Dax 11584.5 -0.13%
MDax 22574.0 -0.37%
TecDax 1827.75 -0.79%
BCDI 136.82 -0.35%
Dow Jones 19780.0 -0.05%
Nasdaq 5050.38 -0.11%
EuroStoxx 3287.0 -0.44%
Bund-Future 162.91 -0.08%
21:29 06.06.16

US-Anleihen geben Gewinne vom Freitag wieder ab

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben sich am Montag schwächer entwickelt und ihre Gewinne vom Freitag wieder abgegeben. Vor dem Wochenende hatten sehr schwache Zahlen vom amerikanischen Arbeitsmarkt die Renditen in und außerhalb der USA deutlich gedrückt. Diese Bewegung wurde nun wieder korrigiert.

Die Rede von US-Notenbankpräsidentin Janet Yellen, die mit Spannung erwartet worden war, brachte weiterhin keine Klarheit über den Zeitpunkt der nächsten Leitzinsanhebung. Nach dem enttäuschenden US-Arbeitsmarktbericht vom Freitag erwarten jedoch wieder zunehmend mehr Marktteilnehmer, dass es im Juni oder Juli noch keine Zinserhöhung geben wird.

Zweijährige Anleihen fielen um 1/32 Punkte auf 100 5/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,79 Prozent. Fünfjährige Anleihen sanken um 1/32 Punkte auf 100 20/32 Punkte und rentierten mit 1,24 Prozent. Zehnjährige Papiere verloren 7/32 Punkte auf 99 2/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,73 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von 30 Jahren sanken um 25/32 Punkte auf 99 Punkte und rentierten mit 2,54 Prozent./ck/he



Quelle: dpa


News und Analysen

11:45 Uhr DGAP-News: TwintecBaumot Group: Kontec-Gruppe informiert über aktuellen Stand der Sanierungsverfahren...
11:45 Uhr Drägerwerk-Bonus Cap mit 26%-Puffer: Sparprogramm zeigt Wirkung - Zertifikatenews
11:39 Uhr DGAP-Stimmrechte: Deutsche Post AG (deutsch)
11:39 Uhr DGAP-Stimmrechte: Grammer AG (deutsch)
11:36 Uhr Russisches Verfassungsgericht lehnt Entschädigung für Yukos-Eigner ab
11:32 Uhr Textildiscounter KiK will bald auch die USA erobern
11:30 Uhr DGAP-News: Erlebnis Akademie AG erzielte 2016 nach vorläufigen Zahlen einen deutlichen Ertragssprung,...
11:28 Uhr AKTIEN IM FOKUS: Flugzeug-Zulieferer von Übernahmeplänen angetrieben
11:27 Uhr Verband fürchtet steigende Wasserpreise durch Nitratverschmutzung
11:27 Uhr OTS: North Channel Bank GmbH & Co. KG / Wechsel in der Führungsspitze / ...
11:24 Uhr ROUNDUP: Millionen Menschen wollen in Deutschland länger arbeiten
11:24 Uhr Gewerkschaft drängt auf Einhaltung des Mindestlohns in Gastro-Branche
11:23 Uhr DAVOS/ROUNDUP/Studie: Trumps Amtsantritt bedeutet neue Ära für Weltwirtschaft
11:22 Uhr ROUNDUP: Offshore-Windenergie fühlt sich durch Politik ausgebremst
11:22 Uhr Aktien Europa: Im Minus vor EZB-Entscheid
11:21 Uhr DGAP-Stimmrechte: OSRAM Licht AG (deutsch)
11:19 Uhr Währungs-Wirrwarr bei Flugpreisen: BGH prüft Pflicht zu Euro-Angaben
11:17 Uhr DGAP-Stimmrechte: OSRAM Licht AG (deutsch)
11:16 Uhr ROUNDUP: Insolvenzen fallen auf Tiefstand - aber höherer Schaden
11:10 Uhr Großbritannien nach Brexit: Arbeitsmarkt boomt, Löhne steigen
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7821
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Trump-Aussagen belasten nur kurz!
  • Absatzzahlen auf Rekord-Niveau!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.