Dax
12.081,50
0,27%
MDax
24.020,00
-0,12%
TecDax
2.018,25
-0,11%
BCDI
146,50
0,00%
Dow Jones
20.547,76
-0,15%
Nasdaq
5.442,04
-0,20%
EuroStoxx
3.447,50
0,29%
Bund-Future
162,50
-0,21%
16:06 16.06.16

ROUNDUP: VW-Konzern stellt Komponentenwerke neu auf - Fremdgeschäft möglich

WOLFSBURG (dpa-AFX) - Der VW -Konzern stellt seine gut zwei Dutzend Komponentenwerke neu auf und will die hausinternen Zulieferer in einem eigenständigen Unternehmen bündeln. Dazu prüft Volkswagen , ob diese neue Einheit auch mit der Konkurrenz Geschäfte machen darf.

Vorstandschef Matthias Müller nannte aber am Donnerstag in Wolfsburg keinen Zeitplan. Er sprach nur davon, dass die neu aufgestellten Komponentenwerke "zu gegebener Zeit auch im externen Wettbewerb" arbeiten könnten: "Die Neuausrichtung der Komponente ist für unser Unternehmen ein großer Schritt." Die Arbeitnehmerseite betonte dazu, dass für die Kollegen alles beim Alten bleibe. Es gehe nur um eine Neuordnung im "Überbau", um besser zu steuern und zu planen.

Der Geschäftsbereich zählt laut Müller 67 000 Mitarbeiter an 26 Standorten verschiedener Marken auf fünf Kontinenten. Damit wäre der hauseigene Zulieferer, der etwa Motoren, Getriebe, Chassis-Elemente oder Kunststoffteile produziert, bei einem externen Auftritt auf dem Markt auf einen Schlag einer der weltgrößten Autozulieferer.

Ein Großteil der Komponentenwerke im Konzern fällt derzeit unter den VW-Haustarif. Zu Fragen der Entgeltstrukturen sei es noch zu früh, sagte Müller. Es stehe schließlich erst die Grundsatzentscheidung für eine Neuaufstellung.

Betriebsratschef Bernd Osterloh stellte schon einmal klar: "Die VW-Kollegen bleiben VW-Kollegen, so wie die Audi -Kollegen Audi-Kollegen bleiben. Und das gilt dann auch für die jeweiligen Tarifverträge." So bleibe auch ein Audi-Werk ein Audi-Werk und ein VW-Werk ein VW-Werk. "Wir wollen aber eine gemeinsame Steuerung - unter Einbindung der Marken und der Betriebsräte, die unsere Komponentenwerke der Marken noch wettbewerbsfähiger macht."

Der Sitz der neuen Gesellschaft soll laut Müller in Wolfsburg oder in der näheren Umgebung angemeldet werden. Salzgitter und Braunschweig sind niedersächsische Komponentenwerke. Auch im nordhessischen Kassel gibt es eine Teilefabrik, wo keine fertigen Autos vom Band rollen.

Osterloh sieht die Reform der Teilewerke generell positiv: "Hiermit machen wir einen weiteren wesentlichen Schritt, um den Komponentenwerken der Marken die gleichen Möglichkeiten zu geben wie einem externen Zulieferer." Die Komponente erfülle auch künftig mehrere Funktionen: einen "wesentlichen Beitrag" auf dem Weg zur Elektromobilität, die Entwicklung technischer Alleinstellungsmerkmale für die Konzernmarken und die Funktion als Preisregulativ gegenüber externen Zulieferern./loh/DP/men



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

22.04.17 DGAP-DD: Zalando SE (deutsch)
22.04.17 GNW-News: XBiotech gibt das Ergebnis der mündlichen Erörterung bei der EMA bekannt
21.04.17 BKA-Chef: Verdächtiger hat sich nicht zur Anschlag auf BVB geäußert
21.04.17 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Zurückhaltung vor Frankreich-Wahl
21.04.17 Aktien New York Schluss: Zurückhaltung vor Frankreich-Wahl
21.04.17 ROUNDUP: Trump stellt Finanzregeln und Steuergesetze auf Prüfstand
21.04.17 dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN der Woche vom 18. bis 21.04.2017
21.04.17 dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 21.04.2017
21.04.17 US-Anleihen vor Frankreich-Wahl kaum bewegt - Langläufer knapp im Minus
21.04.17 Devisen: Euro schwächelt vor Frankreich-Wahl
21.04.17 GESAMT-ROUNDUP: Gespannte Ruhe bei den G20 zur US-Handelspolitik
21.04.17 US-Regierung verweigert Exxon Ausnahmeregel bei Russland-Sanktionen
21.04.17 OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Opec geht in die Verlängerung, ...
21.04.17 WDH/'Focus Online': BVB-Attentäter legt bei Festnahme Geständnis ab
21.04.17 'Focus Online': BVB-Attentäter legt bei Festnahme Geständnis ab
21.04.17 GNW-News: Merus kündigt Präsentation der Daten aus der Phase-1/2-Studie zu MCLA-128 beim Jahrestreffen...
21.04.17 Aktien New York: Wenig Bewegung vor Frankreich-Wahl
21.04.17 G20-Finanzminister warten bei US-Handel ab
21.04.17 DGAP-News: Future Business KG aA: Gloeckner gewinnt für OSV-Gläubiger am OLG Dresden (deutsch)
21.04.17 RATING: DBRS sieht Portugal-Anleihen weiter nicht als spekulative Anlage
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7959

Titel aus dieser Meldung

-0,31%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Apple-Abhängigkeit zu groß?
  • Was bedeutet der Absturz?
  • Was kommt als Nächstes?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.