Dax
12.693,00
0,36%
MDax
24.916,00
0,03%
BCDI
149,01
0,00%
Dow Jones
21.454,61
0,68%
TecDax
2.234,00
0,07%
Bund-Future
163,37
0,07%
EUR-USD
1,14
0,24%
Rohöl (WTI)
44,74
1,13%
Gold
1.251,82
0,20%

Volkswagen Vz Aktie

Typ: Aktie
WKN: 766403
ISIN: DE0007664039
zur Watchlist zum Portfolio Aktien-Report
16:42 17.02.17

VW ruft weitere Erdgas-Autos zurück

WOLFSBURG (dpa-AFX) - Volkswagen ruft vorsorglich weitere Erdgas-Autos in die Werkstätten. Betroffen sind 6270 Fahrzeuge in Deutschland, wie der Autobauer am Freitag in Wolfsburg mitteilte. Bei den Autos sollen die vorhandenen Gastanks gegen neue Gastanks mit einem modernen Lacksystem ausgetauscht werden. Bei den Wagen handelt es sich demnach um die Erdgasmodelle Touran (Modelljahr 2011 bis 2014), Passat (Modelljahr 2011 bis 2014) und Caddy (Modelljahr 2011 bis 2012).

Bei Volkswagen läuft bereits seit einiger Zeit eine Rückrufaktion von Erdgasautos. Betroffen davon sind früheren Angaben zufolge mehr als 35 000 Fahrzeuge der Modelle Caddy, Passat und Touran aus den älteren Fahrzeug-Jahrgängen 2006 bis 2010. Hintergrund ist nach VW -Angaben mögliche Korrosion. Sinke dadurch die Wandstärke der Gasflaschen, 0könne dies zum Bersten und zu erheblicher Verletzungsgefahr führen.

Im vergangenen September hatte es in Duderstadt in Niedersachsen einen Unfall gegeben. Dabei waren die Gastanks eines VW Touran geborsten und der Fahrer schwer verletzt worden. Mehrere Tankstellenkonzerne hatten daraufhin ihren Stationen und Pächtern empfohlen, vorübergehend kein Erdgas mehr zu verkaufen.

VW hatte als Reaktion darauf für die Erdgas-Fahrzeuge jüngeren Datums, die nun zurückgerufen werden, eine "Unbedenklichkeitsbescheinigung" ausgestellt. Diese behalte ihre Gültigkeit, das Tanken von Erdgas bleibe weiterhin gestattet./hoe/DP/tos



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

28.06.17 WDH/ROUNDUP: BMW muss sparen - Bericht: Pläne für Elektro-3er
28.06.17 ROUNDUP: BMW muss sparen - Bericht: Pläne für Elektro-3er
28.06.17 ROUNDUP 2: BMW und Audi wollen Hunderttausende Diesel umrüsten
28.06.17 Volkswagen Vz-Aktie: Was werden die Aktionäre dazu sagen?
28.06.17 ROUNDUP: BMW und Audi wollen Hunderttausende Diesel umrüsten
28.06.17 ROUNDUP: VW rüstet den Standort Emden mit neuen Technologien auf
28.06.17 VW rüstet den Standort Emden mit neuen Technologien auf
28.06.17 Ex-Manager und VW wollen sich im Streit um Bonuszahlung einigen
28.06.17 Volkswagen Vz-Aktie: Wichtig zu wissen
27.06.17 GESAMT-ROUNDUP: Zwei Diesel-Autos mit zu viel CO2 - Neue Messungen geplant
27.06.17 Europäischer Gerichtshof soll Entscheidungen im Abgas-Skandal treffen
27.06.17 ROUNDUP: IG Metall will kürzere Arbeitszeiten für alle ermöglichen
27.06.17 Bernstein belässt Volkswagen-Vorzüge auf 'Market-Perform'
27.06.17 ROUNDUP 3/Messungen: Zu hoher CO2-Ausstoß bei zwei Diesel-Modellen
27.06.17 ROUNDUP: Diesel-Gipfel im August soll Nachrüstungs-Frage klären
27.06.17 Messungen: Zu hoher CO2-Ausstoß bei einem Smart und einem Opel
27.06.17 Hendricks: Diesel-Gipfel im August soll Nachrüstungs-Frage klären
27.06.17 Hendricks: Diesel-Gipfel im August soll Nachrüstungs-Frage klären
27.06.17 ROUNDUP 2/Messungen: Zu hoher CO2-Ausstoß bei zwei Diesel-Modellen
27.06.17 Hendricks: Diesel-Gipfel im August soll Nachrüstungs-Frage klären
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 109
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Einstieg in Lebensmittelhandel mit Whole Foods!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
Nachrichtensuche

Deutschlands größte Unternehmen

Platz: 10 (VJ: 13)
Unternehmen: Audi
Umsatz 2016: 59,3 Mrd. Euro
Veränderung Vorjahr: +1,5%
Sitz: Ingolstadt

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.