Dax 10474.0 -0.37%
MDax 20551.0 -0.04%
TecDax 1686.0 -0.03%
BCDI 128.75 0.00%
Dow Jones 19170.42 -0.11%
Nasdaq 4738.16 0.26%
EuroStoxx 3014.0 -0.05%
Bund-Future 161.12 0.83%
11:56 07.06.16

ROUNDUP: Dobrindt will EU-Vorschriften zur Abgasreinigung verschärfen

LUXEMBURG/BERLIN (dpa-AFX) - Wegen des Skandals um manipulierte Abgaswerte will Deutschland EU-Vorschriften für die Abgasreinigung von Diesel-Autos verschärfen. "Wir wollen eine deutliche Klarstellung, was unter den Ausnahmen bei Abschalteinrichtungen zu verstehen ist", sagte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) vor einem Treffen mit EU-Amtskollegen am Dienstag in Luxemburg.

Laut derzeit gültiger EU-Richtlinie sind Einrichtungen zum Abschalten der Abgasreinigung zwar verboten. Es gibt jedoch Ausnahmen, etwa wenn bei einer zu starken Intensität der Reinigung Motorschäden zu befürchten sind. Deutschland schlägt nun vor, dass solche Abschaltungen nur noch akzeptabel sein sollen, wenn es bei Einsatz der "besten verfügbaren Technologien" keine andere Technologie gibt, um den Motor vor Schäden zu schützen.

Ob eine solche "beste" Technologie verfügbar ist, soll bei der Vergabe der Typgenehmigung von Neuwagen überprüft werden, heißt es im deutschen Vorschlag für die EU-Ministerkonferenz, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Zuvor berichteten auch das "Handelsblatt" und die "Süddeutsche Zeitung" (Dienstag) darüber.

Auch das Bundesumweltministerium will die EU-Abgasvorschriften wasserdicht machen, damit Manipulationen nicht mehr möglich sind. In der entsprechenden Verordnung müssten "konkrete Temperaturen oder Drehzahlen" festgelegt werden, sagte Staatssekretär Jochen Flasbarth. Er warnte die Autoindustrie davor, sich gegen die Reform beim Thema "beste verfügbare Technologie" zu sperren. Der Vertrauensvorschuss, den die Branche lange Zeit genossen habe, sei jetzt aufgebraucht./vge/asa/sam/abc/DP/mis



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

23:18 Uhr ITALIEN/ROUNDUP/Prognosen: Gegner der Verfassungsreform in Italien liegen vorne
23:10 Uhr ITALIEN/Prognosen: Gegner der Verfassungsreform in Italien liegen vorne
20:59 Uhr ROUNDUP 3: Dämpfer für Rechts: Van der Bellen neuer Präsident in Österreich
20:35 Uhr dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
20:29 Uhr Vorläufiges Endergebnis ohne Briefwahl: Van der Bellen klarer Sieger
19:59 Uhr SPD und Linke lehnen Schäubles Steuerpläne ab
19:58 Uhr ROUNDUP 2/Dämpfer für Rechts: Van der Bellen neuer Präsident in Österreich
19:54 Uhr 'FT': Unicredit dürfte Fondstochter Pioneer nach Frankreich verkaufen
19:39 Uhr ITALIEN/ROUNDUP: Spannung bei italienischer Volksabstimmung bis zum Schluss
18:22 Uhr ROUNDUP: Ex-Grüner Van der Bellen wird neuer Präsident in Österreich
18:18 Uhr Deutsche Bank will Goldpreis-Rechtsstreit mit 60 Millionen US-Dollar beilegen
18:06 Uhr Neue Hochrechnung: Van der Bellen ist Sieg nicht mehr zu nehmen
18:06 Uhr ITALIEN/Italienisches Innenministerium: Unradierbare Stifte verteilt
18:05 Uhr Hofer gesteht Niederlage bei Präsidentschaftswahl in Österreich ein
17:31 Uhr ROUNDUP 2/Hochrechnung: Van der Bellen siegt bei Präsidentenwahl in Österreich
17:27 Uhr ROUNDUP/Hochrechnung: Van der Bellen ist Sieger der Wahl in Österreich
17:22 Uhr Hochrechnung: Van der Bellen liegt bei Wahl in Österreich vorne
15:45 Uhr ITALIEN/ROUNDUP: Referendum in Italien angelaufen - Zitterpartie für Renzi
15:32 Uhr Schäuble: Athen muss nötige Reformen machen
15:27 Uhr ROUNDUP 2: 1000 Ex-Opelaner von Arbeitslosigkeit bedroht
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7757

Titel aus dieser Meldung

-0,31%
0,13%
-0,84%
-0,93%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Gefahr durch Referendum in Italien?
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.