Dax
12.059,00
0,52%
MDax
23.404,00
-0,10%
TecDax
2.005,25
0,34%
BCDI
143,71
0,02%
Dow Jones
20.560,00
-0,10%
Nasdaq
5.388,88
0,26%
EuroStoxx
3.440,50
-0,15%
Bund-Future
160,37
0,06%
05:20 20.06.16

SPD warnt Gröhe vor 'Plünderung' des Gesundheitsfonds

BERLIN/PASSAU (dpa-AFX) - Die SPD warnt Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) vor den Folgen der geplanten Finanzspritze aus dem Gesundheitsfonds für die Krankenkassen. "Wir haben das Problem, dass wir ständig neue Ausgaben abdecken müssen - auch für die Gesundheitskosten von Flüchtlingen", sagte SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach der "Passauer Neuen Presse" (Montag). "Wenn wir dafür den Gesundheitsfonds ausplündern, werden wir bald keine Rücklagen mehr haben. Umso wichtiger ist, dass wir schnell zu gleichen Beiträgen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber zurückkehren."

Lauterbach reagierte damit auf Pläne, den Kassen im kommenden Jahr zusätzlich 1,5 Milliarden Euro aus dem Gesundheitsfonds zuzuweisen. Gröhe hatte dies mit zusätzlichen Aufwendungen für die Versorgung von Flüchtlingen sowie den Ausbau der Telemedizin begründet. Aktuell beläuft sich die Reserve des Gesundheitsfonds auf rund zehn Milliarden Euro.

"Wir können zusätzliche Ausgaben auch für gesamtgesellschaftliche Ausgaben nicht allein den Beschäftigten aufbürden. Das ist mit der SPD nicht zu machen", sagte Lauterbach. "Wir müssen jetzt zurück zu einer paritätischen Finanzierung der Krankenversicherung."/wn/DP/zb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Fonds-Startseite

News und Analysen

10:03 Uhr IRW-News: Winston Resources: Winston Resources Inc.: GT Therapeutics fügt 35 neue Einzelhändler hinzu...
10:00 Uhr DGAP-Adhoc: GBK Beteiligungen AG: GBK Beteiligungen AG vollzieht die Veräußerung der Anteile an Astyx...
09:59 Uhr Aktien Asien: Überwiegend Gewinne nach Beruhigung an den US-Börsen
09:58 Uhr Dirk Heß – Frankreich im Fokus
09:51 Uhr Öffentliche Schulden dank guter Konjunktur gesunken
09:49 Uhr Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
09:47 Uhr Neue BNP Paribas-Optionsscheine auf den DAX: Neutrale Zone verteidigt - Optionsscheinenews
09:47 Uhr Japanisches Gericht hebt Stopp von Atomreaktoren wieder auf
09:46 Uhr Störung bei 'Spiegel Online' - Website über Stunden nicht erreichbar
09:41 Uhr DGAP-DD: Softing AG (deutsch)
09:41 Uhr OTS: FORUM MEDIA GROUP / FORUM MEDIA GROUP übernimmt "Lighthouse Independent ...
09:39 Uhr DGAP-DD: Softing AG (deutsch)
09:38 Uhr 'SZ'/ROUNDUP: Commerzbank will Wertpapierabwicklung auslagern
09:35 Uhr IRW-News: Intact Gold Corp. : INTACT GOLD schließt Bohrkampagne im Projekt Belleterre in Quebec ab
09:35 Uhr DGAP-Adhoc: mic AG: Ad-hoc: Neubesetzung des Aufsichtsrats der mic AG (deutsch)
09:35 Uhr Baader Bank: Adidas "buy"
09:34 Uhr American Airlines steigt bei China Southern ein
09:31 Uhr Aktien Frankfurt Eröffnung: Erholung dank freundlicher Vorgaben
09:26 Uhr Commerzbank: Vossloh "sell"
09:23 Uhr Bei Netzwerkausrüster Ericsson laufen Kosten von fast einer Milliarde Euro auf
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7930
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Einführung in die Börsenzyklen
Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.