Dax 11585.0 -0.10%
MDax 22613.0 -0.19%
TecDax 1835.25 -0.38%
BCDI 136.84 0.00%
Dow Jones 19732.4 -0.37%
Nasdaq 5051.84 -0.08%
EuroStoxx 3287.0 -0.44%
Bund-Future 163.04 0%
10:42 10.06.16

Proficlubs fordern nach Milliarden-Deal neue Verteilung des TV-Geldes

HANNOVER (dpa-AFX) - Der TV-Rekord-Vertrag der Deutschen Fußball-Liga mit einem Gesamtvolumen von mindestens 4,64 Milliarden Euro für vier Jahre hat die Diskussion über die Verteilung des Geldes verstärkt. Das Team-Marktwert, ein Zusammenschluss von sechs Proficlubs, bekräftigte die Forderung nach einem neuen Verteilungsschlüssel. "Wir halten es für zwingend notwendig, dass neben den bestehenden Säulen auch der aktuelle Marktwert des jeweiligen Vereins bei der Verteilung berücksichtigt wird", erklärte Axel Hellmann, Vorstandsmitglied von Eintracht Frankfurt, in einer Team Marktwert-Erklärung. Dem Bündnis gehören auch die Bundesligisten Hamburger SV, Werder Bremen, Hertha BSC, 1. FC Köln sowie Absteiger VfB Stuttgart an./hue/DP/zb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Titel aus dieser Meldung

-1,38%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Trump-Aussagen belasten nur kurz!
  • Absatzzahlen auf Rekord-Niveau!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Eine bekannte Börsenweisheit besagt, Anleger sollen Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen. Doch viele Börsianer wissen, wie schwer es ist, diesen Leitspruch in der Praxis umzusetzen. Dabei lässt sich dieses Prinzip ganz einfach anwenden – mit defensiven Aktien. Denn der Erfolg defensiver Investments funktioniert nach genau diesem Schema.