Dax 11030.0 0.39%
MDax 21243.0 1.24%
TecDax 1730.0 1.35%
BCDI 129.94 0.00%
Dow Jones 19549.62 1.55%
Nasdaq 4849.82 1.32%
EuroStoxx 3154.5 1.22%
Bund-Future 160.39 0.34%
15:29 14.06.16

ROUNDUP: Conti bleibt mit Zentrale in Hannover - Achtungserfolg für Garbsen

HANNOVER/GARBSEN (dpa-AFX) - Continental bleibt seiner Heimat Hannover treu und will auch seine neue Zentrale in der Landeshauptstadt errichten. Den Zuschlag für seinen künftigen Hauptsitz, den Conti 2020 beziehen will, gab der Autozulieferer und Reifenhersteller am Dienstag bekannt.

Das Nachsehen hat der Konkurrent Garbsen. Die größte Stadt im Speckgürtel der Landeshauptstadt hatte sich monatelang ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Hannover geliefert. Eine Verlagerung des Dax -Konzerns nach Garbsen wäre für den Ort mit seinen 60 000 Einwohnern eine Sensation gewesen. Sie hätte Steuereinnahmen in Millionenhöhe gebracht und auf einen Schlag Hunderte neue Pendler. Garbsen ist als "Schlafstadt" für das nahe VW - und Contiwerk bekannt.

Stattdessen bleibt Continental nun in Hannover, will dort zum Pferdeturm ziehen und bewegt damit seine bisher nördlich der Innenstadt gelegene Zentrale in ein Gebiet, das im Osten an den Stadtkern angrenzt. "Nach Prüfung verschiedener Angebote an potenziell geeigneten Grundstücken in den Städten Hannover und Garbsen haben wir uns für die beiden freien Flächen am Pferdeturm in Hannover entschieden", sagte Conti-Chef Elmar Degenhart.

"Wir beabsichtigen, dort mit unserer neuen Hauptverwaltung ein modernes, für die Stadt und unser Unternehmen markantes und die Kommunikation förderndes Bauwerk in Form eines Campus zu errichten." Die Kosten für das Gesamtprojekt dort sollen im hohen zweistelligen Millionen-Euro-Bereich liegen.

"Gleichzeitig verfügen wir dort über ausreichend Reservefläche und damit über weiteres Entwicklungspotenzial für die Zukunft", sagte Degenhart. Er lobte ausdrücklich das Angebot aus Garbsen, das vor allem ein Zusammenschluss von Dörfern ist und auf der Freifläche in seiner städtisch geprägten Mitte seit Jahren den großen Wurf sucht.

Degenhart sagte: "Uns lagen sehr valide, klug ausgearbeitete und absolut wettbewerbsfähige Angebote aus Hannover und Garbsen vor. Beide hätten den Zuschlag verdient." Zünglein an der Waage sei am Ende die höhere Planungssicherheit im Falle von Hannover gewesen.

Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok sagte: "Continental und Hannover gehören auch in Zukunft zusammen." Die Landeshauptstadt stelle für die weiteren Planungsschritte eine Projektgruppe zusammen.

Die wichtigen Themen dafür haben Continental und die Stadt vorab in eine gemeinsame Absichtserklärung gegossen. Darin geht es etwa um die Verkehrsanbindung, einen Architektenwettbewerb und den Zeitplan. Die Verhandlungen sollen bis zum Jahresende unter Dach und Fach sein./loh/DP/mis



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

00:02 Uhr GNW-News: Abiomed Impella CP erhält erweiterte FDA-Zulassung für hochriskante perkutane...
07.12.16 ROUNDUP 2/Abgas-Skandal: Kommission will gegen Deutschland Verfahren eröffnen
07.12.16 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Beeindruckende Rekordrally für Dow und S&P 500
07.12.16 GNW-News: XBiotech schließt Rekrutierung für weltweite Phase-III-Studie über die Xilonix-Monotherapie...
07.12.16 Aktien New York Schluss: Beeindruckende Rekordrally für Dow und S&P 500
07.12.16 Monte dei Paschi beantragt mehr Zeit für Erfüllung des Rettungsplans
07.12.16 ROUNDUP/Abgas-Skandal: Kommission will gegen Deutschland Verfahren eröffnen
07.12.16 Abgas-Skandal: Kommission will gegen Deutschland Verfahren eröffnen
07.12.16 Trump macht Kohlefreund Pruitt zum Chef der Umweltbehörde EPA
07.12.16 dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 07.12.2016
07.12.16 US-Anleihen bauen Gewinne aus
07.12.16 Britische Regierung will Plan für Brexit-Strategie vorlegen
07.12.16 ITALIEN/ROUNDUP 2: Regierungskrise - Präsident muss Renzi-Nachfolger finden
07.12.16 Devisen: Euro im US-Handel nur wenig bewegt
07.12.16 USA: Kreditvergabe an Verbraucher steigt schwächer als erwartet
07.12.16 Russland verkauft Rosneft-Beteiligung an Glencore und Katar
07.12.16 OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Durchbruch, Kommentar zum Aktienmarkt ...
07.12.16 WDH/ITALIEN/ROUNDUP: Italienischer Ministerpräsident Renzi zurückgetreten
07.12.16 Aktien New York: Rekordrally für Dow und S&P 500
07.12.16 DGAP-Adhoc: Raiffeisen Bank International AG: RBI und Alior Bank beenden Verhandlungen über Verkauf...
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7767

Titel aus dieser Meldung

4,10%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Massiver Kursgewinn seit Italien-Referendum!
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • War das erst der Anfang?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.