Dax
12.598,00
-0,03%
MDax
25.226,00
0,04%
BCDI
152,56
0,00%
Dow Jones
21.080,28
-0,01%
TecDax
2.278,00
0,05%
Bund-Future
161,80
0,27%
EUR-USD
1,12
-0,14%
Rohöl (WTI)
49,74
0,00%
Gold
1.267,39
0,03%
16:12 16.06.16

Stiftung von VW-Aktionären sucht Unterstützung bei Land Niedersachsen

FRANKFURT/HANNOVER (dpa-AFX) - Auf ihrem Weg zu einem möglichen Vergleich mit Volkswagen im Abgas-Skandal sucht die Stiftung geschädigter Anleger nach politischer Unterstützung. Das Land Niedersachsen solle sich für einen Vergleich nach niederländischem Recht einsetzen, appellierte der Stiftungsvorsitzende Henning Wegener in einem Schreiben an Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). Mit der Zahlung sollten Schadenersatz-Ansprüche von VW -Anlegern abgegolten werden, die infolge der Diesel-Affäre entstanden seien.

"Das Verfahren würde in sehr kurzen Zeiträumen und zu geringen Kosten abgewickelt, während die streitigen Gerichtsverfahren, die die geschädigten Investoren sonst einleiten müssen, jahrelangen Streit und ein enormes Kostenvolumen mit sich bringen", argumentiert Wegener in dem Brief, über den zuerst die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Donnerstag) berichtete. Die Stiftung vertritt nach eigenen Angaben Anleger aus 26 Ländern mit einem noch im Unternehmen verbliebenen Investitionsvolumen von rund 13 Milliarden Euro. Meist handele es sich um Eigentümer von Unternehmensanleihen, die in der Folge des Diesel-Skandals wie auch Aktien an Wert verloren hatten.

Die Stiftung "Volkswagen Investors Claim" schlug VW Vergleichsverhandlungen nach niederländischem Recht vor, deren Ergebnis europaweit angewendet werden könnte. Das Unternehmen hat bislang aber nicht darauf reagiert. Der Beitritt zu der auch von der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) unterstützten Stiftung hemmt allerdings nicht die Verjährung der Ansprüche auf Schadenersatz. Zumindest nach deutschem Recht läuft die Frist voraussichtlich am 18. September 2016 ab - ein Jahr nach der Veröffentlichung der ersten Details zu dem Skandal durch Volkswagen./ceb/DP/men



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

28.05.17 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
28.05.17 ROUNDUP: Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
28.05.17 ROUNDUP 2/Chaos bei British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb
28.05.17 Das Erste weit vorn: DFB-Pokalspiel holt klar den Quotensieg
28.05.17 ROUNDUP/Chaos bei British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb
28.05.17 Umfragen: Vorsprung der Tories bei britischer Wahl schmilzt
28.05.17 ROUNDUP 2/Experte: Trump verdreht Fakten über Autobauer in USA und Deutschland
28.05.17 Merkel beschwört angesichts G7-Krise Zusammenhalt Europas
28.05.17 Schlechte Umfragewerte für Griechenlands Regierungschef Tsipras
28.05.17 ROUNDUP: Trump stößt G7 in tiefe Krise - Gipfel löst scharfe Kritik aus
28.05.17 ROUNDUP 2: Volkswirte sehen Wirtschaft in Top-Form - aber nicht alle profitieren
28.05.17 Streit um Stromtrasse spitzt sich zu: Hessen kritisiert Thüringen
28.05.17 Weitere Warnstreiks im Einzelhandel
28.05.17 ROUNDUP 2: Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
28.05.17 Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise - Ziel 40 Millionen Kunden
28.05.17 Fehlendes Bauteil stoppt BMW-Produktion in Leipzig teilweise
28.05.17 British Airways will Flugbetrieb ab Sonntag nach Panne normalisieren
28.05.17 Gemischte Kritiken für Netflix-Film 'War Machine' mit Brad Pitt
28.05.17 ROUNDUP: Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
28.05.17 Bewerbungen: Ignorieren ist schlimmer als ein klares 'Nein'
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8010

Titel aus dieser Meldung

-0,07%
0,61%
-0,58%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.