Dax 10695.5 0.10%
MDax 20777.0 0.17%
TecDax 1700.0 -0.23%
BCDI 128.87 0.34%
Dow Jones 19230.0 0.01%
Nasdaq 4783.3 0.15%
EuroStoxx 3069.5 0.28%
Bund-Future 160.52 0.04%

Kuka Aktie

Typ: Aktie
WKN: 620440
ISIN: DE0006204407
zur Watchlist zum Portfolio Aktien-Report
11:44 17.02.16

ROUNDUP: Kuka kratzt nach Übernahme an Drei-Milliarden-Marke beim Umsatz

AUGSBURG (dpa-AFX) - Der Kauf des Logistiktechnik-Anbieters Swisslog hat den Roboterbauer Kuka in eine neue Umsatzliga katapultiert. Die Erlöse kletterten im vergangenen Jahr um 41,5 Prozent auf 2,97 Milliarden Euro, wie das MDax-Unternehmen am Mittwoch mit seinen vorläufigen Zahlen mitteilte. Ohne Swisslog wäre Kuka auf ein Plus von knapp 12 Prozent gekommen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) sank durch Sondereffekte im Zuge der Übernahme.

Die Auftragsbücher füllten sich noch einmal ordentlich: Um 44,5 Prozent kletterte der Auftragseingang im vierten Quartal. Trotzdem blieb Kuka damit leicht unter den Erwartungen von Analysten. Alexander Hauenstein von der DZ Bank beobachtete vor allem im Geschäftsbereich Systems, dass die Bestellungen schwächer waren als erwartet. Systems liefert nicht nur einzelne Roboter aus, sondern plant und richtet umfangreichere Fertigungsanlagen ein. Die Kuka-Aktie legte am Vormittag um rund zwei Prozent zu.

Kuka hatte im August 2015 die Jahresziele erhöht. Beim Umsatz übertraf das Unternehmen nun die damals gesteckten Ziele leicht, das Ergebnis bewegte sich am unteren Ende des Prognoserahmens. Nach dem im vergangenen Jahr erstmals aufgestellten Fünf-Jahres-Plan will das Unternehmen bis 2020 den Umsatz auf 4 bis 4,5 Milliarden Euro erhöhen. Der Ende 2014 übernommene Logistiktechniker Swisslog soll die Augsburger unabhängiger von der Automobilindustrie machen. Die Schweizer bauen unter anderem Rohrpostsysteme für Krankenhäuser, planen aber auch automatische Logistiksysteme für die Lagerhaltung.

Die Mitarbeiterzahl im Kuka-Konzern lag bei 12 300. Auf Swisslog entfallen rund 2550 Beschäftigte. Detaillierte Zahlen einschließlich des Nettogewinns und einen Ausblick auf 2016 will Kuka am 22. März vorlegen./uvo/fri/men



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

02.12.16 Japan lädt 2020 zum internationalen 'Roboter-Gipfel'
17.08.16 Wirtschaftsminister Gabriel macht Weg frei für Kuka-Übernahme
08.08.16 INDEX-MONITOR: Rational rückt für Kuka in MDax auf
08.08.16 INDEX-MONITOR: Kuka vor MDax-Abstieg - Midea hält fast 95 Prozent
21.07.16 DGAP-Adhoc: KUKA Aktiengesellschaft: Sonderkosten im Zusammenhang mit der Übernahme durch MECCA/ Midea...
18.07.16 WDH: Kuka-Investor Midea zählt nach Übernahmefrist noch Anteile aus
18.07.16 Kuka-Investor Midea zählt nach Übernahmefrist noch Anteile aus
18.07.16 Kuka-Investor Midea gibt Ergebnis von Übernahmeangebot bekannt
15.07.16 Übernahmefrist des chinesischen Kuka-Investors Midea läuft aus
13.07.16 INDEX-MONITOR: Tausch der Aktiengattung von Kuka im MDax
13.07.16 Oettinger kommt zu Eröffnung des Kuka-Technologiezentrums
07.07.16 DGAP-DD: KUKA Aktiengesellschaft (deutsch)
07.07.16 ROUNDUP: Chinesischer Investor hält bereits nahezu 60 Prozent an Kuka
07.07.16 Chinesischer Investor hat bereits fast 60 Prozent an Kuka sicher
04.07.16 ROUNDUP: Chinesische Midea bei Kuka fast am Ziel - auch Loh verkauft Anteile
04.07.16 Kuka verliert weiteren Großaktionär - Loh verkauft an Midea
03.07.16 ROUNDUP: Großaktionär Voith verkauft Kuka-Anteile an chinesische Investoren
03.07.16 WDH/Großaktionär Voith verkauft Kuka-Anteile an chinesische Investoren
03.07.16 Großaktionär Voith verkauft Kuka-Anteile an chinesische Investoren
01.07.16 DGAP-DD: KUKA Aktiengesellschaft (deutsch)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Gefahr durch Referendum in Italien?
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Nachrichtensuche

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.