Dax
11.829,50
0,06%
MDax
23.396,00
-0,12%
TecDax
1.898,50
-0,18%
BCDI
142,38
0,11%
Dow Jones
20.826,00
0,05%
Nasdaq
5.344,03
-0,06%
EuroStoxx
3.314,50
-0,17%
Bund-Future
166,13
0,13%
16:05 17.06.16

ROUNDUP: Siemens wird Nummer eins bei Windkraft - Einigung mit Gamesa

MÜNCHEN/MADRID (dpa-AFX) - Siemens setzt auf die Windkraft und schließt sich mit dem spanischen Konkurrenten Gamesa zum weltweit größten Hersteller von Windkraftanlagen zusammen. Der Münchner Elektrokonzern übernimmt 59 Prozent an dem neuen Gemeinschaftsunternehmen, in das er auch seine eigene Windkraft-Sparte einbringt. Zudem zahlt Siemens gut eine Milliarde Euro in bar an die Gamesa-Aktionäre. Siemens-Chef Joe Kaeser sagte am Freitag, der Zusammenschluss werde die Windenergie billiger machen.

Siemens und Gamesa ergänzen sich: Die Deutschen sind vor allem bei der Offshore-Windanlagen in der Nord- und Ostsee und in Nordamerika stark, die Spanier bei Windanlagen an Land in China, Indien, Südamerika und Südeuropa. Zusammen erwirtschaften sie mit Windkraft 9,3 Milliarden Euro Umsatz und 839 Millionen Euro operativen Gewinn. Die Auftragsbücher sind mit 20 Milliarden Euro gut gefüllt.

Auch als Siemens-Tochter soll Gamesa seinen Hauptsitz in Spanien behalten und an der spanischen Börse notiert bleiben. Der spanische Energiekonzern Iberdrola wird noch 8 Prozent der Anteile halten, der Rest ist Streubesitz.

Siemens erwartet aus dem Zusammenschluss einen Gewinnschub. Das größere Produktangebot umfasse alle Windklassen und Marktsegmente und entspreche den Kundenwünschen besser. Die Synergien sollen mittelfristig 230 Millionen Euro zum Betriebsergebnis beitragen. Kaeser sagte, Größeneffekte seien "ein wichtiger Wettbewerbsvorteil für mehr Kosteneffizienz bei erneuerbaren Energien".

Die Kartell- und Aufsichtsbehörden müssen der Fusion noch zustimmen. Der Abschluss der Transaktion zwischen Januar und März 2017 erwartet.

Weltmarktführer bei Windkraftanlagen ist bisher der dänische Vestas -Konzern mit 8,4 Milliarden Euro Jahresumsatz. Zu den großen Konkurrenten zählt auch der US-Konzern General Electric ./rol/men/stb/hk/DP/men



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

09:15 Uhr Autozulieferer ElringKlinger schafft Ergebnisprognose nur knapp
09:13 Uhr Frankreich: Wirtschaft wächst wieder etwas stärker
09:11 Uhr IRW-News: Cruz Cobalt Corp.: Cruz Cobalt erwirbt Kobaltkonzession Chicken Hawk in Montana
09:08 Uhr IRW-News: Spearmint Resources Inc.: Spearmint nimmt Handel in Deutschland auf
09:06 Uhr APA ots news: IV. Quartal: Konsumgetragenes Wachstum setzt sich fort
09:01 Uhr ROUNDUP: Salzgitter profitiert von erholten Stahlpreisen und eisernem Sparen
09:00 Uhr AKTIE IM FOKUS: Hochtief überzeugt einmal mehr die Anleger
08:59 Uhr Zukäufe kurbeln Wachstum von Steinhoff an
08:53 Uhr EANS Adhoc: Lenzing AG (deutsch)
08:53 Uhr ROUNDUP: Hochtief will nach Gewinnsprung weiter zulegen - Dividende steigt
08:51 Uhr EANS-Gesamtstimmrechtsmitteilung: AGRANA Beteiligungs-AG
08:51 Uhr DGAP-Stimmrechte: Evotec AG (deutsch)
08:47 Uhr OTS: Europ Assistance / 10 Jahre Assistance Barometer: Trends und ...
08:46 Uhr Kontrollen der Geldgeber in Athen - weitere Sparmaßnahmen in Sicht
08:34 Uhr Ermittler wollen De-facto-Chef von Samsung vor Gericht bringen
08:31 Uhr Deutsche Anleihen starten fester - Warten auf Trump-Rede
08:31 Uhr Sparda-Bank Baden-Württemberg offen für Fusionen - Aktuell aber keine Gespräche
08:30 Uhr DGAP-News: B.R.A.I.N. Biotechnology Research And Information Network AG: BRAIN startet stabil in das...
08:29 Uhr 'WSJ': Hoher Milliardenverlust könnte AIG-Chef den Job kosten
08:18 Uhr Aktien Frankfurt Ausblick: Moderates Plus dank Rekordjagd in den USA
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7880

Titel aus dieser Meldung

0,12%
0,69%
0,68%
-0,43%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Eine bekannte Börsenweisheit besagt, Anleger sollen Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen. Doch viele Börsianer wissen, wie schwer es ist, diesen Leitspruch in der Praxis umzusetzen. Dabei lässt sich dieses Prinzip ganz einfach anwenden – mit defensiven Aktien. Denn der Erfolg defensiver Investments funktioniert nach genau diesem Schema.