Dax
12.557,50
-0,51%
MDax
25.086,00
-0,12%
BCDI
151,48
-0,04%
Dow Jones
21.060,00
-0,10%
TecDax
2.272,75
-0,14%
Bund-Future
161,74
0,24%
EUR-USD
1,12
0,06%
Rohöl (WTI)
49,03
0,68%
Gold
1.267,01
0,91%
15:37 09.06.16

Sky-Geschäftsführer Schmidt: Gute Nachricht für unsere Kunden

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Trotz des Verlustes des Freitag-Spiels der Fußball-Bundesliga ist der Pay-TV-Sender Sky mit dem neuen TV-Vertrag der Deutschen Fußball Liga (DFL) zufrieden. Als Ausgleich darf der finanzstärkste Partner der DFL von der Saison 2017/2018 an das Montagsspiel der 2. Liga exklusiv zeigen. Bisher überträgt auch Sport1 diese Partie live im frei empfangbaren Fernsehen.

"Das heutige Ergebnis der Rechteausschreibung ist eine sehr gute Nachricht für unsere Kunden und zukünftigen Abonnenten. Es stellt sicher, dass nur Sky ab der Saison 2017/18 nahezu alle Spiele der Bundesliga sowie sämtliche Spiele der 2. Bundesliga live übertragen wird", teilte Carsten Schmidt, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Sky Deutschland , am Donnerstag mit.

Er stellte das Zweitliga-Match am Montagabend heraus. "Vor allem die erstmalige exklusive Live-Übertragung aller Topspiele der 2. Bundesliga am Montagabend stärkt unsere Position als Live-Fußballsender Nummer 1 in Deutschland. Wir sind mit einer klaren Zielsetzung in den Ausschreibungsprozess gegangen und mit dem Ergebnis ausgesprochen zufrieden", argumentierte Schmidt.

Der zum Sky-Konzern in London gehörende Sender macht 1,8 Milliarden Euro Umsatz im Jahr, schreibt aber noch rote Zahlen. Die Bundesliga ist sein wichtigster Zuschauermagnet. Derzeit überträgt der Bezahlsender alle 306 Bundesliga-Spiele live. Das wird in der neuen Rechteperiode nicht mehr möglich sein. Die Freitag-Spiele gingen an den Spartensender Eurosport, der die Partien auf seinem Pay-TV-Kanal Eurosport II zeigt./hue/rol/DP/jha



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Titel aus dieser Meldung

0,00%
0,38%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.