Dax
12.044,00
0,03%
MDax
23.446,00
0,24%
TecDax
1.980,50
0,29%
BCDI
143,43
0,00%
Dow Jones
20.656,58
-0,02%
Nasdaq
5.351,81
-0,32%
EuroStoxx
3.451,00
0,20%
Bund-Future
159,98
-0,13%
16:05 09.06.16

Rendite zehnjähriger Bundesanleihe fällt erneut auf Rekordtief

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Renditen deutscher Staatsanleihen sind weiterhin stark unter Druck. Zehnjährige Papiere rentierten am Donnerstagnachmittag auf einem Rekordtief von 0,027 Prozent. Bis zu einer Laufzeit von neun Jahren befinden sich die Renditen derzeit im negativen Bereich.

Eine schlechte Stimmung an den Aktienmärkten habe am Donnerstag weiter auf die Renditen gedrückt, hieß es aus dem Handel. Bereits seit mehreren Tagen sinken die Anleiherenditen deutlich.

Zuletzt hatte ein überraschend schwacher Arbeitsmarktbericht in den USA die Zinserwartungen mit Blick auf die US-Notenbank Fed deutlich gedämpft. Außerdem treiben Sorgen wegen eines möglichen Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union (Brexit) die Anleger in als sicher geltende Staatspapiere./tos/jkr/he



Quelle: dpa


News und Analysen

07:00 Uhr DGAP-News: Biotest AG: ImmunoGen übt Option zur Entwicklung des Antikörper-Wirkstoff-Konjugat BT-062...
06:25 Uhr Kauder lehnt Gabriels Forderung nach mehr Geld für EU strikt ab
06:24 Uhr Merkel erwartet keine weiteren EU-Austritte
06:08 Uhr Neue Energielabel: Hersteller pochen auf bessere Marktüberwachung
06:05 Uhr TAGESVORSCHAU: Termine am 24. März 2017
06:05 Uhr WOCHENVORSCHAU: Termine bis 30. März 2017
05:50 Uhr STICHWORT: Was die Pkw-Maut konkret für Autofahrer vorsieht
05:50 Uhr Bundestag soll umstrittene Pkw-Maut besiegeln
05:50 Uhr CEBIT: Organisatoren ziehen Bilanz - Umbau der Messe steht bevor
05:49 Uhr Stahlkonzern Salzgitter setzt auf Wachstum - Zahlen werden vorgelegt
05:49 Uhr Aufsichtsrat von Hapag-Lloyd berät über Jahresabschluss
05:40 Uhr ROUNDUP/Zu wenig Stimmen: Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben
05:40 Uhr ROUNDUP/Marihuana-Boom: Nordamerikas Cannabis-Industrie floriert weiter
05:40 Uhr ROUNDUP/Kreise: Rentenerhöhung führt zu 625 Millionen Euro Steuermehreinnahmen
05:40 Uhr ROUNDUP: Fillon erhebt schwere Vorwürfe gegen Hollande - 'Schwarzes Kabinett'
05:35 Uhr Pressestimme: 'Handelsblatt' zur Zukunft Europas
05:35 Uhr Pressestimme: 'Frankfurter Rundschau' zu Terroranschlag in London
05:31 Uhr DGAP-News: Lingo Media Corp. : Lingo Media unterzeichnet Absichtserklärung zur Fusion mit Schoold...
05:21 Uhr Litauens Präsidentin nicht um Zukunft der EU besorgt
05:21 Uhr Fillon beschuldigt Hollande: 'Schwarzes Kabinett'
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7902
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.