Dax
12.004,00
-0,50%
MDax
23.365,00
-0,83%
TecDax
1.993,50
-0,44%
BCDI
143,69
-0,18%
Dow Jones
20.536,51
-0,29%
Nasdaq
5.373,04
0,00%
EuroStoxx
3.439,50
-0,16%
Bund-Future
160,35
0,07%
16:40 10.06.16

VW-Konzern stellt Strategiepläne am nächsten Donnerstag vor

WOLFSBURG (dpa-AFX) - Der VW -Konzern präsentiert seine mit Spannung erwarteten neuen Strategieziele am nächsten Donnerstag. Dazu lud Europas größter Autobauer am Freitag Medien zu einer Pressekonferenz in die Wolfsburger Autostadt ein. Dort wird Vorstandschef Matthias Müller am Donnerstag (16. Juni) ab 12.00 Uhr die überarbeiteten Pläne vorstellen. Die Strategie 2025 löst ihren Vorgänger ab, der bis zum Jahr 2018 reichte, noch unter Müller-Vorgänger Martin Winterkorn ausgerufen worden war und unter anderem vorsah, den Konzern mit seinen zwölf Marken zum größten Autohersteller der Welt zu machen.

Bei der neuen Strategie 2025 wird nicht mehr das Volumenziel für den Autobau im Vordergrund stehen. Stattdessen will sich Volkswagen zum weltweit führenden Mobilitätsdienstleister wandeln, der Services rund um die Mobilität mit dem Auto anbietet und das Fahrzeug als einen Kern in die digitalisierte Welt der Zukunft einbettet.

Darüber hinaus dürfte der Wandel weg vom Verbrennungsmotor und hin zu alternativen Antrieben wie der Elektromobilität im Fokus der Strategie 2025 stehen. Zudem wird erwartet, welche Lehren der Konzern aus der Diesel-Krise ziehen will. Schon vor dem Ausbruch der Abgas-Affäre hatte VW angekündigt, dezentraler werden und den Marken und Regionen mehr Entscheidungsfreiheit einräumen zu wollen./loh/DP/mis



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

20:08 Uhr DGAP-Adhoc: quirin bank AG: Aufsichtsrat billigt Jahresabschluss 2016; Vorschlag zur...
20:01 Uhr IPO: Aumann wird zusätzliche Aktien los
20:00 Uhr IRW-News: FIRST GLOBAL DATA LIMITED: First Global unterzeichnet Absichtserklärung mit Zoompass
19:37 Uhr Bundesbankchef Weidmann warnt vor Gefahren der extrem lockeren Geldpolitik
19:36 Uhr 'HB': Bundesregierung sieht bei hartem Brexit Finanzmarktstabilität gefährdet
19:35 Uhr DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: TTL Information Technology AG (deutsch)
19:32 Uhr IPO: Ibu-Tec muss bei Börsengang kleine Brötchen backen
19:31 Uhr Samsung könnte Pannen-Smartphone Galaxy Note 7 wieder zurückbringen
19:30 Uhr Conwert-Übernahme durch Vonovia perfekt
19:29 Uhr Medien: Allianz-Tochter Pimco und Starinvestor Gross vor Vergleich
19:17 Uhr DGAP-News: Laurèl GmbH: Nächster Schritt in der Unternehmenssanierung (deutsch)
19:14 Uhr DGAP-News: Bekanntmachung über Stabilisierungsmaßnahmen gemäß Art. 5 Abs. 4 und 6 der Verordnung...
18:56 Uhr DGAP-Stimmrechte: Aumann AG (deutsch)
18:51 Uhr DGAP-News: Aumann AG: Greenshoe Option nach fulminantem Börsenstart vollständig ausgeübt,...
18:46 Uhr DGAP-Adhoc: IBU-tec advanced materials AG: Platzierungspreis 16,50 Euro je Aktie - alle angebotenen...
18:37 Uhr Aktien Osteuropa Schluss: Verluste - Zweifel an Trumps Durchsetzungsfähigkeit
18:37 Uhr DGAP-Adhoc: Leoni AG: Aufsichtsrat der Leoni AG ändert Vorschlag zur Wahl der Anteilseignervertreter -...
18:37 Uhr ROUNDUP/Gewerkschafter und Politik: Senvion-Standorte erhalten
18:29 Uhr Aktien Wien Schluss: ATX klar schwächer als europäisches Umfeld
18:23 Uhr DGAP-News: HORNBACH Familien-Treuhandgesellschaft mbH: Unternehmerfamilie Hornbach platziert eine...
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7928

Titel aus dieser Meldung

-0,71%
-0,28%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.