Dax
12.438,50
-0,04%
MDax
24.604,00
-0,36%
BCDI
146,94
-0,66%
Dow Jones
20.934,27
-0,22%
TecDax
2.094,75
0,34%
Bund-Future
161,84
-0,12%
EUR-USD
1,09
0,17%
Rohöl (WTI)
49,11
-0,26%
Gold
1.268,36
0,33%
16:12 16.06.16

Stiftung von VW-Aktionären sucht Unterstützung bei Land Niedersachsen

FRANKFURT/HANNOVER (dpa-AFX) - Auf ihrem Weg zu einem möglichen Vergleich mit Volkswagen im Abgas-Skandal sucht die Stiftung geschädigter Anleger nach politischer Unterstützung. Das Land Niedersachsen solle sich für einen Vergleich nach niederländischem Recht einsetzen, appellierte der Stiftungsvorsitzende Henning Wegener in einem Schreiben an Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). Mit der Zahlung sollten Schadenersatz-Ansprüche von VW -Anlegern abgegolten werden, die infolge der Diesel-Affäre entstanden seien.

"Das Verfahren würde in sehr kurzen Zeiträumen und zu geringen Kosten abgewickelt, während die streitigen Gerichtsverfahren, die die geschädigten Investoren sonst einleiten müssen, jahrelangen Streit und ein enormes Kostenvolumen mit sich bringen", argumentiert Wegener in dem Brief, über den zuerst die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Donnerstag) berichtete. Die Stiftung vertritt nach eigenen Angaben Anleger aus 26 Ländern mit einem noch im Unternehmen verbliebenen Investitionsvolumen von rund 13 Milliarden Euro. Meist handele es sich um Eigentümer von Unternehmensanleihen, die in der Folge des Diesel-Skandals wie auch Aktien an Wert verloren hatten.

Die Stiftung "Volkswagen Investors Claim" schlug VW Vergleichsverhandlungen nach niederländischem Recht vor, deren Ergebnis europaweit angewendet werden könnte. Das Unternehmen hat bislang aber nicht darauf reagiert. Der Beitritt zu der auch von der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) unterstützten Stiftung hemmt allerdings nicht die Verjährung der Ansprüche auf Schadenersatz. Zumindest nach deutschem Recht läuft die Frist voraussichtlich am 18. September 2016 ab - ein Jahr nach der Veröffentlichung der ersten Details zu dem Skandal durch Volkswagen./ceb/DP/men



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

21:35 Uhr dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 28.04.2017
21:33 Uhr US-Anleihen: Überwiegend Kursgewinne
21:16 Uhr Devisen: Eurokurs im New Yorker Handel knapp unter 1,09 US-Dollar
21:07 Uhr Merkel möchte Macron als Präsidenten Frankreichs
21:01 Uhr AKTIE IM FOKUS: Schwaches Geschäft mit Datenzentren drückt Intel tief ins Minus
20:31 Uhr OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Entspannte Investoren, Marktkommentar ...
20:14 Uhr Generalstreik lähmt Brasilien - Protest gegen Arbeitsmarktreform
20:12 Uhr DGAP-News: Deufol SE: Ergebnisse des Geschäftsjahres 2016 (deutsch)
20:11 Uhr DGAP-News: Senvion S.A.: Aktienrückkauf - 29. Zwischenmeldung (deutsch)
20:10 Uhr ROUNDUP: US-Kongress beschließt Haushaltsgesetz für nur eine Woche
19:55 Uhr VW investiert neun Milliarden Euro in alternative Antriebe
19:53 Uhr Aktien New York: Technologiewerte mit weiterem Zulauf - Dow und S&P lustlos
19:30 Uhr DGAP-Adhoc: United Game Tech führt weitere Kapitalerhöhung erfolgreich durch (deutsch)
19:21 Uhr Jeder dritte Schleswig-Holsteiner will weitere Windräder
19:14 Uhr RATING: S&P droht Großbritannien wegen Brexit weiter mit Abwertung
18:37 Uhr Aktien Osteuropa Schluss: Erneut keine einheitliche Richtung
18:33 Uhr DGAP-Adhoc: Geschäftsbericht 2016 (deutsch)
18:30 Uhr DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: Dialog Semiconductor Plc. (deutsch)
18:29 Uhr ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Leichtes Minus - Wochenbilanz aber sehr stark
18:22 Uhr Regierungsstillstand in den USA vorerst abgewendet
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7969

Titel aus dieser Meldung

-0,11%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Wie geht es weiter?
  • Wo liegen die nächsten Kursziele?
  • Welche Möglichkeiten haben Anleger?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.