Dax
12.073,00
0,07%
MDax
23.561,00
0,73%
TecDax
2.002,25
1,39%
BCDI
143,95
0,00%
Dow Jones
20.596,72
-0,29%
Nasdaq
5.373,04
0,40%
EuroStoxx
3.445,00
0,03%
Bund-Future
160,24
0,16%
16:12 16.06.16

Stiftung von VW-Aktionären sucht Unterstützung bei Land Niedersachsen

FRANKFURT/HANNOVER (dpa-AFX) - Auf ihrem Weg zu einem möglichen Vergleich mit Volkswagen im Abgas-Skandal sucht die Stiftung geschädigter Anleger nach politischer Unterstützung. Das Land Niedersachsen solle sich für einen Vergleich nach niederländischem Recht einsetzen, appellierte der Stiftungsvorsitzende Henning Wegener in einem Schreiben an Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). Mit der Zahlung sollten Schadenersatz-Ansprüche von VW -Anlegern abgegolten werden, die infolge der Diesel-Affäre entstanden seien.

"Das Verfahren würde in sehr kurzen Zeiträumen und zu geringen Kosten abgewickelt, während die streitigen Gerichtsverfahren, die die geschädigten Investoren sonst einleiten müssen, jahrelangen Streit und ein enormes Kostenvolumen mit sich bringen", argumentiert Wegener in dem Brief, über den zuerst die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Donnerstag) berichtete. Die Stiftung vertritt nach eigenen Angaben Anleger aus 26 Ländern mit einem noch im Unternehmen verbliebenen Investitionsvolumen von rund 13 Milliarden Euro. Meist handele es sich um Eigentümer von Unternehmensanleihen, die in der Folge des Diesel-Skandals wie auch Aktien an Wert verloren hatten.

Die Stiftung "Volkswagen Investors Claim" schlug VW Vergleichsverhandlungen nach niederländischem Recht vor, deren Ergebnis europaweit angewendet werden könnte. Das Unternehmen hat bislang aber nicht darauf reagiert. Der Beitritt zu der auch von der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) unterstützten Stiftung hemmt allerdings nicht die Verjährung der Ansprüche auf Schadenersatz. Zumindest nach deutschem Recht läuft die Frist voraussichtlich am 18. September 2016 ab - ein Jahr nach der Veröffentlichung der ersten Details zu dem Skandal durch Volkswagen./ceb/DP/men



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

24.03.17 Trump: Demokraten sollen an neuer Gesundheitsreform mitwirken
24.03.17 ROUNDUP 2: Trump scheitert mit Gesundheitsreform - Abstimmung zurückgezogen
24.03.17 dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN der Woche vom 20. bis 24.03.2017
24.03.17 ROUNDUP: Trump-Regierung bewilligt umstrittene Pipeline Keystone XL
24.03.17 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Der Trump-Rally geht die Luft aus
24.03.17 dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 24.03.2017
24.03.17 Aktien New York Schluss: Der Trump-Rally geht die Luft aus
24.03.17 ROUNDUP/Gabriel: 'Wir brauchen eine Neuausrichtung unserer Asienpolitik'
24.03.17 ROUNDUP 2: Republikaner ziehen Abstimmung über US-Gesundheitsreform zurück
24.03.17 OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Läuft der Trump-Effekt aus? - ...
24.03.17 ROUNDUP: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
24.03.17 Gabriel setzt auf Neuordnung der Asienpolitik
24.03.17 Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
24.03.17 Schulz will von Koalition Begrenzung der Managergehälter
24.03.17 US-Anleihen: Moderate Gewinne - Weiter Warten auf Kongress-Votum
24.03.17 IRW-News: Klondex Mines Ltd.: Klondex berichtet Ergebnisse des vierten Quartals und des Gesamtjahres...
24.03.17 Devisen: Euro im US-Handel wenig bewegt
24.03.17 Frankreich erfüllt Bedingung für Abschaltung von EDF-Akw Fessenheim
24.03.17 DGAP-Adhoc: BHS tabletop AG: Serafin Unternehmensgruppe übernimmt Aktienmehrheit der BHS tabletop AG...
24.03.17 Aktien New York: Dow leicht im Minus - Größter Wochenverlust seit Trump-Wahl
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7914

Titel aus dieser Meldung

-0,21%
-1,00%
-0,33%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.