Dax
12.629,00
0,07%
MDax
24.968,00
-0,11%
BCDI
151,34
0,00%
Dow Jones
20.894,83
0,43%
TecDax
2.222,50
-0,11%
Bund-Future
160,91
-0,25%
EUR-USD
1,13
0,09%
Rohöl (WTI)
51,06
0,00%
Gold
1.262,13
0,13%
15:23 17.06.16

US-Anleihen: Wenig verändert zum Start

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Freitag kaum verändert in den Handel gegangen. Wesentliche Marktimpulse gab es zunächst nicht. Zahlen vom grundsätzlich florierenden Häusermarkt fielen durchwachsen aus. An den Börsen ist die Angst vor einem Ausscheiden Großbritanniens aus der EU in den Hintergrund getreten, weil der politische Schlagabtausch im Vereinigten Königreich vorerst ausgesetzt wurde. Grund ist der tödliche Angriff auf die Parlamentsabgeordnete Jo Cox.

Zweijährige Anleihen stagnierten bei 100 12/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,68 Prozent. Fünfjährige Papiere lagen ebenfalls unverändert bei 101 11/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,09 Prozent. Zehnjährige Anleihen fielen leicht um 2/32 Punkte auf 100 10/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,58 Prozent. Richtungweisende dreißigjährige Anleihen sanken um 4/32 Punkte auf 102 1/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,40 Prozent./bgf/jsl/jha/



Quelle: dpa


News und Analysen

04:02 Uhr ROUNDUP 2: Mindestens 19 Tote bei Explosion auf Popkonzert in Manchester
03:09 Uhr ROUNDUP 2/Kreise: Euro-Staaten vertagen Entscheidung über Griechenland-Kredite
02:47 Uhr ROUNDUP: Mindestens 19 Tote und 50 Verletzte bei Konzert in Manchester
02:47 Uhr Kehrtwende in Brasilien: Präsident stimmt Ermittlungen zu
02:31 Uhr Studie: Trend zu nicht-linearen Medien 'gefestigt und unumkehrbar'
02:30 Uhr GNW-News: Lantronix gibt Verfügbarkeit der Beta-Version einer mehrdimensionalen...
02:21 Uhr BBC: Polizei schließt Terroranschlag nicht aus
00:05 Uhr Studie: Deutschland eine der Topadressen für ausländische Investoren
22.05.17 ROUNDUP/Kreise: Euro-Staaten vertagen Entscheidung über Griechenland-Kredite
22.05.17 Kreise: Griechenland muss weiter auf neuen Kredit warten
22.05.17 DGAP-Adhoc: LifeWatch AG: BioTelemetry, Inc. gibt Verlängerung der Angebotsfrist für das öffentliche...
22.05.17 GNW-News: PRA Health Sciences erhält die Auszeichnung "International Clinical Research Company of the...
22.05.17 Neu: Die zehn beliebtesten Aktien der Deutschen im Test
22.05.17 Euro-Finanzminister ringen um Griechenland-Hilfen
22.05.17 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Wall Street setzt Erholung fort
22.05.17 Lufthansa-Chef kritisiert Fraport wegen Kapazitätserweiterung
22.05.17 Schulz: SPD-Rentenkonzept kommt in nächsten zwei Wochen
22.05.17 Kion besorgt sich für Dematic-Übernahme gut 600 Millionen Euro
22.05.17 Aktien New York Schluss: Wall Street setzt Erholung fort
22.05.17 DGAP-News: KION schließt Kapitalerhöhung erfolgreich ab (deutsch)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7993
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?
Volltextsuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.