Dax
12.592,00
-0,24%
MDax
25.170,00
0,22%
BCDI
152,26
0,48%
Dow Jones
21.070,52
-0,06%
TecDax
2.271,75
-0,19%
Bund-Future
161,75
0,24%
EUR-USD
1,12
-0,23%
Rohöl (WTI)
49,16
0,94%
Gold
1.266,85
0,90%
13:22 21.06.16

ROUNDUP: Kein Heta-Urteil aus Frankfurt - Landgericht verweist an EuGH

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Gläubiger der einstigen österreichischen Krisenbank Hypo Alpe Adria müssen weiter auf ein wegweisendes Urteil warten. Das Frankfurter Landgericht schaltete den Europäischen Gerichtshof (EuGH) zur Klärung europarechtlicher Fragen ein und legt bis zu dessen Entscheidung das Frankfurter Verfahren auf Eis. "Mit Spannung schauen wir nach Luxemburg, wie es da weitergeht", sagte die Vorsitzende Richterin der 12. Zivilkammer, Stefanie Klinger, am Dienstag. "In 16 Monaten sind wir hoffentlich alle schlauer."

Die FMS Wertmanagement, die "Bad Bank" des Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate (HRE/München), klagt auf Rückzahlung einer Anleihe nach deutschem Recht in Höhe von 200 Millionen Euro plus Zinsen (Az.: 2-12 O 114/15). Die Hypo-Alpe-Abwicklungsanstalt Heta verweigert dies mit Hinweis auf einen von Österreich verfügten Zahlungsstopp. Die Regierung in Wien hatte zum 1. März 2015 beschlossen, die Heta abzuwickeln und Schuldenzahlungen zu stoppen. Damit griffen Bürgschaften des Bundeslandes Kärnten nicht mehr. Kärnten hatte die Expansion der Hypo Alpe Adria mit Landeshaftungen unterstützt.

Es sei zweifelhaft, ob die Entscheidung Österreichs zum Zahlungsstopp auch in Deutschland Gültigkeit habe, erklärte die Kammer. Der EuGH soll daher nun klären, ob die europäische Richtlinie zur Abwicklung von Kreditinstituten auch für eine Abbaueinheit wie die Heta gilt.

Deutsche Banken und Versicherer fordern insgesamt rund elf Milliarden Euro. Allein in Frankfurt sind nach Justizangaben inklusive des FMS-Falls elf Klagen zum Komplex Heta anhängig mit zusammen knapp 2,3 Milliarden Euro Streitwert. Österreich bemüht sich um einen außergerichtlichen Vergleich mit den Gläubigern.

Die österreichische Seite hatte gewarnt, ein sofort vollstreckbares Urteil aus Frankfurt zugunsten der FMS könnte die Heta zur Insolvenz zwingen, damit Gläubiger nicht ungleich behandelt werden. Darum sollte der EuGH angerufen werden. Heta-Anwalt Stefan Rützel begrüßte die Weichenstellung des Landgerichts: "Es war die richtige Entscheidung."/ben/DP/stb



Quelle: dpa


News und Analysen

16:46 Uhr DGAP-News: adesso AG setzt Wachstumskurs bei Umsatz und operativem Ergebnis im ersten Quartal 2017...
16:42 Uhr Devisen: Eurokurs gibt nach - US-Wirtschaft wächst stärker als gedacht
16:30 Uhr WOCHENAUSBLICK: Tauziehen dürfte weiter gehen - Trump und US-Daten im Blick
16:21 Uhr ROUNDUP/Aktien New York: Zurückhaltung nach Rekordlauf
16:08 Uhr USA: Michigan-Konsumklima hellt sich weniger auf als erwartet
16:06 Uhr Laschet und Lindner wollen NRW von Belgiens 'Bröckelreaktoren' lösen
16:06 Uhr Trump: Habe kein Problem mit den Deutschen, aber mit ihrem Handel
16:05 Uhr Kreise/USA blockieren: G7-Plan für Flüchtlingskrise gescheitert
16:01 Uhr DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft (deutsch)
15:57 Uhr Aktien Frankfurt: Dax gibt nach - 'Tauziehen zwischen Bullen und Bären'
15:56 Uhr Aktien New York: Zurückhaltung nach Rekordlauf
15:55 Uhr DGAP-Stimmrechte: Klöckner & Co SE (deutsch)
15:39 Uhr Razzia wegen Dieselskandals: Kanzlei von VW scheitert vor Gericht
15:32 Uhr AKTIE IM FOKUS: BVB-Aktien im Aufwind vor Pokalfinale
15:30 Uhr DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: Zalando SE (deutsch)
15:27 Uhr INDEX-MONITOR: G4S und Segro mit guten Aufstiegschancen in den FTSE 100
15:26 Uhr ROUNDUP: US-Wirtschaft startet besser ins Jahr als bisher gedacht
15:25 Uhr Erster Smart Beta-ETF auf japanische Unternehmen von BNP Paribas Easy auf Xetra gestartet - ETF-News
15:24 Uhr US-Anleihen: Überwiegend fester zu Handelsbeginn
15:22 Uhr WDH/WOCHENAUSBLICK: Tauziehen dürfte weiter gehen - Trump und US-Daten im Blick
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8004
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?
Volltextsuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Einführung in die Börsenzyklen
Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.