Dax
12.598,00
-0,03%
MDax
25.216,00
0,40%
BCDI
152,56
0,00%
Dow Jones
21.080,28
-0,01%
TecDax
2.276,75
0,03%
Bund-Future
161,80
0,27%
EUR-USD
1,12
-0,23%
Rohöl (WTI)
49,74
0,00%
Gold
1.267,05
0,92%
15:30 15.06.16

US-Anleihen: Leichte Verluste vor Fed-Entscheidung

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Mittwoch mit leichten Kursverlusten in den Handel gestartet. Am Markt wurde dies mit der Aussicht auf eine freundliche Eröffnung der Aktienbörsen begründet. Zudem waren Stimmungsdaten aus der Industrie besser ausgefallen als erwartet. Der Empire-State-Index für die Region New York hatte einen deutlich Anstieg verzeichnet.

Das Topereignis des Tages findet jedoch am Abend statt, wenn die US-Notenbank Fed ihre Zinsentscheidung bekannt gibt. Eine Fortsetzung der Ende 2015 eingeleiteten Wende wird nicht erwartet. Gründe sind eine Abkühlung am US-Arbeitsmarkt und die zuletzt gestiegene Wahrscheinlichkeit eines Ausscheidens Großbritanniens aus der Europäischen Union. Eine Woche vor dem wichtigen EU-Referendum auf der Insel dürfte die Fed eine Zinsanhebung kaum wagen, lautet die Markteinschätzung.

Zweijährige Anleihen stagnierten bei 100 9/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,72 Prozent. Fünfjährige Papiere gaben 1/32 Punkte auf 101 3/32 Punkte ab. Sie rentierten mit 1,14 Prozent. Zehnjährige Anleihen verloren 2/32 Punkte auf 100 1/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,62 Prozent. Richtungweisende dreißigjährige Anleihen fielen um 2/32 Punkte auf 101 18/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,42 Prozent./bgf/jkr/he



Quelle: dpa


News und Analysen

11:35 Uhr ROUNDUP/Experte: 'Schlagzeilen-Risiko' belastet Pfund bei Brexit-Gesprächen
11:05 Uhr ROUNDUP: Volkswirte sehen deutsche Wirtschaft in Top-Form - vereinzelt Skepsis
10:49 Uhr Bartsch: Staat muss übermäßigen Reichtum Einzelner verhindern
10:48 Uhr Volkswirte sehen deutsche Wirtschaft in Topform - Vereinzelt Skepsis
10:48 Uhr Experte: Brexit-Gespräche erhöhen 'Schlagzeilen-Risiko' fürs Pfund
10:44 Uhr Streit um Stromtrasse spitzt sich zu: Hessen kritisiert Thüringen
10:44 Uhr Deutschland wirbt bei Expo in Kasachstan für Energiewende
10:43 Uhr G7-Gipfel endet im Streit mit Trump - Verhandlungen über Nacht
08:03 Uhr Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
26.05.17 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Wall Street verschnauft nach Rekordlauf
26.05.17 Aktien New York Schluss: Wall Street gönnt sich nach Rekordlauf eine Pause
26.05.17 DGAP-Adhoc: IFA Hotel & Touristik AG: Verkauf sämtlicher Geschäftsanteile an der IFA Beach Hotel,...
26.05.17 dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN der Woche vom 22. bis 26.05.2017
26.05.17 dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 26.05.2017
26.05.17 Trump-Berater: Präsident hat bei Diskussion über Klima viel gelernt
26.05.17 Devisen: Euro unter 1,12 US-Dollar - US-Wirtschaft wächst stärker als gedacht
26.05.17 DGAP-Stimmrechte: windeln.de SE (deutsch)
26.05.17 OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Genügend Warnungen, Marktkommentar von ...
26.05.17 GESAMT-ROUNDUP 3: Trump spaltet G7
26.05.17 Freenet sieht Schweiz als attraktiven Übernahmemarkt
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8007
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?
Volltextsuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Einführung in die Börsenzyklen
Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.