Dax
12.202,00
0,00%
MDax
23.632,00
0,24%
TecDax
2.032,50
0,57%
BCDI
144,19
0,00%
Dow Jones
20.659,32
-0,20%
Nasdaq
5.432,04
0,46%
EuroStoxx
3.476,50
0,32%
Bund-Future
161,19
0,58%
05:44 02.06.16

ROUNDUP: Koalitionskreise: Einigung auf Ökostrom-Reform

BERLIN (dpa-AFX) - Union und SPD haben nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur letzte Differenzen bei der geplanten Ökosteuer-Reform ausgeräumt. Beim Treffen der Koalitionsspitzen sei die von der CSU geforderte weitere Förderung von Biogasanlagen akzeptiert worden. Der Weg für die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) sei frei, hieß es übereinstimmend in der Nacht zum Donnerstag.

Zuvor hatten sich Bund und Länder auf Eckpunkte für den weiteren Ausbau von Ökostrom in den nächsten Jahren verständigt. Danach soll unter anderem der Zubau mit neuen Windparks gedrosselt und vor allem in Norden an die knappen Netzkapazitäten angepasst werden. Die Förderung von Strom aus Biomasse, die vor allem in Bayern verbreitet ist, war bis zuletzt allerdings strittig.

Nach Angaben aus der Koalition soll Biomasse nun in die geplante Ausschreibung für neue Ökostromanlagen mit aufgenommen werden. In den ersten drei Jahren sei ein Ausbau von 150 Megawatt geplant und in den darauffolgenden drei Jahren von 200 Megawatt. Dies sei ein klares Bekenntnis zur Biomasse und ein wichtiger Schritt für eine ausgewogene Lösung bei der EEG-Reform, hieß es in der Union.

Mit der EEG-Reform sollen ab 2017 die auf 20 Jahre festgelegten Garantiepreise für die Stromabnahme aus neuen Anlagen wegfallen. Stattdessen werden Projekte ausgeschrieben: Wer am wenigsten Subventionen verlangt, erhält dann den Zuschlag.

Nach ersten Eckpunkten für die geplante EEG-Novelle galt bei Biomasse zunächst eine Ausschreibung allein für neue Anlagen als nicht sinnvoll. Anders sei die Lage bei Bestandsanlagen. Dort sollte die Förderung nach ersten Plänen ab 2020 schrittweise auslaufen. Fast alle diese Anlagen dürften ohne Anschlussförderung aus wirtschaftlichen Gründen aber nicht weiter betrieben werden.

Die CSU hatte kritisiert, ohne eine Anschlussregelung drohe von Mitte 2020 an ein drastischer Rückgang des Bestandes von Biomasseanlagen, der sich ab 2032 gen Null entwickeln würde. Bioenergie leiste einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und sei ein wichtiger Wirtschaftsfaktor auf dem Land. Die CSU hatte sich schon bei der vorherigen EEG-Reform für die Biomasse eingesetzt./du/sl/tb/DP/zb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

29.03.17 Aktien New York Schluss: Dow wieder im Minus - Straffere Geldpolitik befürchtet
29.03.17 dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 29.03.2017
29.03.17 US-Anleihen: Wieder Kursgewinne - Gegenbewegung nach Verlusten am Vortag
29.03.17 Devisen: Eurokurs bleibt unter Druck - Brexit-Antrag belastet Pfund kurzzeitig
29.03.17 Gentiloni: Brexit-Schock muss zur Gelegenheit für Europa werden
29.03.17 Kaufinteressenten der HSH Nordbank bleiben unter Verschluss
29.03.17 Zurich-Aktionäre ermöglichen große Kapitalerhöhung
29.03.17 Teilniederlage der Ukraine im Schuldenstreit mit Russland
29.03.17 GNW-News: Hawesko Holding AG: Kontinuität bei der Dividende
29.03.17 Türkei: Gericht ordnet Einstellen von Booking.com-Vermittlungen an
29.03.17 OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Blick nach vorn, Kommentar zur ...
29.03.17 BREXIT/GESAMT-ROUNDUP 2/EU-Austritt beantragt: Großbritannien sagt Goodbye
29.03.17 Aktien New York: Dow nach Kurserholung wieder leicht im Minus
29.03.17 ROUNDUP 2: Samsung präsentiert neues Top-Modell Galaxy S8
29.03.17 Fed-Mitglied Williams schließt mehr als drei Zinserhöhungen 2017 nicht aus
29.03.17 Aktien Wien Schluss: Ölwerte verleihen ATX Auftrieb
29.03.17 Börse Frankfurt-News: Marktstimmung: "Kapitulation der Pessimisten"
29.03.17 Brexit: Weißes Haus reagiert verhalten auf Austrittserklärung
29.03.17 Deutsche Anleihen legen stark zu - EZB-Spekulationen bewegen
29.03.17 DGAP-News: Pharnext gibt Umplatzierung von Aktien ihres Altaktionärs bekannt und stärkt damit die...
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7950

Titel aus dieser Meldung

1,56%
1,21%
0,36%
29,32%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Erfolgreicher Jahresstart für Daimler!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.