Dax 10653.5 1.33%
MDax 20731.0 0.88%
TecDax 1699.5 0.80%
BCDI 128.9 0.12%
Dow Jones 19242.0 0.43%
Nasdaq 4762.07 0.5%
EuroStoxx 3045.5 1.05%
Bund-Future 160.24 -0.55%
15:04 03.06.16

US-Anleihen steigen nach US-Arbeitsmarktdaten

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Freitag nach enttäuschenden Daten zur Lage auf dem amerikanischen Arbeitsmarkt deutlich gestiegen. Die Aussicht auf weiter niedrige Leitzinsen habe den Kursen Auftrieb gegeben und die Renditen belastet, hieß es aus dem Handel.

Im Mai war die Zahl der Beschäftigten in den USA nur um 38 000 gestiegen und damit so schwach wie seit fast sechs Jahren nicht mehr. Volkswirte hatten einen viel stärkeren Zuwachs erwartet. "Eine Zinserhöhung im Juni ist mit dem heute veröffentlichten Zahlenmaterial voraussichtlich vom Tisch", kommentierte Experte Thomas Gitzel von der VP Bank.

Zweijährige Anleihen stiegen um 5/32 Punkte auf 100 4/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,80 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 14/32 Punkte auf 100 17/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,26 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere gewannen 16/32 Punkte auf 98 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,74 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren kletterten um 23/32 Punkte auf 99 1/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,55 Prozent./jkr/bgf/fbr



Quelle: dpa


News und Analysen

13:24 Uhr LBS: Häuslebauer müssen mit höheren Kosten rechnen
13:21 Uhr Datenschützer kritisieren nach Prüfung Hersteller von Wearables
13:13 Uhr DGAP-DD: SYZYGY AG (deutsch)
13:11 Uhr Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
13:10 Uhr ROUNDUP: Volkswagen will mit Moia zu führendem Mobilitätsdienstleister werden
13:06 Uhr Air Berlin verkauft Niki-Anteile - Schritt bei Sanierungsprogramm
13:03 Uhr OTS: Sky Deutschland / Aktuelle Sportnachrichten auch weiterhin an Bahnhöfen ...
12:58 Uhr Deutsche Anleihen: Schwächer nach Referendum - Italien-Renditen steigen
12:58 Uhr IRW-News: Nano One Materials Corp.: Nano One erhält von der kanadischen Regierung eine zusätzliche...
12:56 Uhr DGAP-Adhoc: SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE: Wechsel des Großaktionärs (deutsch)
12:54 Uhr Ölpreise steigen trotz Italien-Referendum weiter - Brent über 55 Dollar
12:38 Uhr Aktien Frankfurt: Italienisches Nein zur Reform lässt Dax-Anleger kalt
12:27 Uhr ITALIEN/Dijsselbloem: Referendum ändert wirtschaftliche Lage in Italien nicht
12:26 Uhr Diskussionen im Iran über Ausstieg aus dem Atomabkommen
12:26 Uhr Disney-Animationsfilm 'Moana' in US-Kinocharts weiter vorn
12:25 Uhr DGAP-Stimmrechte: BHS tabletop AG (deutsch)
12:25 Uhr DGAP-Stimmrechte: BHS tabletop AG (deutsch)
12:25 Uhr Amundi Favorit für Übernahme von Unicredit-Fondstochter Pioneer
12:18 Uhr EZB-Rat Nowotny: Kein Anzeichen für Euro-Ausstieg Italiens
12:18 Uhr Börse Frankfurt-News: Die Marke von 10.800 Punkten ist nach wie vor wie zementiert
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7744
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Gefahr durch Referendum in Italien?
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Volltextsuche

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.