Dax
12.427,00
-0,36%
MDax
24.574,00
0,07%
TecDax
2.078,25
0,10%
BCDI
148,22
0,00%
Dow Jones
20.975,09
-0,10%
Nasdaq
5.541,63
-0,14%
EuroStoxx
3.562,50
0,03%
Bund-Future
161,33
0,39%
14:20 09.06.16

SPORT/ROUNDUP/Rekord: DFL erlöst 4,64 Milliarden Euro aus Medienverträgen

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat bei der Vergabe der Medienrechte ab der Saison 2017/18 erstmals die Milliardenmarke geknackt. Innerhalb von vier Jahren erlöst die DFL aus den Verträgen die Rekordsumme von 4,64 Milliarden Euro. Das entspricht einer Steigerung von 85 Prozent gegenüber der laufenden Vergabeperiode von 2013/14 bis 2016/17, in der insgesamt 2,51 Milliarden Euro unter den 36 Profivereinen verteilt wurden. Die durchschnittlichen Jahreseinnahmen steigen von 628 Millionen Euro auf 1,159 Milliarden Euro.

"Das Ausschreibungsergebnis ist ein wichtiger Schritt mit Blick auf die Zukunftsfähigkeit des deutschen Spitzenfußballs. Die Bundesliga hat nun beste Voraussetzungen, weiterhin zu den drei umsatzstärksten Fußball-Ligen der Welt zu gehören und damit Spitzensport auf höchstem Niveau zu präsentieren", kommentierte DFL-Geschäftsführer Christian Seifert am Donnerstag nach der Mitgliederversammlung in Frankfurt das Rekordergebnis.

Im Pay-TV bleibt Sky der Hauptpartner, verlor aber die Freitagspiele der Bundesliga sowie die Relegation an Eurosport. Im Free-TV berichtet die ARD-Sportschau auch künftig am Samstag ab 18.30 Uhr. Die Live-Spiele im Free-TV sicherte sich das ZDF./dre/DP/mis



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

07:14 Uhr DGAP-News: Wacker Chemie AG: WACKER STEIGERT IM 1. QUARTAL 2017 UMSATZ UND ERTRAG UND AKTUALISIERT...
07:10 Uhr Kion legt dank Übernahme weiter kräftig zu - Ergebnis enttäuscht etwas
07:03 Uhr OTS: BASF SE / BASF mit aktuellen Pressefotos zur Telefonpressekonferenz am ...
07:01 Uhr DGAP-News: KION Group mit dynamischem Jahresauftakt 2017 (deutsch)
07:01 Uhr DGAP-News: Jahresabschluss der JDC Group bestätigt vorläufige Zahlen (deutsch)
07:01 Uhr DGAP-News: TAKKT AG: TAKKT wächst im ersten Quartal um 5,5 Prozent und treibt Umsetzung der Digitalen...
07:00 Uhr DGAP-Adhoc: Pax Anlage AG: Generalversammlung der Pax Anlage AG vom 26. April 2017 (deutsch)
07:00 Uhr DGAP-News: ADVA Optical Networking SE: ADVA Optical Networking erzielt Q1 Rekordumsatz von EUR 141,8...
07:00 Uhr GNW-News: Publication of the definitive notice of the end result of Actelion tender offer
06:57 Uhr DGAP-News: Siltronic AG: Siltronic startet stark in das Geschäftsjahr 2017 (deutsch)
06:35 Uhr ROUNDUP: Merkel gibt Regierungserklärung über Brexit-Verhandlungen ab
06:30 Uhr GNW-News: Rani Johnson ist neuer Chief Information Officer von SolarWinds
06:30 Uhr ROUNDUP: Protest gegen Praxair-Fusion bei Linde
06:19 Uhr DGAP-News: Logwin AG: Quartalsmitteilung - Logwin mit gutem Start in das Jahr 2017 (deutsch)
06:10 Uhr ROUNDUP: Macron greift Le Pen wegen Affäre frontal an
06:05 Uhr WOCHENVORSCHAU: Termine bis 3. Mai 2017
06:05 Uhr TAGESVORSCHAU: Termine am 27. April 2017
05:57 Uhr Montgomery will Reserve für wichtige Medikamente
05:49 Uhr Oldenburger Energieversorger EWE stellt Bilanz vor
05:49 Uhr Merkel steckt in Regierungserklärung Kurs für Brexit-Verhandlungen ab
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7949

Titel aus dieser Meldung

0,00%
0,00%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Wie geht es weiter?
  • Wo liegen die nächsten Kursziele?
  • Welche Möglichkeiten haben Anleger?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Einführung in die Börsenzyklen
Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.