Dax
12.653,50
0,27%
MDax
25.024,00
0,11%
BCDI
151,28
-0,04%
Dow Jones
20.909,85
0,07%
TecDax
2.239,50
0,65%
Bund-Future
160,96
0,03%
EUR-USD
1,12
-0,24%
Rohöl (WTI)
51,24
0,35%
Gold
1.259,71
-0,07%
08:56 16.06.16

ROUNDUP: US-Richter gibt VW und Klägern mehr Zeit für Kompromissvorschlag

BERLIN/SAN FRANCISCO (dpa-AFX) - Im "Dieselgate"-Mammutverfahren in den USA gibt Richter Charles Breyer Volkswagen und den Klägern mehr Zeit für einen Kompromissvorschlag. Breyer verschob in der Nacht zum Donnerstag die Frist, bis zu der die Details eines Vergleichs bei Gericht eingereicht werden müssen, um eine Woche auf den 28. Juni. Das gilt sowohl für eine Einigung mit den Klägeranwälten als auch für Übereinkünfte mit dem US-Justizministerium und der US-Handelskommission.

Breyer begründete die Verschiebung mit der "höchst technischen Natur" der Gespräche. Bis zum 26. Juli will der US-Richter dann bekanntgeben, ob sein Gericht dem vorgeschlagenen Vergleich zustimmt.

Volkswagen hatte im September vergangenen Jahres nach Vorwürfen des US-Umweltamtes EPA zugegeben, in großem Stil bei Abgastests getrickst zu haben. Weltweit sind etwa elf Millionen Autos betroffen.

Im April hatte VW mit den Klägern in den USA eine provisorische Einigung erzielt, die allerdings nur für etwa 480 000 kleinere Dieselwagen mit 2,0-Liter-Motoren gilt, die in den USA mit "Defeat Device" genannten Betrugs-Programmen zum Austricksen von Emissionstests ausgerüstet sind. Insgesamt haben dort rund 580 000 Dieselwagen aus dem Konzern eine verbotene Software an Bord. Über die Umrüstung und Entschädigung der größeren Fahrzeuge mit von der VW-Tochter Audi entwickelten 3,0-Liter-Dieselmotoren war zuletzt weiter verhandelt worden.

Im April hatte Breyer in San Francisco angekündigt, dass von den Abgasmanipulationen betroffene Dieselautos in den USA zurückgekauft oder umgerüstet werden müssten. Das könnte für den Konzern sehr teuer werden. Denn bei vielen Fahrzeugen gilt es als unwahrscheinlich, dass sie durch Reparaturen in einen zulässigen Zustand versetzt werden können. Darüber hinaus sollen VW-Besitzer noch eine "substanzielle Entschädigung" erhalten./sba/DP/stb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

16:25 Uhr DGAP-Adhoc: FinLab AG gibt vollständige Platzierung der Kapitalerhöhung bekannt (deutsch)
16:25 Uhr DGAP-News: SMA Solar Technology AG: Hauptversammlung der SMA Solar Technology AG entlastet Vorstand...
16:25 Uhr Aktien New York: Wall Street fehlt frischer Schwung - Daten enttäuschen etwas
16:24 Uhr ROUNDUP: Huawei und Microsoft stellen neue Mobil-Rechner vor
16:23 Uhr ROUNDUP 2/Flughafen Frankfurt: Billigflug-Streit mit Lufthansa schwelt weiter
16:21 Uhr USA: Neubauverkäufe fallen deutlich stärker als erwartet
16:20 Uhr ROUNDUP/Arbeitsmarktreform in Frankreich: Macron spricht mit Sozialpartnern
16:20 Uhr Baader Bank: Wirecard "buy"
16:19 Uhr Finanzstaatssekretär: Euro-Clearing nach Brexit aus London abziehen
16:16 Uhr DGAP-Stimmrechte: CANCOM SE (deutsch)
16:08 Uhr AKTIE IM FOKUS: Pfeiffer Vacuum schaffen es nach HV-Aussagen ins Plus
16:06 Uhr Aktien New York Ausblick: Erholung geht weiter
16:01 Uhr Oliver Garn – Über diesen Baustein für Ihren Anlageerfolg sollten Sie Bescheid wissen
15:59 Uhr Börse Stuttgart-News: Trend am Mittag
15:56 Uhr IRW-News: Zecotek Photonics Inc.: Zecotek liefert patentierte LFS-Szintillationskristalle an mehrere...
15:56 Uhr IRW-News: Enforcer Gold Corporation: Enforcer Gold beginnt Explorationsprogramm des Montalembert...
15:55 Uhr DGAP-News: GK Software - Umsatz wächst im 1. Quartal um 30 Prozent (nach vorläufigen Zahlen) (deutsch)
15:54 Uhr Börse Frankfurt-News: Auf Schnäppchenjagd (ETFs)
15:53 Uhr ROUNDUP: Apple und Nokia begraben Patent-Kriegsbeil
15:50 Uhr DZ Bank: Kion Group "buy"
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8005

Titel aus dieser Meldung

2,18%
-0,14%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.