Dax
12.078,00
0,11%
MDax
23.561,00
0,00%
TecDax
2.002,25
1,39%
BCDI
143,95
0,00%
Dow Jones
20.596,72
-0,29%
Nasdaq
5.373,04
0,40%
EuroStoxx
3.445,00
0,00%
Bund-Future
160,24
0,16%
18:05 20.06.16

VW-Konzern: Neue Ermittlungen ohne Einfluss auf Entlastungsvorhaben

WOLFSBURG/BRAUNSCHWEIG (dpa-AFX) - Der Volkswagen -Konzern sieht in den jüngsten Vorwürfen der Staatsanwaltschaft gegen Ex-Konzernchef Martin Winterkorn und VW -Markenchef Herbert Diess keine Hindernisse für den geplanten Ablauf der Hauptversammlung an diesem Mittwoch. "Die Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Braunschweig vom heutigen Tage führt keine neuen Tatsachen beziehungsweise Erkenntnisse über eventuelle schwerwiegende Pflichtverletzungen der nunmehr beschuldigten Vorstandsmitglieder an", teilte der Konzern am Montag in Wolfsburg mit. Volkswagen plant, bei dem Anteilseignertreffen am Mittwoch Vorstand und Aufsichtsrat für das Jahr 2015 zu entlasten.

An der Basis für dieses Vorhaben änderten die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft nichts. Es seien "nach derzeitigem Kenntnisstand keine eindeutigen und schwerwiegenden Pflichtverletzungen von aktuellen oder ehemaligen Vorstandsmitgliedern festgestellt worden, die einer Entlastung zum jetzigen Zeitpunkt entgegenstehen würden", teilte Volkswagen mit.

Es sei zudem "schon seit längerem geplant", dass "sich Aufsichtsrat und Vorstand vor der Hauptversammlung nochmals durch die genannten Anwaltskanzleien rechtlich beraten lassen, ob es neue Erkenntnisse gibt", die bei der Entlastungsfrage zu berücksichtigen wären./loh/DP/jha



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

08:00 Uhr boerse.de-Interview – „Neue Dax-All-Time-Highs werden Anleger anziehen!“
04:50 Uhr dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten
04:50 Uhr dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum
25.03.17 DGAP-News: Newron präsentiert vielversprechende detaillierte Phase IIa-Studienergebnisse mit Evenamide...
25.03.17 Erdogan für Referendum über EU-Beitritt
25.03.17 ROUNDUP: Gesundheitsgesetz gescheitert - Trump will sich Steuerreform zuwenden
25.03.17 Restaurantkette Vapiano testet Bedienungen
25.03.17 Merkel will EU-Mitgliedern bei Rechtsstaatsverstößen nicht drohen
25.03.17 McAllister: Harter Brexit gefährdet Versöhnungsprozess in Nordirland
25.03.17 ROUNDUP: 'Ich liebe dich, Europa' - Zehntausende demonstrieren für EU
25.03.17 ROUNDUP: Tausende demonstrieren in Großbritannien gegen Brexit
25.03.17 ROUNDUP: EU bekennt sich zu gemeinsamer Zukunft - ohne Großbritannien
25.03.17 ROUNDUP/'Manager Magazin': Kaufhof prüft Ausstieg aus Tarifvertrag
25.03.17 DGAP-Adhoc: Eurographics AG: Konzern-Fehlbetrag im Geschäftsjahr 2015/2016 nach Neubewertung...
25.03.17 'March for Europe' - Tausende Berliner feiern Europa
25.03.17 'Manager Magazin': Kaufhof prüft Ausstieg aus Tarifvertrag
25.03.17 Tausende bei Demonstrationen zum EU-Gipfel - Polizei im Großeinsatz
25.03.17 Merkel: Verschiedene Geschwindigkeiten, aber gemeinsame Richtung
25.03.17 Juncker sieht Rom-Erklärung als Aufbruchsignal
25.03.17 Rumänien: Tausende Polizisten demonstrieren für höhere Löhne
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7916

Titel aus dieser Meldung

-0,21%
-0,33%
-0,87%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.