Dax 11188.0 0.07%
MDax 21475.0 0.01%
TecDax 1735.0 0.03%
BCDI 130.93 0.00%
Dow Jones 19614.81 0.33%
Nasdaq 4856.62 0.14%
EuroStoxx 3194.5 -0.02%
Bund-Future 160.19 -0.12%
16:05 17.06.16

ROUNDUP: Siemens wird Nummer eins bei Windkraft - Einigung mit Gamesa

MÜNCHEN/MADRID (dpa-AFX) - Siemens setzt auf die Windkraft und schließt sich mit dem spanischen Konkurrenten Gamesa zum weltweit größten Hersteller von Windkraftanlagen zusammen. Der Münchner Elektrokonzern übernimmt 59 Prozent an dem neuen Gemeinschaftsunternehmen, in das er auch seine eigene Windkraft-Sparte einbringt. Zudem zahlt Siemens gut eine Milliarde Euro in bar an die Gamesa-Aktionäre. Siemens-Chef Joe Kaeser sagte am Freitag, der Zusammenschluss werde die Windenergie billiger machen.

Siemens und Gamesa ergänzen sich: Die Deutschen sind vor allem bei der Offshore-Windanlagen in der Nord- und Ostsee und in Nordamerika stark, die Spanier bei Windanlagen an Land in China, Indien, Südamerika und Südeuropa. Zusammen erwirtschaften sie mit Windkraft 9,3 Milliarden Euro Umsatz und 839 Millionen Euro operativen Gewinn. Die Auftragsbücher sind mit 20 Milliarden Euro gut gefüllt.

Auch als Siemens-Tochter soll Gamesa seinen Hauptsitz in Spanien behalten und an der spanischen Börse notiert bleiben. Der spanische Energiekonzern Iberdrola wird noch 8 Prozent der Anteile halten, der Rest ist Streubesitz.

Siemens erwartet aus dem Zusammenschluss einen Gewinnschub. Das größere Produktangebot umfasse alle Windklassen und Marktsegmente und entspreche den Kundenwünschen besser. Die Synergien sollen mittelfristig 230 Millionen Euro zum Betriebsergebnis beitragen. Kaeser sagte, Größeneffekte seien "ein wichtiger Wettbewerbsvorteil für mehr Kosteneffizienz bei erneuerbaren Energien".

Die Kartell- und Aufsichtsbehörden müssen der Fusion noch zustimmen. Der Abschluss der Transaktion zwischen Januar und März 2017 erwartet.

Weltmarktführer bei Windkraftanlagen ist bisher der dänische Vestas -Konzern mit 8,4 Milliarden Euro Jahresumsatz. Zu den großen Konkurrenten zählt auch der US-Konzern General Electric ./rol/men/stb/hk/DP/men



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

06:35 Uhr Pressestimme: 'Mitteldeutsche Zeitung' zu Flüchtlingen/Griechenland
06:35 Uhr ROUNDUP 2: Mindestlohngegner Puzder soll Trumps Arbeitsminister werden
06:21 Uhr Mega-Rinderfarm in Australien geht teils an chinesische Investoren
06:20 Uhr ROUNDUP 2: Bund und Länder einig über Reform der Finanzbeziehungen
06:20 Uhr ROUNDUP: Apotheker machen gegen internationale Versandhändler mobil
06:16 Uhr Ein Drittel der großen australischen Firmen hat keine Steuern gezahlt
06:05 Uhr TAGESVORSCHAU: Termine am 9. Dezember 2016
06:05 Uhr WOCHENVORSCHAU: Termine bis 15. Dezember 2016
06:02 Uhr Regierungskrise in Italien: Staatspräsident lotet weiter aus
06:00 Uhr Trump: China wird sich an die Regeln halten
05:59 Uhr Deutsche senden Weihnachtsgrüße am liebsten per Facebook und WhatsApp
05:54 Uhr Apotheker machen gegen internationale Versandhändler mobil
05:53 Uhr Bahn-Tarifverhandlungen gehen in der Nacht weiter
05:53 Uhr ROUNDUP: Mindestlohngegner Puzder soll Trumps Arbeitsminister werden
05:51 Uhr ROUNDUP: Bund und Länder einig über Gesetzespaket zur Finanzreform
05:49 Uhr ROUNDUP: Absprache mit Autobauern: Neue Vorwürfe im Abgas-Skandal
05:48 Uhr 'Handelsblatt': Staat erwirtschaftet auch 2016 kräftigen Überschuss
05:48 Uhr Presse: Zuwanderer verdienen doppelt so viel wie in der Heimat
05:47 Uhr Merkel bestätigt: Bund und Länder einig über Gesetz zur Finanzreform
05:46 Uhr ROUNDUP/Verschwundene Beweismittel: US-Behörde fordert Aufklärung von VW
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7759

Titel aus dieser Meldung

1,96%
0,47%
-3,75%
-0,34%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Massiver Kursgewinn seit Italien-Referendum!
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • War das erst der Anfang?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.