Marktübersicht

Dax
12.162,00
-0,02%
MDax
24.826,00
0,38%
BCDI
140,33
0,00%
Dow Jones
21.674,51
-0,35%
TecDax
2.255,50
0,26%
Bund-Future
164,07
-0,15%
EUR-USD
1,18
0,32%
Rohöl (WTI)
48,80
3,46%
Gold
1.284,27
-0,28%
11:50 15.02.17

Union Investment Real Estate: Neuer Zuschnitt des Investmentbereiches unter CIO Martin Brühl - Fondsnews

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Die Union Investment Real Estate GmbH stellt ihren Investmentbereich unter dem neuen Chief Investment Officer Martin Brühl neu auf, so das Unternehmen in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Ab dem 1. März gliedert sich der für das Investment Management zuständige Ressortbereich in die beiden regionalen Investmenteinheiten Europe und Overseas, ergänzt um die Spezialeinheiten Retail und Hospitality.

Für das internationale Investmentgeschäft im Bürosegment, das aktuell fünf Märkte in Amerika und Asien-Pazifik umfasst, übernimmt Philip La Pierre als Leiter Overseas die Verantwortung. Die europäischen Investmentaktivitäten, für die Philip La Pierre zuvor seit 2013 zuständig gewesen ist, verantwortet künftig Martin Schellein. Er war 2009 bei Union Investment eingestiegen und ab 2013 als Gruppenleiter für Immobilientransaktionen in den kontinentaleuropäischen Märkten außerhalb der DACH-Region verantwortlich. Für Einzelhandelsinvestments bleibt unverändert Henrike Waldburg zuständig. Die weltweiten Hotelinvestments von Union Investment verantwortet weiterhin Andreas Löcher.

"Mit unseren spezialisierten Investmentteams haben wir 2016 weltweit Ankäufe und Verkäufe im Wert von 4,6 Milliarden Euro gestemmt", sagt CIO Martin Brühl. "Uns ist bewusst, dass die Anforderungen an das Investment Management gegenüber dem Vorjahr noch einmal gestiegen sind. Wir sind daher sehr froh, auf allen Führungspositionen exzellente Köpfe zu haben, die sich im Haus weiterentwickelt haben und umfassende Deal-Erfahrung sowie eine hervorragende Vernetzung in ihren jeweiligen Märkten vorweisen können." (15.02.2017/fc/n/p)


Quelle: ac


Hier geht's zur Fonds-Startseite

News und Analysen

08:00 Uhr Thomas Müller – Zeitraum schlägt Zeitpunkt, und Top-Aktien verzeihen schlechtes Timing
18.08.17 Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
18.08.17 Gabriel: Kein Grund für Warnung vor Spanien-Reisen
18.08.17 ROUNDUP/Aktien New York: Dow bröckelt ab - Turbulenzen im Weißen Haus
18.08.17 Aktien New York: Dow bröckelt ab - Turbulenzen im Weißen Haus
18.08.17 dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN der Woche vom 14.08. bis 18.08.2017
18.08.17 dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 18.08.2017
18.08.17 US-Anleihen mit leichten Abgaben
18.08.17 Devisen: Euro bleibt fester - Bannon-Abgang stützt Dollar kaum
18.08.17 Darmstädter Merck-Konzern will vor weiteren Großübernahmen Schulden abbauen
18.08.17 OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Geplauder in Jackson Hole, ...
18.08.17 Aktien New York: Dow berappelt sich etwas - Trump-Chefstratege Bannon geht
18.08.17 ROUNDUP: Parlament in Venezuela offiziell entmachtet
18.08.17 Parlament in Venezuela offiziell entmachtet
18.08.17 ROUNDUP 3: Stada-Übernahme geglückt - Finanzinvestoren im zweiten Anlauf am Ziel
18.08.17 Weißes Haus bestätigt Abgang des Chefstrategen Stephen Bannon
18.08.17 WDH/ROUNDUP/Fipronil-Skandal: Weiterer Giftstoff in Desinfektionslösung entdeckt
18.08.17 Presse: Trumps Chefstratege Bannon verlässt das Weiße Haus
18.08.17 AKTIE IM FOKUS 3: Geglückte Übernahme treibt Stada-Aktien auf Rekordhoch
18.08.17 Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Verluste
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8104

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Gefahr durch neuen Abgas-Skandal?
  • Hält die 60-Euro-Marke?
  • Ist die Aktie jetzt wieder günstig?

Volltextsuche


Dividenden Dax-Aktien 2017

Name: Adidas

Dividende pro Aktie: 2,00 Euro

Dividenden-Rendite: 1,3%

 

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Einführung in die Börsenzyklen

Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.