Dax
12.454,00
-0,01%
MDax
24.578,00
-0,12%
TecDax
2.072,50
0,40%
BCDI
148,45
0,00%
Dow Jones
20.804,00
0,17%
Nasdaq
5.512,38
0,05%
EuroStoxx
3.582,50
0,08%
Bund-Future
161,16
-0,25%
12:40 21.06.16

Studie: Große Unzufriedenheit der Heimleitungen mit Pflegepolitik

BERLIN (dpa-AFX) - Die große Mehrheit der Heimleiter ist mit der Altenpflegepolitik in Bund und Ländern nach einer Umfrage sehr unzufrieden. 86 Prozent der befragten Heimleiter und Geschäftsführer kritisierten deswegen die Bundesregierung, auf Landesebene sind es sogar 88 Prozent, die von der Pflegepolitik der jeweiligen Regierung enttäuscht sind. Das geht aus einer Online-Befragung im Auftrag des Fachverlages Vincentz Network und der Evangelischen Heimstiftung hervor, die am Dienstag in Berlin vorgestellt wurde.

Aus Sicht der Führungskräfte in den stationären Einrichtungen greifen viele der angestoßenen Reformen ins Leere und verschlimmern die ohnehin angespannte Situation zusätzlich. 85 Prozent der Befragten seien davon überzeugt, dass die Auswirkungen des zweiten Pflegestärkungsgesetzes die stationäre Pflege vor wirtschaftliche Probleme stellen werde. 92 Prozent sind demnach der Meinung, dass beide Pflegestärkungsgesetze zwar die ambulante Pflege stärke, den stationären Bereich aber vernachlässige. Mit den beiden Gesetzen werden die Leistungen ausgeweitet und neue Gruppen der Pflegebedürftigkeit geschaffen./rm/DP/fbr



Quelle: dpa


News und Analysen

10:37 Uhr OTS: Genossenschaftsverband Bayern / Überarbeitung von Basel III: Gros ...
10:37 Uhr Medien: Ermittlungen in Frankreich gegen PSA wegen Abgaswerten
10:36 Uhr DGAP-News: Manz AG: Vorstandsvorsitzender und Unternehmensgründer Dieter Manz beabsichtigt Wechsel in...
10:35 Uhr DGAP-Adhoc: Manz AG: Vorstandsvorsitzender und Unternehmensgründer Dieter Manz beabsichtigt Wechsel in...
10:31 Uhr Original-Research: EQS Group AG (von GBC AG): Kaufen
10:30 Uhr DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: bmp Holding AG (deutsch)
10:29 Uhr ROUNDUP/Studie: Dax-Aktien weiter überwiegend in ausländischer Hand
10:22 Uhr ROUNDUP/Krise ohne Ende: Ericsson muss weiter sparen
10:22 Uhr Commerzbank: SAP "buy"
10:20 Uhr AKTIE IM FOKUS: Merck KGaA klettern an Dax-Spitze nach Biosimilars-Verkauf
10:15 Uhr DGAP-News: Die Schwellenländerbörsen kehren zurück auf Kurs (deutsch)
10:13 Uhr Auch Google-Schwesterfirma nimmt Fahrgäste in Roboterwagen mit
10:13 Uhr ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax und MDax mit weiteren Bestmarken
10:12 Uhr Commerzbank: AURELIUS "buy"
10:11 Uhr Studie: Dax bleibt mehrheitlich in Hand ausländischer Investoren
10:10 Uhr APA ots news: Kreditnachfrage erneut gestiegen
10:08 Uhr HANNOVER: IBM bringt Watson zur Inspektion in die Fabrikhalle
10:03 Uhr ROUNDUP: Continental steckt mehr Geld in Elektroantriebe
10:01 Uhr Original-Research: BHB Brauholding Bayern-Mitte AG (von GBC AG):
10:01 Uhr Aktien Asien: Tokio setzt Erholungsrally dank schwachem Yen fort
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7950
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Wie geht es weiter?
  • Wo liegen die nächsten Kursziele?
  • Welche Möglichkeiten haben Anleger?
Volltextsuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.