Dax
12.598,00
-0,03%
MDax
25.216,00
0,40%
BCDI
152,56
0,00%
Dow Jones
21.080,28
-0,01%
TecDax
2.276,75
0,03%
Bund-Future
161,80
0,27%
EUR-USD
1,12
-0,23%
Rohöl (WTI)
49,74
0,00%
Gold
1.267,05
0,92%
13:45 20.09.13

Volkswagen-Aktie gehört zu gefragtesten Underlyings bei Discountzertifikaten

Berlin (www.zertifikatecheck.de) - Anlegergeschäfte Flow Report: Nach Berechnung von Scope sind Aktienanleihen auf die Deutsche Bank aktuell sehr beliebt bei den Anlegern. Discountzertifikate auf die Volkswagen-Aktie (ISIN DE0007664039/ WKN 766403, VZ; ISIN DE0007664005/ WKN 766400, ST) sind ebenfalls sehr gefragt, so die Analysten von Scope Analysis.

In der Handelswoche vom 16. bis zum 20. September sei nach Berechnung von Scope bisher die Deutsche Bank-Aktie das beliebteste Underlyings bei den von Anlegern gekauften Aktienanleihen. Dabei würden die Anleger besonders häufig Produkte mit der Laufzeit Juni 2014 kaufen. Häufig würden die Anleger Aktienanleihen auf die genannten Titel von Vontobel erwerben.

Bei Discountzertifikaten gehöre die Volkswagen-Aktie aktuell zu den gefragtesten Underlyings bei den Anlegern. Hohe Handelsvolumina seien in Produkten mit Laufzeitende im März 2015 zu beobachten. Zu den beliebtesten Emittenten von Volkswagen-Discountzertifikaten gehöre aktuell die Commerzbank. (20.09.2013/zc/n/a)


Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

17:05 Uhr ROUNDUP 2: Klima-Streit mit USA überschattet G7-Gipfel
16:59 Uhr Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab - keine neue Prägung ab 2018
16:35 Uhr ROUNDUP: Deutsche Autobauer in USA schwächer als US-Konzerne in Deutschland
16:33 Uhr ROUNDUP 2: Systemausfall - Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
16:32 Uhr GESAMT-ROUNDUP: Gipfel einigt sich auf Mini-Kompromisse - Fiasko knapp vermieden
16:15 Uhr Neue Panne: Gentiloni weiß nichts von Trumps Klima-Tweet
15:49 Uhr Gentiloni: Differenzen mit Trump sind bei G7-Gipfel klar geworden
15:47 Uhr ROUNDUP 2/G7 entschärfen Handelsstreit: Einig im Kampf gegen Protektionismus
15:42 Uhr Studie: US-Auto-Marktanteil in Deutschland viel höher als umgekehrt
15:35 Uhr ROUNDUP 2: Trump will nächste Woche über Klimaschutzabkommen entscheiden
15:32 Uhr US-Unternehmen kauft Skihersteller Völkl
15:29 Uhr G7 machen keine konkreten Finanzzusagen für Kampf gegen Hunger
15:26 Uhr G7 droht Russland mit weiteren Sanktionen
15:25 Uhr WDH/ROUNDUP: Systemausfall - Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
15:22 Uhr Umkämpftes Übernahmeziel Pfeiffer Vacuum will selbst zukaufen
15:17 Uhr ROUNDUP: Systemausfall - Flugbetrieb von British Airways weitweit gestört
15:05 Uhr G7 für Kampf gegen Protektionismus und für offene Märkte
15:00 Uhr Schulz: Schlechtere Bezahlung von Frauen ist eine 'Schande'
14:59 Uhr Merkel: G7-Vereinbarung zur Handel vernünftige Lösung
14:48 Uhr Computer-Ausfall: British Airways streicht Flüge ab London
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8008

Titel aus dieser Meldung

-0,07%
-0,58%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.