Dax
11.823,50
-0,03%
MDax
23.440,00
-0,02%
TecDax
1.898,00
-0,05%
BCDI
140,97
0,00%
Dow Jones
20.624,05
0,02%
Nasdaq
5.340,32
0,32%
EuroStoxx
3.313,50
0,03%
Bund-Future
164,51
-0,07%
05:20 20.06.16

SPD warnt Gröhe vor 'Plünderung' des Gesundheitsfonds

BERLIN/PASSAU (dpa-AFX) - Die SPD warnt Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) vor den Folgen der geplanten Finanzspritze aus dem Gesundheitsfonds für die Krankenkassen. "Wir haben das Problem, dass wir ständig neue Ausgaben abdecken müssen - auch für die Gesundheitskosten von Flüchtlingen", sagte SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach der "Passauer Neuen Presse" (Montag). "Wenn wir dafür den Gesundheitsfonds ausplündern, werden wir bald keine Rücklagen mehr haben. Umso wichtiger ist, dass wir schnell zu gleichen Beiträgen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber zurückkehren."

Lauterbach reagierte damit auf Pläne, den Kassen im kommenden Jahr zusätzlich 1,5 Milliarden Euro aus dem Gesundheitsfonds zuzuweisen. Gröhe hatte dies mit zusätzlichen Aufwendungen für die Versorgung von Flüchtlingen sowie den Ausbau der Telemedizin begründet. Aktuell beläuft sich die Reserve des Gesundheitsfonds auf rund zehn Milliarden Euro.

"Wir können zusätzliche Ausgaben auch für gesamtgesellschaftliche Ausgaben nicht allein den Beschäftigten aufbürden. Das ist mit der SPD nicht zu machen", sagte Lauterbach. "Wir müssen jetzt zurück zu einer paritätischen Finanzierung der Krankenversicherung."/wn/DP/zb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Fonds-Startseite

News und Analysen

08:13 Uhr Devisen: Euro fällt unter 1,06 US-Dollar
08:00 Uhr GNW-News: Enstar gibt den Verkauf der Sparte Leben von Pavonia an Global Bankers Insurance Group bekannt
08:00 Uhr DGAP-News: SolarWorld AG schließt Partnerschaft zur Lithium-Förderung im Erzgebirge (deutsch)
08:00 Uhr DGAP-News: Pyrolyx AG: Barkapitalerhöhung vollständig platziert (deutsch)
07:46 Uhr IRW-News: ParcelPal Technology Inc.: ParcelPal meldet Genehmigung von Shopify für App Store
07:46 Uhr DGAP-News: Vorläufige Geschäftszahlen 2016: Lloyd Fonds AG erzielt Konzernjahresergebnis von 3,2...
07:32 Uhr dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger gehen in Wartestellung
07:30 Uhr DGAP-News: MorphoSys-Tochter Lanthio Pharma startet klinische Entwicklung mit dem Lanthipeptid MOR107...
07:30 Uhr DGAP-News: Adinotec AG: Labortests bestätigen effiziente Wirkungsweise von Perenium DX (deutsch)
07:30 Uhr DGAP-News: Bastei Lübbe AG veröffentlicht Ergebnis für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres...
07:30 Uhr DGAP-News: EVOTEC AG: ERSTE PROJEKTE AUS 'LAB282' FINANZIERT (deutsch)
07:23 Uhr Ölpreise ohne klare Richtung
07:15 Uhr Steigende Rohstoffpreise und Sparkurs: Bergbaukonzern BHP verdient wieder Geld
07:10 Uhr ROUNDUP: EWE-Chef legt entlastendes Gutachten zu umstrittener Spende vor
06:43 Uhr Brexit & Co belasten HSBC stark - Hoher Quartalsverlust
06:10 Uhr EWE-Chef legt entlastendes Gutachten zu umstrittener Spende vor
06:05 Uhr TAGESVORSCHAU: Termine am 21. Februar 2017
06:05 Uhr WOCHENVORSCHAU: Termine bis 27. Februar 2017
20.02.17 dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 20.02.2017
20.02.17 Brexit-Minister: 'Wir wollen eine starke Europäische Union'
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7888
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.