Dax
11.826,50
0,19%
MDax
23.444,00
0,14%
TecDax
1.894,75
0,16%
BCDI
142,49
0,00%
Dow Jones
20.821,76
0,05%
Nasdaq
5.342,05
0,28%
EuroStoxx
3.323,50
0,17%
Bund-Future
166,32
0,33%
12:51 30.05.16

Schwächerer Dollar und Abschreibungen halten Voith in roten Zahlen

HEIDENHEIM (dpa-AFX) - Der Anlagen- und Maschinenbauer Voith rechnet wegen des schwächeren Dollar und des Kursverfalls bei SGL Carbon auch im bis September laufenden Geschäftsjahr mit roten Zahlen. Das Konzernergebnis nach Steuern werde sich verbessern, aber nicht wie geplant positiv werden, teilte Voith am Montag mit. Grund ist der Kursverfall beim Carbon-Spezialisten SGL Carbon, an dem Voith etwa sieben Prozent hält. Außerdem sind Kredite, die Voith zur Projekt-Finanzierung in den USA innerhalb des Konzerns gewährt, wegen des schwächeren Dollar weniger wert und schlagen negativ zu Buche. Umsatz und Auftragseingang dürften sich auf Vorjahresniveau bewegen.

Der Konzern mit zuletzt rund 20 000 Mitarbeitern ist dabei, einen tiefen Umbau abzuschließen. Voith verschlankt die Verwaltung, streicht Stellen in der Papiersparte und schließt Standorte. Außerdem verkauft der Anlagenbauer sein Geschäft für Industriedienstleistungen mit gut 18 000 Mitarbeitern. Zum Übernahmeangebot des chinesischen Konzerns Midea für den Roboterbauer Kuka , an dem Voith mehr als 25 Prozent hält, sagte Voith-Chef Hubert Lienhard: "Wir analysieren die Situation." Man fühle sich mit der Sperrminorität gut positioniert.

Im bis Ende März laufenden ersten Halbjahr ging der Umsatz um drei Prozent auf 2,04 Milliarden Euro zurück. Der Verlust nach Steuern schrumpfte auf minus 48 Millionen Euro nach 131 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Ohne die Abschreibungen auf SGL Carbon hätte Voith schwarze Zahlen geschrieben./ang/DP/jha



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

26.02.17 DGAP-Adhoc: Deutsche Börse AG: Empfohlener Zusammenschluss von Deutsche Börse AG und London Stock...
26.02.17 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
26.02.17 Barley zur 'Agenda 2010': Keine Abkehr, sondern Korrektur
26.02.17 MOBIL-MESSE/ROUNDUP: Einfach-Handy Nokia 3310 kommt zurück - Neue Smartphones
26.02.17 MOBil-MESSE: Samsung will mit hochwertigem Tablet 'Galaxy Tab S3' punkten
26.02.17 MOBIL-MESSE/ROUNDUP: Google bringt seinen Assistenten auf viele Android-Telefone
26.02.17 MOBIL-MESSE: Einfach-Handy Nokia 3310 kommt zurück - Neue Nokia-Smartphones
26.02.17 Ströer kann sich Übernahmen vorstellen
26.02.17 MOBIL-MESSE/ROUNDUP: Huawei stellt neue Smartphones P10 und P10 Plus vor
26.02.17 MOBIL-MESSE: Motorola will Amazons Assistentin Alexa integrieren
26.02.17 MOBIL-MESSE: Huawei stellt neue Smartphones P10 und P10 Plus vor
26.02.17 'WamS': Statistisches Bundesamt rechnet mit dauerhaft hoher Zuwanderung
26.02.17 Ermittler verhören Samsungs De-facto-Chef zu Korruptionsvorwurf
26.02.17 ROUNDUP/Union gegen Schulz: Kanzlerin lehnt 'Agenda 2010': -Korrektur strikt ab
26.02.17 Höhere Verteidigungsausgaben: Merkel sieht Deutschland in der Pflicht
26.02.17 Vogelgrippe-Risiko weiter hoch - Frühlingssonne könnte Gefahr mindern
26.02.17 MOBIL-MESSE/ROUNDUP: LG präsentiert neue Geräte - G6 mit großem Bildschirm
26.02.17 Kipping ruft Schulz zur Abschaffung von Hartz-IV-Sanktionen auf
26.02.17 Grüne wollen Anspruch auf Arbeitslosengeld schon nach vier Monaten
26.02.17 Tausende Bankkunden beschweren sich bei Bafin - Fallzahlen gesunken
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7881

Titel aus dieser Meldung

-1,25%
-0,46%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.