Dax 11166.5 -0.33%
MDax 21736.0 0.06%
TecDax 1757.0 0.03%
BCDI 133.37 0.00%
Dow Jones 19756.85 0.72%
Nasdaq 4894.66 0.78%
EuroStoxx 3214.5 0.08%
Bund-Future 161.54 0.08%

Volkswagen Vz Aktie

Typ: Aktie
WKN: 766403
ISIN: DE0007664039
zur Watchlist zum Portfolio Aktien-Report
12:53 16.06.16

VW-Chefkontrolleur: Strategie 2025 ist Wegweiser in neues Zeitalter

WOLFSBURG (dpa-AFX) - Die neuen Volkswagen -Konzernziele in der Strategie 2025 markieren aus Sicht des VW -Aufsichtsratschefs Hans Dieter Pötsch eine Wende für den Autobauer. "Die Strategie 2025 gibt Antworten auf Fragen, die die gesamte Branche bewegen. Sie ist der Startschuss für den Aufbruch des Volkswagen-Konzerns in eine neue Zeit", sagte der Chefkontrolleur und frühere Finanzvorstand am Donnerstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte Konzernchef Matthias Müller die neuen Pläne vorgestellt, die die alte Strategie 2018 ablösen. Die neuen Ziele sehen mehr Eigenverantwortung für die Marken und Verkaufsregionen vor, zudem erklären sie die Trends Elektromobilität und Digitalisierung zu neuen Hauptaktionsfeldern. Pötsch lobte diesen Ansatz: "Mir geht es vor allem darum, den Konzern mit seinen Marken für die Zukunft robust und solide aufgestellt zu sehen."/loh/DP/stb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

11:35 Uhr ROUNDUP/ElringKlinger-Chef: 'Brauchen für Elektromobilität einen langen Atem'
09.12.16 ROUNDUP 3/Absprache mit Autobauern: Neue Vorwürfe im Abgas-Skandal
09.12.16 ROUNDUP 2/Absprache mit Autobauern: Neue Vorwürfe im Abgas-Skandal
09.12.16 ROUNDUP: Europäischer Autoverband Acea fordert Verzögerungen bei Abgastests
09.12.16 Europäischer Autoverband Acea fordert Verzögerungen bei Abgastests
09.12.16 ROUNDUP: Absprache mit Autobauern: Neue Vorwürfe im Abgas-Skandal
09.12.16 ROUNDUP/Verschwundene Beweismittel: US-Behörde fordert Aufklärung von VW
09.12.16 Absprache mit Autobauern: Neue Vorwürfe im Abgas-Skandal
09.12.16 Verdacht auf verschwundene Beweismittel: US-Behörde fordert Aufklärung von VW
08.12.16 ROUNDUP 4: Zu viel Nachsicht für VW? - Brüssel startet Verfahren gegen Berlin
08.12.16 KBA prüft Porsche-Software auf mögliche Manipulationen
08.12.16 Abgas-Skandal: Dobrindt weist Vorwürfe der EU-Kommission zurück
08.12.16 Untersuchungsausschuss-Chef: EU-Verfahren im Abgas-Skandal zu spät
08.12.16 Zu viel Nachsicht für VW? - EU-Kommission geht gegen Deutschland vor
08.12.16 Russischer Automarkt legt erstmals seit Jahren wieder zu
08.12.16 Künast: Verbraucher zahlen im Abgas-Skandal die Rechnung
08.12.16 ROUNDUP 2/Abgas-Skandal: EU-Kommission startet Verfahren gegen Deutschland
08.12.16 ROUNDUP: EU-Kommission eröffnet im Abgas-Skandal Verfahren gegen Deutschland
08.12.16 EU-Kommission eröffnet im Abgas-Skandal Verfahren gegen Deutschland
08.12.16 Chinas Automarkt wächst weiter rasant
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 129
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Massiver Kursgewinn seit Italien-Referendum!
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • War das erst der Anfang?
Nachrichtensuche

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.