Dax
12.062,50
0,19%
MDax
23.534,00
0,61%
TecDax
1.999,75
1,27%
BCDI
143,99
0,39%
Dow Jones
20.646,99
-0,05%
Nasdaq
5.380,24
0,53%
EuroStoxx
3.444,00
0,00%
Bund-Future
160,26
0,18%
10:42 10.06.16

Proficlubs fordern nach Milliarden-Deal neue Verteilung des TV-Geldes

HANNOVER (dpa-AFX) - Der TV-Rekord-Vertrag der Deutschen Fußball-Liga mit einem Gesamtvolumen von mindestens 4,64 Milliarden Euro für vier Jahre hat die Diskussion über die Verteilung des Geldes verstärkt. Das Team-Marktwert, ein Zusammenschluss von sechs Proficlubs, bekräftigte die Forderung nach einem neuen Verteilungsschlüssel. "Wir halten es für zwingend notwendig, dass neben den bestehenden Säulen auch der aktuelle Marktwert des jeweiligen Vereins bei der Verteilung berücksichtigt wird", erklärte Axel Hellmann, Vorstandsmitglied von Eintracht Frankfurt, in einer Team Marktwert-Erklärung. Dem Bündnis gehören auch die Bundesligisten Hamburger SV, Werder Bremen, Hertha BSC, 1. FC Köln sowie Absteiger VfB Stuttgart an./hue/DP/zb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

18:49 Uhr Spicer: Abstimmung am Nachmittag trotz enger Zahlen
18:48 Uhr Frankreich: Arbeitslosigkeit geht nur leicht zurück
18:45 Uhr DGAP-WpÜG: Übernahmeangebot; DE0006102007
18:26 Uhr AKTIE IM FOKUS 2: Absage eines Partners sorgt bei Biotest-Anleger für Verdruss
18:23 Uhr ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Anleger bleiben vor US-Abstimmung in Deckung
18:18 Uhr ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Ungewisse US-Politik hält Kauflaune in Grenzen
18:17 Uhr DGAP-Adhoc: Airopack Technology Group AG: Airopack Technology Group AG successfully begins production...
18:16 Uhr Aktien Wien Schluss: Leichte Kursgewinne - Warten auf Abstimmung in USA
18:08 Uhr Aktien Europa Schluss: Anleger bleiben vor US-Abstimmung in Deckung
18:06 Uhr IPO/AKTIE IM FOKUS 2: Maschinenbauer Aumann mit erfolgreichem Börsendebüt
18:05 Uhr Oettinger rechnet wegen Brexit mit Milliarden-Rechnung für Briten
18:03 Uhr AKTIE IM FOKUS 2: Starker Geschäftsausblick treibt Infineon-Aktie über 18 Euro
17:57 Uhr Ölpreise steigen vor Opec-Treffen leicht
17:56 Uhr Aktien Frankfurt Schluss: Ungewisse US-Politik hält Kauflaune in Grenzen
17:55 Uhr AKTIE IM FOKUS 2: Merck KGaA steigen nach Zulassungserfolg Richtung Rekordhoch
17:52 Uhr Aktien Osteuropa Schluss: Bei überwiegend schwachem Börsenumsatz kaum verändert
17:50 Uhr ROUNDUP: Niedrige Transportpreise bescheren Reederei Hapag-Lloyd Verlust
17:43 Uhr Deutsche Anleihen gesucht - Ungewissheit vor US-Abstimmung
17:35 Uhr WOCHENVORSCHAU: Termine bis 31. März 2017
17:35 Uhr TAGESVORSCHAU: Termine am 27. März 2017
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7913

Titel aus dieser Meldung

-0,25%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Einführung in die Börsenzyklen
Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.