Dax
12.444,50
-0,23%
MDax
24.672,00
0,46%
BCDI
147,86
-0,24%
Dow Jones
20.992,03
0,08%
TecDax
2.084,25
0,39%
Bund-Future
162,03
0,43%
EUR-USD
1,09
-0,24%
Rohöl (WTI)
48,91
-0,73%
Gold
1.265,27
-0,30%

Volkswagen Vz Aktie

Typ: Aktie
WKN: 766403
ISIN: DE0007664039
zur Watchlist zum Portfolio Aktien-Report
12:53 16.06.16

VW-Chefkontrolleur: Strategie 2025 ist Wegweiser in neues Zeitalter

WOLFSBURG (dpa-AFX) - Die neuen Volkswagen -Konzernziele in der Strategie 2025 markieren aus Sicht des VW -Aufsichtsratschefs Hans Dieter Pötsch eine Wende für den Autobauer. "Die Strategie 2025 gibt Antworten auf Fragen, die die gesamte Branche bewegen. Sie ist der Startschuss für den Aufbruch des Volkswagen-Konzerns in eine neue Zeit", sagte der Chefkontrolleur und frühere Finanzvorstand am Donnerstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte Konzernchef Matthias Müller die neuen Pläne vorgestellt, die die alte Strategie 2018 ablösen. Die neuen Ziele sehen mehr Eigenverantwortung für die Marken und Verkaufsregionen vor, zudem erklären sie die Trends Elektromobilität und Digitalisierung zu neuen Hauptaktionsfeldern. Pötsch lobte diesen Ansatz: "Mir geht es vor allem darum, den Konzern mit seinen Marken für die Zukunft robust und solide aufgestellt zu sehen."/loh/DP/stb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Wie geht es weiter?
  • Wo liegen die nächsten Kursziele?
  • Welche Möglichkeiten haben Anleger?
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.