Dax 11591.0 -0.05%
MDax 22637.0 0.11%
TecDax 1836.75 0.08%
BCDI 136.66 -0.13%
Dow Jones 19754.0 0.19%
Nasdaq 5069.46 0.35%
EuroStoxx 3293.0 0.18%
Bund-Future 162.84 -0.12%
13:06 21.06.16

Schmidt baut auf Ende des russischen Agrar-Importstopps

BERLIN (dpa-AFX) - Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt baut auf eine baldige Wiederaufnahme des blockierten Agrarhandels mit Russland. "Ich gehe davon aus, dass Russland in Zukunft wieder ein bedeutender Abnehmer für unsere Milchwirtschaft wird", sagte der CSU-Politiker der Zeitschrift "Super Illu". "Das passiert nicht von heute auf morgen, aber - so meine Hoffnung - in absehbarer Zeit, Schritt für Schritt." Darüber will Schmidt im Juli in Moskau auch mit seinem russischen Amtskollegen sprechen.

"Wir wollen die Grundlagen dafür schaffen, dass wir wieder loslegen können, wenn die politischen Voraussetzungen erfüllt sind", sagte er mit Blick auf den Minsker Friedensplan zum Ukraine-Konflikt. Für das Gespräch sei ihm wichtig, "dass es weder Kläger noch Beklagte und weder Sieger noch Verlierer gibt, sondern dass wir wieder die Basis für eine tragfähige Kooperation schaffen".

Russland hat als Reaktion auf EU-Sanktionen wegen der Ukraine-Krise einen Importstopp für europäische Agrarprodukte verhängt. Dies gilt als eine Ursache für stark gesunkene Preise etwa für Milch, da zusätzliche Mengen auf dem EU-Markt bleiben und die Preise verwässern./sam/DP/fbr



Quelle: dpa


News und Analysen

10:34 Uhr Gruner + Jahr will im Digitalgeschäft weiter wachsen
10:30 Uhr EZB: Experten erwarten höhere Inflation
10:23 Uhr Börsenexperten sind einig: Die 3 Dax-Favoriten 2017
10:21 Uhr ROUNDUP 2: IBM mit weiterem Umsatzrückgang
10:17 Uhr Bayer-Krebsmittel Regorafenib wird in Japan vorrangig geprüft
10:16 Uhr Evotec: Was ist passiert?
10:09 Uhr GNW-News: Abeona Therapeutics erhält Orphan-Drug-Status in der Europäischen Union für...
10:06 Uhr ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Zurückhaltung vor Trumps Amtseinführung
10:03 Uhr OTS: nextevolution AG / Der Staat will an die Kasse / Fiskalisierung - das ...
10:00 Uhr Chinesischer Investor garantiert nochmals Augsburger Kuka-Jobs
01.01.70 Aktien Asien: Uneinheitlich ins Wochenende - China-Börsen nach Daten fester
09:50 Uhr Wave-Optionsscheine auf den DAX: Hängepartie setzt sich fort - Optionsscheinenews
09:50 Uhr Siemens erhält Auftrag für Gasturbine aus China
09:45 Uhr Nicolai Tietze – adidas: Ein wichtiger Impuls
09:41 Uhr Trend zu größeren Betrieben in der Landwirtschaft hält an
09:32 Uhr DGAP-News: Daldrup & Söhne AG: Wärmetauscher für die Stromproduktion des Geothermiekraftwerks...
09:32 Uhr Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger warten vor Trumps Amtseinführung ab
09:29 Uhr Neue BNP Paribas-Optionsscheine auf den DAX: Durchzugskraft fehlt - Optionsscheinenews
09:26 Uhr DGAP-News: Veritas Investment GmbH: ETF-PORTFOLIO GLOBAL erhält Auszeichnung (deutsch)
09:21 Uhr Zypern-Experten beenden Beratungen zur Überwindung der Teilung
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7824
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Trump-Aussagen belasten nur kurz!
  • Absatzzahlen auf Rekord-Niveau!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Eine bekannte Börsenweisheit besagt, Anleger sollen Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen. Doch viele Börsianer wissen, wie schwer es ist, diesen Leitspruch in der Praxis umzusetzen. Dabei lässt sich dieses Prinzip ganz einfach anwenden – mit defensiven Aktien. Denn der Erfolg defensiver Investments funktioniert nach genau diesem Schema.