Dax
12.456,00
-1,51%
MDax
24.422,00
-1,95%
BCDI
146,39
-1,76%
Dow Jones
21.432,50
-0,10%
TecDax
2.182,75
-2,23%
Bund-Future
162,45
-0,56%
EUR-USD
1,14
0,33%
Rohöl (WTI)
45,02
0,63%
Gold
1.246,09
-0,26%
20:49 01.08.16

Umsätze an Terminbörse Eurex gefallen

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Umsätze mit Aktienoptionen an der Terminbörse Eurex sind am Montag gefallen. Insgesamt wurden bis 20.00 Uhr 328 806 (Freitag: 562 597) Kontrakte gehandelt. Die Zahl der Kaufoptionen (Calls) betrug 152 460 (258 504), die der Verkaufsoptionen (Puts) lag bei 176 346 (304 093). Das Verhältnis von Calls zu Puts betrug 0,86 zu eins. Die meist gehandelten Werte waren Deutsche Bank (17 792/19 978), Infineon (12 449/13 268) und Royal Dutch Shell (ROY) (8 388/15 230)./yyzz/DP/he



Quelle: dpa


News und Analysen

Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Einstieg in Lebensmittelhandel mit Whole Foods!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
Volltextsuche

Deutschlands größte Unternehmen

Platz: 10 (VJ: 13)
Unternehmen: Audi
Umsatz 2016: 59,3 Mrd. Euro
Veränderung Vorjahr: +1,5%
Sitz: Ingolstadt

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Einführung in die Börsenzyklen
Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.