Dax
11.975,50
0,07%
MDax
23.572,00
-0,24%
TecDax
1.926,00
0,29%
BCDI
142,45
0,35%
Dow Jones
20.710,00
-0,02%
Nasdaq
5.339,27
-0,18%
EuroStoxx
3.332,50
-0,22%
Bund-Future
165,22
0,46%

Deutsche Telekom Aktie

Typ: Aktie
WKN: 555750
ISIN: DE0005557508
zur Watchlist zum Portfolio Aktien-Report
14:39 16.06.16

Tarifkonflikt bei Telekom-Tochter T-Systems beigelegt

BONN (dpa-AFX) - Der mehrere Monate andauernde Tarifkonflikt in der Telekom-Geschäftskundensparte T-Systems über mehr Geld und sichere Arbeitsplätze ist beigelegt. Die rund 17 000 Beschäftigten des Unternehmens erhalten Entgeltzuschläge in zwei Schritten, und zwar ab dem 1. Juli von 1,0 Prozent und ab dem 1. April 2017 von 1,5 Prozent. Darüber hinaus verständigten sich die Tarifpartner auf eine Verlängerung des Kündigungschutzes bis Ende 2018. Das teilten Telekom und Verdi am Donnerstag mit.

Die Gewerkschaft sprach von einem Abschluss mit "Licht und Schatten". Was den Tarifvertrag auszeichne, sei die erzielte Beschäftigungssicherung, die einzigartig sei in der Branche, hieß es bei Verdi. T-Systems bezeichnete das erzielte Ergebnis als "tragfähig". Es sei ein Signal, den Umbau des Unternehmens gemeinsam gestalten zu können. Ende 2013 hatte die Telekom-Tochter im Zuge der Umstellung ihrer des Geschäftsstrategie auf den Abbau von 4900 Stellen angekündigt. Der größte Teile der Maßnahmen ist bereits umgesetzt./ls/DP/men



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

20.02.17 Deutsche Telekom: Ein zweiter Blick lohnt sich
17.02.17 ROUNDUP: Mehr Transparenz für Verbraucher auf Telekom-Märkten
17.02.17 Bundesnetzagentur: Mehr Transparenz auf Telekom-Märkten
16.02.17 ROUNDUP/Umstellung auf DVB-T2: Streaming-Anbieter erwarten Neukunden
16.02.17 ROUNDUP: Telekom-IT-Sparte T-Systems kappt interne Umsatzprognosen für 2017
16.02.17 Kabelprovider Unitymedia nimmt Geschäftskunden ins Visier
16.02.17 'WiWo': Telekom-Großkundensparte T-Systems senkt Wachstumsziele
16.02.17 Umstellung auf DVB-T2: Streaming-Anbieter erwarten Neukunden
15.02.17 Expertengremium: Deutschland ist beim digitalen Wandel zu langsam
14.02.17 ROUNDUP: Telekom-Tochter T-Mobile US verdoppelt Gewinn - Ausblick verhalten
14.02.17 Telekom-Tochter T-Mobile US startet erneut mit vorsichtigem Ausblick
13.02.17 ANALYSE/Morgan Stanley: T-Mobile US hat attraktive Entwicklungsmöglichkeiten
10.02.17 ANALYSE-FLASH: JPMorgan senkt Ziel für Deutsche Telekom auf 19,20 Euro - 'OW'
10.02.17 JPMorgan senkt Ziel für Deutsche Telekom auf 19,20 Euro - 'OW'
07.02.17 'Börsen-Zeitung': Telekom will rumänische Tochter verkaufen
06.02.17 Bernstein belässt Deutsche Telekom auf 'Market-Perform'
02.02.17 Neues Mini Future Long-Zertifikat auf Deutsche Telekom - Zertifikatenews
01.02.17 BGH weist Kläger zum zweiten Telekom-Börsengang ab
01.02.17 ROUNDUP: Roaming-Gebühren in Europa fallen im Juni
01.02.17 Abschaffung der Roaming-Gebühren nimmt entscheidende Hürde
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 26
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.