Dax
12.073,00
0,07%
MDax
23.561,00
0,73%
TecDax
2.002,25
1,39%
BCDI
143,95
0,00%
Dow Jones
20.596,72
-0,29%
Nasdaq
5.373,04
0,40%
EuroStoxx
3.445,00
0,03%
Bund-Future
160,24
0,16%
15:02 06.06.16

US-Anleihen starten etwas schwächer

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Montag mit leichten Verlusten in den Handel gegangen. Ein Großteil der am Freitag erzielten Gewinne blieb aber bestehen. Vor dem Wochenende hatten sehr schwache Zahlen vom amerikanischen Arbeitsmarkt die Renditen in und außerhalb der USA deutlich gedrückt. Diese Bewegung wurde am Montag nur geringfügig korrigiert. Als Grund für die moderaten Verluste wurde am Markt die etwas bessere Stimmung an den Aktienbörsen genannt.

Mit Spannung erwartet wird zum Wochenstart eine Rede von Janet Yellen. Die Chefin der US-Notenbank wird sich gegen Abend zur ökonomischen Lage und zu den geldpolitischen Aussichten äußern. Angesichts des schwachen Arbeitsmarktberichts und anderer enttäuschender Daten wird mit einer sehr vorsichtig auftretenden Fed-Vorsitzenden gerechnet. Im Mittelpunkt stehen mögliche Äußerungen zum Kurs der Notenbank, die Ende 2015 erstmals seit der Finanzkrise ihre Leitzinsen leicht angehoben hatte. Eine rasche Fortsetzung wird an den Finanzmärkten derzeit nicht erwartet.

Zweijährige Anleihen fielen um 1/32 Punkt auf 100 4/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,80 Prozent. Fünfjährige Anleihen sanken um 3/32 Punkte auf 100 18/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,25 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere verloren 6/32 Punkte auf 99 3/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,72 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren sanken um 12/32 Punkte auf 99 12/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,53 Prozent./bgf/jkr/fbr



Quelle: dpa


News und Analysen

24.03.17 Trump: Demokraten sollen an neuer Gesundheitsreform mitwirken
24.03.17 ROUNDUP 2: Trump scheitert mit Gesundheitsreform - Abstimmung zurückgezogen
24.03.17 dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN der Woche vom 20. bis 24.03.2017
24.03.17 ROUNDUP: Trump-Regierung bewilligt umstrittene Pipeline Keystone XL
24.03.17 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Der Trump-Rally geht die Luft aus
24.03.17 dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 24.03.2017
24.03.17 Aktien New York Schluss: Der Trump-Rally geht die Luft aus
24.03.17 ROUNDUP/Gabriel: 'Wir brauchen eine Neuausrichtung unserer Asienpolitik'
24.03.17 ROUNDUP 2: Republikaner ziehen Abstimmung über US-Gesundheitsreform zurück
24.03.17 OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Läuft der Trump-Effekt aus? - ...
24.03.17 ROUNDUP: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
24.03.17 Gabriel setzt auf Neuordnung der Asienpolitik
24.03.17 Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
24.03.17 Schulz will von Koalition Begrenzung der Managergehälter
24.03.17 US-Anleihen: Moderate Gewinne - Weiter Warten auf Kongress-Votum
24.03.17 IRW-News: Klondex Mines Ltd.: Klondex berichtet Ergebnisse des vierten Quartals und des Gesamtjahres...
24.03.17 Devisen: Euro im US-Handel wenig bewegt
24.03.17 Frankreich erfüllt Bedingung für Abschaltung von EDF-Akw Fessenheim
24.03.17 DGAP-Adhoc: BHS tabletop AG: Serafin Unternehmensgruppe übernimmt Aktienmehrheit der BHS tabletop AG...
24.03.17 Aktien New York: Dow leicht im Minus - Größter Wochenverlust seit Trump-Wahl
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7914
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.