Dax 11608.5 0.10%
MDax 22588.0 -0.11%
TecDax 1832.0 -0.18%
BCDI 136.6 -0.18%
Dow Jones 19790.81 0.3%
Nasdaq 5059.22 0.15%
EuroStoxx 3295.0 0.24%
Bund-Future 162.56 -0.29%
11:23 16.06.16

Versicherer rechnen nach jüngsten Unwettern mit 1,2 Milliarden Euro Schaden

BERLIN (dpa-AFX) - Die schweren Unwetter Ende Mai und Anfang Juni kommen die Versicherungsbranche nach eigener Einschätzung noch teurer zu stehen als gedacht. Für die Schäden durch die Sturmtiefs "Elvira" und "Friederike" und weitere Unwetter müssten die Versicherer in Deutschland voraussichtlich mit rund 1,2 Milliarden Euro geradestehen, teilte der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) am Donnerstag in Berlin mit. "Noch nie haben Unwetter mit heftigen Regenfällen innerhalb so kurzer Zeit so hohe Schäden verursacht", sagte GDV-Präsident Alexander Erdland. Im Jahr 2015 hätten die Sachversicherer für Schäden durch Naturgefahren insgesamt rund 2 Milliarden Euro gezahlt.

Bisher hatte der GDV allein die Schäden von vier Tagen Ende Mai auf rund 450 Millionen Euro beziffert. Die Ratingagentur Fitch ging zwischenzeitlich wegen weiterer Unwetter von einer Belastung in Höhe von bis zu 1 Milliarde Euro aus./stw/men



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

20:20 Uhr DGAP-News: RHÖN-KLINIKUM AG: Stephan Holzinger übernimmt den Vorstandsvorsitz der RHÖN-KLINIKUM AG...
20:15 Uhr Hollande kritisiert Trumps Protektionismus
20:14 Uhr Aktien New York: Dow behauptet sich nach Trump-Antritt leicht im Plus
20:01 Uhr OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Kavalierstart am Bondmarkt, ein ...
19:55 Uhr Krankenhausbetreiber Rhön-Klinikum mit neuer Führung
19:51 Uhr GESAMT-ROUNDUP/Trump läutet Zeitenwende ein: 'Amerika zuerst'
19:46 Uhr Aktien Osteuropa Schluss: Budapest und Moskau freundlich - Verluste in Warschau
19:05 Uhr Trumps Stab umreißt Prioritäten
19:04 Uhr Credit Agricole schreibt fast halbe Milliarde ab - Kreditverträge neu verhandelt
18:50 Uhr DGAP-Adhoc: RHÖN-KLINIKUM AG: Stephan Holzinger übernimmt den Vorstandsvorsitz der RHÖN-KLINIKUM AG...
18:46 Uhr Trump ist US-Präsident
18:41 Uhr 'FAZ': Merck rechnet 2017 mit Stillstand bei Erbitux
18:34 Uhr ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: EuroStoxx schließt freundlich vor Trump-Eid
18:30 Uhr DGAP-Stimmrechte: Wirecard AG (deutsch)
18:23 Uhr Aktien Wien Schluss: ATX legt vor Trumps Amtseinführung zu
18:12 Uhr Aktien Europa Schluss: EuroStoxx schließt freundlich vor Trump-Eid
18:11 Uhr EANS-News: PI Power International Limited (in Liquidation) / Das Board gibt die Entscheidung über den...
18:06 Uhr ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax schließt vor Trumps Amtseinführung im Plus
18:05 Uhr Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Lufthansa und Piloten
18:03 Uhr Aktien Frankfurt Schluss: Dax schließt vor Trumps Amtseinführung im Plus
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7831

Titel aus dieser Meldung

-0,22%
AXA
-0,60%
0,49%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Trump-Aussagen belasten nur kurz!
  • Absatzzahlen auf Rekord-Niveau!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.