Dax 11527.0 -0.89%
MDax 22550.0 -0.27%
TecDax 1827.5 -0.37%
BCDI 135.84 -0.53%
Dow Jones 19774.0 -0.25%
Nasdaq 5047.64 -0.3%
EuroStoxx 3268.5 -0.91%
Bund-Future 162.74 0.14%
18:05 20.06.16

VW-Konzern: Neue Ermittlungen ohne Einfluss auf Entlastungsvorhaben

WOLFSBURG/BRAUNSCHWEIG (dpa-AFX) - Der Volkswagen -Konzern sieht in den jüngsten Vorwürfen der Staatsanwaltschaft gegen Ex-Konzernchef Martin Winterkorn und VW -Markenchef Herbert Diess keine Hindernisse für den geplanten Ablauf der Hauptversammlung an diesem Mittwoch. "Die Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Braunschweig vom heutigen Tage führt keine neuen Tatsachen beziehungsweise Erkenntnisse über eventuelle schwerwiegende Pflichtverletzungen der nunmehr beschuldigten Vorstandsmitglieder an", teilte der Konzern am Montag in Wolfsburg mit. Volkswagen plant, bei dem Anteilseignertreffen am Mittwoch Vorstand und Aufsichtsrat für das Jahr 2015 zu entlasten.

An der Basis für dieses Vorhaben änderten die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft nichts. Es seien "nach derzeitigem Kenntnisstand keine eindeutigen und schwerwiegenden Pflichtverletzungen von aktuellen oder ehemaligen Vorstandsmitgliedern festgestellt worden, die einer Entlastung zum jetzigen Zeitpunkt entgegenstehen würden", teilte Volkswagen mit.

Es sei zudem "schon seit längerem geplant", dass "sich Aufsichtsrat und Vorstand vor der Hauptversammlung nochmals durch die genannten Anwaltskanzleien rechtlich beraten lassen, ob es neue Erkenntnisse gibt", die bei der Entlastungsfrage zu berücksichtigen wären./loh/DP/jha



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

09:31 Uhr Alleinerziehenden-Verband drängt: Unterhaltsvorschuss rasch einführen
09:26 Uhr 'FT': China verschärft Kapitalverkehrskontrollen
09:26 Uhr Aktien Frankfurt Eröffnung: Furcht vor US-Protektionismus unter Trump belastet
09:19 Uhr ANALYSE/Goldman: Bei Volkswagen rückt steigende Profitabilität in den Fokus
09:15 Uhr Ex-Deutsche Bank-Händler wechselt zu Monega - Fondsnews
09:00 Uhr GNW-News: Hiab wird 15 elektrische MOFFETT-Mitnehmstapler an die Behrens-Wöhlk-Gruppe liefern
08:59 Uhr Presse: JPMorgan könnte 2500 Jobs wegen Brexit nach Mitteleuropa verlegen
08:59 Uhr Börsenexperten haben entschieden: Die 3 Dax-Favoriten 2017
08:58 Uhr Neue BNP Paribas-Optionsscheine auf den DAX: Interne Schwächen - Optionsscheinenews
08:49 Uhr dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
08:47 Uhr Samsung führt Brände des Note 7 auf Batterie-Probleme zurück
08:42 Uhr Deutsche Anleihen starten mit Kursgewinnen
08:31 Uhr OTS: Bundesgeschäftsstelle Landesbausparkassen (LBS) / Wohnkosten: Eigentum ...
08:27 Uhr Aktien Frankfurt Ausblick: Furcht vor US-Handelspolitik trübt die Stimmung
08:17 Uhr Philips Lighting will Profitabilität im laufenden Jahr weiter erhöhen
08:00 Uhr DGAP-News: FAS AG: FAS AG verstärkt Führungsteam mit drei neuen Partnern (deutsch)
07:58 Uhr Devisen: Euro steigt deutlich über 1,07 US-Dollar - höchster Stand seit Dezember
07:38 Uhr DGAP-News: ETERNA mit Umsatzsteigerung im Geschäftsjahr 2016 (deutsch)
07:36 Uhr dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Verluste erwartet
07:35 Uhr IRW-News: Latin American Minerals Inc.: Latin American Minerals meldet erste Ergebnisse aus den ersten...
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7816

Titel aus dieser Meldung

-0,63%
-0,24%
-0,91%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Trump-Aussagen belasten nur kurz!
  • Absatzzahlen auf Rekord-Niveau!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.