ölreserven veröffentlichen. Der Markt rechnet damit, dass die Lagerbestände in der vergangenen Woche gestiegen sind.

Der Preis für Rohöl der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) legte zuletzt ebenfalls zu. Das Opec-Sekretariat meldete am Mittwoch, dass der Korbpreis am Dienstag 46,54 Dollar je Barrel betragen habe. Das waren 54 Cent mehr als am Montag. Die Opec berechnet ihren Korbpreis auf Basis der 13 wichtigsten Sorten des Kartells./jkr/jsl/jha/



Quelle: dpa


Die Chance des Jahrzehnts

Hier geht's zur Rohstoff-Startseite

Titel aus dieser Meldung

1,42%
1,15%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Gefahr durch Referendum in Italien?
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.