Dax
11.826,50
0,19%
MDax
23.415,00
0,02%
TecDax
1.892,25
0,03%
BCDI
142,49
0,00%
Dow Jones
20.821,76
0,05%
Nasdaq
5.342,05
0,28%
EuroStoxx
3.320,00
0,06%
Bund-Future
166,32
0,33%
14:01 13.06.16

ROUNDUP: Sony bringt keine Details zur Playstation 4 'Neo' auf E3-Messe mit

LONDON (dpa-AFX) - Sony wird sein aufgefrischtes Modell der Playstation 4 voraussichtlich nicht auf der Spielemesse E3 in Los Angeles präsentieren. Sony wolle sicherstellen, dass "die ganze Palette der Spielerfahrung in ihrer Gesamtheit" bei der Präsentation der Playstation 4 "Neo" sichtbar werde, sagte Andrew House, Chef von Sonys Spiele-Sparte, in einem Interview der "Financial Times" vom Wochenende. Unterdessen sind von Microsofts neuer Xbox One S erste Bilder im Netz aufgetaucht. Auf der Spielefachmesse E3 trifft sich die Branche von Dienstag an in Los Angeles. Branchenbeobachter erwarteten, dass in diesem Jahr wieder die Hardware, also die Konsolen im Mittelpunkt der Messe stehen werden.

Wann die "Neo" auf den Markt kommen und wie viel sie kosten wird, sagte House nicht. Das neue Modell, über das schon seit einiger Zeit spekuliert wurde, werde teurer als die aktuelle Version sein, kündigte er aber an. Bei dem neuen Modell handelt es sich um eine aufgefrischte Version der erfolgreichen Konsole, die vor allem Hardcore-Gamer ansprechen soll. Sie soll mit besserer Grafik ausgestattet sein und auch Ultra-HD-Bilder wiedergeben können.

Sowohl die aktuelle Playstation 4 als auch die "Neo" sollen mit Sonys neuem Headset für virtuelle Realität zusammenarbeiten. Die Brille Playstation VR will Sony im Oktober auf den Markt bringen, man kann sie für 400 Euro vorbestellen. Damit ist sie deutlich günstiger als konkurrierende Geräte der Facebook -Firma Oculus und von HTC. Virtuelle Spielwelten sind ein zentraler Trend in der Branche und gelten auch als große Herausforderung für neue Games-Konzepte.

Von Microsofts neuer Xbox One S sind kurz vor den offiziellen Pressekonferenzen der E3 unterdessen erste Bilder im Netz aufgetaucht. Mitglieder des Games-Forums NeoGAF hätten die Bilder veröffentlicht, berichtete das Technologie-Blog "c'net". Laut einem angeblichen Screenshot mit Vorbestell-Button soll das neue Modell um rund 40 Prozent kleiner als die Vorgängerverion sein, Ultra-HD-Bilder unterstützen und mit einer 2-Terabyte-Festplatte ausgestattet sein.

In Fachkreisen wurde bereits erwartet, dass Microsoft die Xbox One S auf der Spielemesse vorstellt. Sie soll voraussichtlich noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Laut Medienberichten soll im kommenden Jahr ein weiteres Modell unter dem Codenamen "Scorpio" erscheinen, das auch für die VR-Datenbrille Oculus Rift optimiert ist, die Nutzer in virtuelle Welten eintauchen lässt.

Aktuell liegt Sony im Geschäft mit Spielekonsolen der neuen Generation klar vorn: Bisher wurden rund 40 Millionen Geräte der Playstation 4 verkauft, Konkurrent Microsoft kommt nach Einschätzung von Marktforschern mit der Xbox One auf rund die Hälfte./gri/DP/stb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

26.02.17 DGAP-Adhoc: Deutsche Börse AG: Empfohlener Zusammenschluss von Deutsche Börse AG und London Stock...
26.02.17 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
26.02.17 Barley zur 'Agenda 2010': Keine Abkehr, sondern Korrektur
26.02.17 MOBIL-MESSE/ROUNDUP: Einfach-Handy Nokia 3310 kommt zurück - Neue Smartphones
26.02.17 MOBil-MESSE: Samsung will mit hochwertigem Tablet 'Galaxy Tab S3' punkten
26.02.17 MOBIL-MESSE/ROUNDUP: Google bringt seinen Assistenten auf viele Android-Telefone
26.02.17 MOBIL-MESSE: Einfach-Handy Nokia 3310 kommt zurück - Neue Nokia-Smartphones
26.02.17 Ströer kann sich Übernahmen vorstellen
26.02.17 MOBIL-MESSE/ROUNDUP: Huawei stellt neue Smartphones P10 und P10 Plus vor
26.02.17 MOBIL-MESSE: Motorola will Amazons Assistentin Alexa integrieren
26.02.17 MOBIL-MESSE: Huawei stellt neue Smartphones P10 und P10 Plus vor
26.02.17 'WamS': Statistisches Bundesamt rechnet mit dauerhaft hoher Zuwanderung
26.02.17 Ermittler verhören Samsungs De-facto-Chef zu Korruptionsvorwurf
26.02.17 ROUNDUP/Union gegen Schulz: Kanzlerin lehnt 'Agenda 2010': -Korrektur strikt ab
26.02.17 Höhere Verteidigungsausgaben: Merkel sieht Deutschland in der Pflicht
26.02.17 Vogelgrippe-Risiko weiter hoch - Frühlingssonne könnte Gefahr mindern
26.02.17 MOBIL-MESSE/ROUNDUP: LG präsentiert neue Geräte - G6 mit großem Bildschirm
26.02.17 Kipping ruft Schulz zur Abschaffung von Hartz-IV-Sanktionen auf
26.02.17 Grüne wollen Anspruch auf Arbeitslosengeld schon nach vier Monaten
26.02.17 Tausende Bankkunden beschweren sich bei Bafin - Fallzahlen gesunken
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7911

Titel aus dieser Meldung

-2,07%
-0,65%
0,59%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Eine bekannte Börsenweisheit besagt, Anleger sollen Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen. Doch viele Börsianer wissen, wie schwer es ist, diesen Leitspruch in der Praxis umzusetzen. Dabei lässt sich dieses Prinzip ganz einfach anwenden – mit defensiven Aktien. Denn der Erfolg defensiver Investments funktioniert nach genau diesem Schema.