Dax
12.434,00
-0,03%
MDax
24.596,00
-0,39%
BCDI
146,92
0,00%
Dow Jones
20.940,51
-0,19%
TecDax
2.094,25
0,31%
Bund-Future
161,79
-0,15%
EUR-USD
1,09
0,18%
Rohöl (WTI)
49,15
0,00%
Gold
1.268,29
0,33%
15:37 09.06.16

Sky-Geschäftsführer Schmidt: Gute Nachricht für unsere Kunden

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Trotz des Verlustes des Freitag-Spiels der Fußball-Bundesliga ist der Pay-TV-Sender Sky mit dem neuen TV-Vertrag der Deutschen Fußball Liga (DFL) zufrieden. Als Ausgleich darf der finanzstärkste Partner der DFL von der Saison 2017/2018 an das Montagsspiel der 2. Liga exklusiv zeigen. Bisher überträgt auch Sport1 diese Partie live im frei empfangbaren Fernsehen.

"Das heutige Ergebnis der Rechteausschreibung ist eine sehr gute Nachricht für unsere Kunden und zukünftigen Abonnenten. Es stellt sicher, dass nur Sky ab der Saison 2017/18 nahezu alle Spiele der Bundesliga sowie sämtliche Spiele der 2. Bundesliga live übertragen wird", teilte Carsten Schmidt, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Sky Deutschland , am Donnerstag mit.

Er stellte das Zweitliga-Match am Montagabend heraus. "Vor allem die erstmalige exklusive Live-Übertragung aller Topspiele der 2. Bundesliga am Montagabend stärkt unsere Position als Live-Fußballsender Nummer 1 in Deutschland. Wir sind mit einer klaren Zielsetzung in den Ausschreibungsprozess gegangen und mit dem Ergebnis ausgesprochen zufrieden", argumentierte Schmidt.

Der zum Sky-Konzern in London gehörende Sender macht 1,8 Milliarden Euro Umsatz im Jahr, schreibt aber noch rote Zahlen. Die Bundesliga ist sein wichtigster Zuschauermagnet. Derzeit überträgt der Bezahlsender alle 306 Bundesliga-Spiele live. Das wird in der neuen Rechteperiode nicht mehr möglich sein. Die Freitag-Spiele gingen an den Spartensender Eurosport, der die Partien auf seinem Pay-TV-Kanal Eurosport II zeigt./hue/rol/DP/jha



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

00:14 Uhr DGAP-Adhoc: Travel24.com AG: Verschiebung der Veröffentlichung des Jahres- und Konzernabschlusses 2016...
00:01 Uhr GNW-News: XBiotech berichtet über das Geschäft im ersten Quartal 2017
28.04.17 DGAP-News: Aves One AG: Zukäufe als Grundlage für eine deutliche Umsatz- und Ergebnisverbesserung im...
28.04.17 DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: Diebold Nixdorf, Incorporated (deutsch)
28.04.17 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Tech-Werte mit weiteren Rekorden - Dow verliert
28.04.17 Aktien New York Schluss: Technologie-Werte mit weiteren Rekorden - Dow verliert
28.04.17 dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN der Woche vom 24. bis 28.04.2017
28.04.17 dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 28.04.2017
28.04.17 US-Anleihen: Überwiegend Kursgewinne
28.04.17 Devisen: Eurokurs im New Yorker Handel knapp unter 1,09 US-Dollar
28.04.17 Merkel möchte Macron als Präsidenten Frankreichs
28.04.17 AKTIE IM FOKUS: Schwaches Geschäft mit Datenzentren drückt Intel tief ins Minus
28.04.17 OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Entspannte Investoren, Marktkommentar ...
28.04.17 Generalstreik lähmt Brasilien - Protest gegen Arbeitsmarktreform
28.04.17 DGAP-News: Deufol SE: Ergebnisse des Geschäftsjahres 2016 (deutsch)
28.04.17 DGAP-News: Senvion S.A.: Aktienrückkauf - 29. Zwischenmeldung (deutsch)
28.04.17 ROUNDUP: US-Kongress beschließt Haushaltsgesetz für nur eine Woche
28.04.17 VW investiert neun Milliarden Euro in alternative Antriebe
28.04.17 Aktien New York: Technologiewerte mit weiterem Zulauf - Dow und S&P lustlos
28.04.17 DGAP-Adhoc: United Game Tech führt weitere Kapitalerhöhung erfolgreich durch (deutsch)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7969

Titel aus dieser Meldung

0,34%
-1,00%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Wie geht es weiter?
  • Wo liegen die nächsten Kursziele?
  • Welche Möglichkeiten haben Anleger?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Einführung in die Börsenzyklen
Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.