Dax
11.821,00
-0,05%
MDax
23.438,00
-0,03%
TecDax
1.898,00
-0,05%
BCDI
140,97
0,00%
Dow Jones
20.624,05
0,02%
Nasdaq
5.340,32
0,32%
EuroStoxx
3.312,50
0,00%
Bund-Future
164,52
-0,06%
11:40 17.03.16

ROUNDUP: Kion erwartet starke Gabelstapler-Verkäufe in Westeuropa

WIESBADEN (dpa-AFX) - Ein florierender Warenhandel in Westeuropa dürfte die Verkäufe von Gabelstaplern und Lagertechnik bei Kion weiter ankurbeln. Der Konzern mit Marken wie Linde und Still rechnet nach einem Rekordjahr 2015 allerdings mit einem etwas langsameren Wachstum 2016. Der Markt werde "immer wettbewerbsintensiver", erklärte Konzernchef Gordon Riske am Donnerstag bei der Vorlage der endgültigen Bilanz in Wiesbaden.

Schon im vergangenen Jahr hatten starke Verkäufe auf dem wichtigen Heimatkontinent bei Kion für Rekordgeschäfte gesorgt. Der boomende Online-Handel treibe insbesondere die Nachfrage nach Lagertechnik für Warenhäuser, erläuterte Analyst Philippe Lorrain von der Berenberg Bank. Er lobte in diesem Zusammenhang die Übernahme des Automatisierungs-Spezialisten Egemin durch Kion. Das dürfte seiner Meinung nach die Aktie weiter beflügeln.

In einem schwachen Markt rutschte die im MDax notierte Kion-Aktie am Donnerstag zuletzt allerdings mit 1 Prozent ins Minus auf 46,52 Euro. Damit steht sie jedoch weiterhin nahe ihres im Dezember erreichten Rekordhochs von 48,90 Euro. Kion profitiere von der wirtschaftlichen Erholung in Westeuropa, erklärte Analyst Sebastian Ubert von der französischen Bank Societe Generale .

Kion hatte im vergangenen Jahr den Auftragseingang und den Umsatz um jeweils rund 9 Prozent gesteigert, wobei dem Unternehmen auch der schwache Euro im Export zugute kam. Kion erwartet nun im laufenden Jahr im besten Falle einen Zuwachs von rund 5 Prozent: Der Auftragseingang soll zwischen 5,35 und 5,50 Milliarden Euro und der Umsatz zwischen 5,20 und 5,35 Milliarden Euro herauskommen. Auch der Gewinn soll weiter steigen.

Hintergrund des vorsichtigen Optimismus ist eine weiterhin schwache Nachfrage aus Russland und Brasilien. Der chinesische Markt bleibe auch im laufenden Jahr herausfordernd, dürfte sich aber stabilisieren, erklärte Kion. Triebfeder des Wachstums soll neben dem Kernmarkt Westeuropa das Geschäft in Nordamerika bleiben. Auch der Rivale Jungheinrich hatte zuletzt von einem gut laufenden Europa-Geschäft profitiert.

Unterm Strich hatte Kion im vergangenen Jahr 221 Millionen Euro verdient - das war ein Plus von 24 Prozent, wie Kion bereits im Februar bekanntgegeben hatte. Nach dem guten Abschneiden sollen die Aktionäre nun eine um 40 Prozent höhere Dividende von 77 Cent je Anteilsschein erhalten. Hauptprofiteur davon ist der chinesische Großaktionär Weichai, der rund 38 Prozent der Anteile hält./das/nmu/stb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

08:33 Uhr Steigende Rohstoffpreise und Sparkurs: Bergbaukonzern BHP verdient wieder Geld
08:30 Uhr OTS: creditshelf / Finanzierungsmonitor 2017: Der deutsche Mittelstand hat ...
08:29 Uhr Deutsche Anleihen etwas schwächer
08:18 Uhr Aktien Frankfurt Ausblick: Schwerfälliger Handelsstart erwartet
08:13 Uhr Devisen: Euro fällt unter 1,06 US-Dollar
08:00 Uhr GNW-News: Enstar gibt den Verkauf der Sparte Leben von Pavonia an Global Bankers Insurance Group bekannt
08:00 Uhr DGAP-News: SolarWorld AG schließt Partnerschaft zur Lithium-Förderung im Erzgebirge (deutsch)
08:00 Uhr DGAP-News: Pyrolyx AG: Barkapitalerhöhung vollständig platziert (deutsch)
07:46 Uhr IRW-News: ParcelPal Technology Inc.: ParcelPal meldet Genehmigung von Shopify für App Store
07:46 Uhr DGAP-News: Vorläufige Geschäftszahlen 2016: Lloyd Fonds AG erzielt Konzernjahresergebnis von 3,2...
07:32 Uhr dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger gehen in Wartestellung
07:30 Uhr DGAP-News: MorphoSys-Tochter Lanthio Pharma startet klinische Entwicklung mit dem Lanthipeptid MOR107...
07:30 Uhr DGAP-News: Adinotec AG: Labortests bestätigen effiziente Wirkungsweise von Perenium DX (deutsch)
07:30 Uhr DGAP-News: Bastei Lübbe AG veröffentlicht Ergebnis für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres...
07:30 Uhr DGAP-News: EVOTEC AG: ERSTE PROJEKTE AUS 'LAB282' FINANZIERT (deutsch)
07:23 Uhr Ölpreise ohne klare Richtung
07:15 Uhr Steigende Rohstoffpreise und Sparkurs: Bergbaukonzern BHP verdient wieder Geld
07:10 Uhr ROUNDUP: EWE-Chef legt entlastendes Gutachten zu umstrittener Spende vor
06:43 Uhr Brexit & Co belasten HSBC stark - Hoher Quartalsverlust
06:10 Uhr EWE-Chef legt entlastendes Gutachten zu umstrittener Spende vor
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7888

Titel aus dieser Meldung

0,43%
-0,02%
-0,86%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.