Dax
12.127,50
0,65%
MDax
24.020,00
-0,12%
TecDax
2.018,25
-0,11%
BCDI
146,50
0,00%
Dow Jones
20.547,76
-0,15%
Nasdaq
5.442,04
-0,20%
EuroStoxx
3.447,50
0,29%
Bund-Future
162,50
-0,21%
16:05 17.06.16

ROUNDUP: Siemens wird Nummer eins bei Windkraft - Einigung mit Gamesa

MÜNCHEN/MADRID (dpa-AFX) - Siemens setzt auf die Windkraft und schließt sich mit dem spanischen Konkurrenten Gamesa zum weltweit größten Hersteller von Windkraftanlagen zusammen. Der Münchner Elektrokonzern übernimmt 59 Prozent an dem neuen Gemeinschaftsunternehmen, in das er auch seine eigene Windkraft-Sparte einbringt. Zudem zahlt Siemens gut eine Milliarde Euro in bar an die Gamesa-Aktionäre. Siemens-Chef Joe Kaeser sagte am Freitag, der Zusammenschluss werde die Windenergie billiger machen.

Siemens und Gamesa ergänzen sich: Die Deutschen sind vor allem bei der Offshore-Windanlagen in der Nord- und Ostsee und in Nordamerika stark, die Spanier bei Windanlagen an Land in China, Indien, Südamerika und Südeuropa. Zusammen erwirtschaften sie mit Windkraft 9,3 Milliarden Euro Umsatz und 839 Millionen Euro operativen Gewinn. Die Auftragsbücher sind mit 20 Milliarden Euro gut gefüllt.

Auch als Siemens-Tochter soll Gamesa seinen Hauptsitz in Spanien behalten und an der spanischen Börse notiert bleiben. Der spanische Energiekonzern Iberdrola wird noch 8 Prozent der Anteile halten, der Rest ist Streubesitz.

Siemens erwartet aus dem Zusammenschluss einen Gewinnschub. Das größere Produktangebot umfasse alle Windklassen und Marktsegmente und entspreche den Kundenwünschen besser. Die Synergien sollen mittelfristig 230 Millionen Euro zum Betriebsergebnis beitragen. Kaeser sagte, Größeneffekte seien "ein wichtiger Wettbewerbsvorteil für mehr Kosteneffizienz bei erneuerbaren Energien".

Die Kartell- und Aufsichtsbehörden müssen der Fusion noch zustimmen. Der Abschluss der Transaktion zwischen Januar und März 2017 erwartet.

Weltmarktführer bei Windkraftanlagen ist bisher der dänische Vestas -Konzern mit 8,4 Milliarden Euro Jahresumsatz. Zu den großen Konkurrenten zählt auch der US-Konzern General Electric ./rol/men/stb/hk/DP/men



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

22.04.17 DGAP-DD: Zalando SE (deutsch)
22.04.17 GNW-News: XBiotech gibt das Ergebnis der mündlichen Erörterung bei der EMA bekannt
21.04.17 BKA-Chef: Verdächtiger hat sich nicht zur Anschlag auf BVB geäußert
21.04.17 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Zurückhaltung vor Frankreich-Wahl
21.04.17 Aktien New York Schluss: Zurückhaltung vor Frankreich-Wahl
21.04.17 ROUNDUP: Trump stellt Finanzregeln und Steuergesetze auf Prüfstand
21.04.17 dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN der Woche vom 18. bis 21.04.2017
21.04.17 dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 21.04.2017
21.04.17 US-Anleihen vor Frankreich-Wahl kaum bewegt - Langläufer knapp im Minus
21.04.17 Devisen: Euro schwächelt vor Frankreich-Wahl
21.04.17 GESAMT-ROUNDUP: Gespannte Ruhe bei den G20 zur US-Handelspolitik
21.04.17 US-Regierung verweigert Exxon Ausnahmeregel bei Russland-Sanktionen
21.04.17 OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Opec geht in die Verlängerung, ...
21.04.17 WDH/'Focus Online': BVB-Attentäter legt bei Festnahme Geständnis ab
21.04.17 'Focus Online': BVB-Attentäter legt bei Festnahme Geständnis ab
21.04.17 GNW-News: Merus kündigt Präsentation der Daten aus der Phase-1/2-Studie zu MCLA-128 beim Jahrestreffen...
21.04.17 Aktien New York: Wenig Bewegung vor Frankreich-Wahl
21.04.17 G20-Finanzminister warten bei US-Handel ab
21.04.17 DGAP-News: Future Business KG aA: Gloeckner gewinnt für OSV-Gläubiger am OLG Dresden (deutsch)
21.04.17 RATING: DBRS sieht Portugal-Anleihen weiter nicht als spekulative Anlage
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7959

Titel aus dieser Meldung

-0,52%
0,86%
-1,94%
-1,24%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Apple-Abhängigkeit zu groß?
  • Was bedeutet der Absturz?
  • Was kommt als Nächstes?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Einführung in die Börsenzyklen
Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.